Kirchbach
Zu Gast in der Stube der Tiere

Johann Goldberger zeigt den Umgang mit der Sense.
4Bilder
  • Johann Goldberger zeigt den Umgang mit der Sense.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Nicole Schauerte

Mit seiner Idee, Menschen die Almen näher zu bringen, liegt Johann Goldberger voll im Trend.

KIRCHBACH. Seit 2017 ist Johann Goldberger Kärntner Bergwanderführer. Doch normale Wanderungen allein waren nicht genug und deshalb entwickelte der 55-Jährige das Konzept der "Almerlebnistage".

Schon zwei Termine

Viele Menschen hat er schon auf die Gailtaler Almen begleitet. Auch in diesem Jahr fanden bereits zwei Wanderungen statt: Auf der Rossnerhütte (Zollner) waren die Gruppen und auf der Rattendorfer Alm. "Es melden sich nicht nur Urlauber beim Tourismusbüro in Kirchbach an, sondern gern auch Einheimische", verrät der Naturliebhaber, der ansonsten mit einem Bürojob sein Geld verdient. "Mir geht es neben dem Naturerlebnis auch darum für die besonderen Regeln und Umstände auf den Almen zu sensibilisieren", erklärt er. "Wir bewegen uns hier im Wohnzimmer der Tiere."

Regeln beachten

Deshalb erklärt der Wanderführer seinen Teilnehmern auch das richtige Verhalten bei Gewitter und Blitzschlag, informiert über Notrufnummern und -möglichkeiten, falls kein Netzempfang vorhanden ist. Auch Umweltschutz und das richtige Verhalten gegenüber dem Almvieh stehen auf dem Programm. "Aufmerksamkeit und Respekt sind hier die richtigen Begleiter", sagt Johann Goldberger.
Sechs bis sieben Stunden verbringt er mit den 12 bis 15 Teilnehmern bei den Wanderungen und bevor es zum Abschluss eine Almjause auf den jeweiligen Hütten gibt, stehen ein Wettmelken, der richtige Umgang mit der Sense sowie die Käse- bzw. Butterherstellung auf dem Programm.
"Das macht richtig Spaß und zaubert nicht nur den Kindern ein Lächeln ins Gesicht", verrät der Kirchbacher. Zwei Termine stehen 2021 noch an. Am 18. August führt er auf die Straniger Alm und am 1. September geht's auf die Reisacher Jochalm.
Neue Wanderziele hat der begeisterte Mountainbiker seit einiger Zeit ebenfalls gefunden. Als ausgebildeter Pilgerführer entdeckt er auch andere Wege und Ziele.

Anzeige
1

St. Stefan im Gailtal und Hermagor
AVS sucht PflegeassistentIn und HeimhelferIn

Die AVS, Kärntens größter Anbieter sozialer und gesundheitsbezogener Dienstleistungen, sucht zur Verstärkung für die Pflegeheime in St. Stefan im Gailtal und Hermagor „Haus Wulfenia eine(n) ► PflegeassistentIn in Voll- bzw. Teilzeit Mindestentgelt von € 2.311,59 brutto pro Monat auf Basis einer Vollzeitbeschäftigung (38 h/Woche), Einstufung lt. SWÖ-KV, inkl. Zulagen ► HeimhelferIn in Voll- bzw. Teilzeit Mindestentgelt von € 2.122,89 brutto pro Monat auf Basis einer Vollzeitbeschäftigung (38...

Anzeige
Sicher und ökologisch mit dem Bus reisen! Unter busdichweg.com finden Sie die besten Angebote.
Video 2

Bereit zum Einsteigen?
bus dich weg! Der Reisebus ist Klimaschützer Nr. 1

bus dich weg! - ist ein junges Franchisesystem für Bus- und Reiseveranstalter jetzt schon 23 mal in ganz Österreich. Komfortabel und ökologisch reisen, muss kein Wiederspruch sein. Mit Österreichs größten Busreiseangebot "bus dich weg!" bist du sicher, bequem und klimafreundlich unterwegs. ÖSTERREICH. Wer klimaschonend reisen möchte, scheitert oft an der mangelnden Information, oder an der verwirrenden Vielfalt an Tipps und Hintergrundwissen. Dabei ist es eigentlich ganz einfach. Wer Spaß daran...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen