10.10.2014, 16:45 Uhr

Kindergarten in Velm-Götzendorf feierlich eröffnet

Ein neues Wohlfühlhaus für die Kinder gibt es in Velm-Götzendorf. Am 10. Oktober wurde der Kindergarten nach nur einem halben Jahr Bauzeit unter reger Beteiligung der Bevölkerung bei Kaiserwetter feierlich eröffnet. Bürgermeister Gerald Haasmüller konnte zahlreiche Ehrengäste zur Eröffnungsfeier und Segnung der neuen Kinderbetreuungseinrichtung begrüßen, allen voran LR Karl Wilfing, LA Amrita Enzinger, BH-Stv.Wolfgang Merkatz, Dechant Pater Karl Seethaler, die Architekten Erich Amon und Birgit Zhang, die Kindergarten-Leiterin Elfriede Rameder sowie Gemeinde- und Vereins-Vertreter. Die Waidenbachtaler Heimatkapelle sorgte für die musikalische Umrahmung des Festaktes.
Im Mittelpunkt standen natürlich die Kindergartenkinder mit ihren Darbietungen.

Da die Kleinkinder schon mit 2 1/2 Jahren den Kindergarten besuchen dürfen, hat sich schon im Herbst 2012 eine zweite Gruppe abgezeichnet. Im Sommer 2013 wurde diese als provisorische Gruppe für drei Jahre genehmigt. Aufgrund des Platzmangels wurde ein Neubau beschlossen. Das Projekt wurde heuer im Frühjahr gestartet und konnte nun seiner Bestimmung übergeben werden. Die Baukosten betragen ca. 600.000 Euro.
Insgesamt werden 32 Kinder betreut, 22 in der Regenbogengruppe und 10 in der Sonnengruppe. Die Kinder lernenspielerisch in regelmäßigen Abständen Englisch und Slowakisch.
Der Kindergarten ist die erste Bildungseinrichtung, wo die Kleinen in hellen und freundlichen Räumlichkeiten kindgerecht begleitet und bestens betreut werden,
so Wilfing in seiner Festansprache. Mit den Kindern eröffnete er die neue Heimstätte und anschließend nahm Pater Karl die Segnung vor.
Durch den modernen Umbau mit vielen Rückzugsbereichen und Bewegungsmöglichkeiten kann auf die Bedürfnisse jedes Kindes individuell eingegangen werden. Die schöne Gartenanalge mit Qualitäts-Spielgeräte soll den Kindern viel Freude bereiten und dafür gab es auch von den heimischen Vereinen Spenden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.