Gesunde Gemeinde
Litschau schafft zahlreiche Bewegungsangebote

Gesundheitskoordinatorin Regina Thür, Arzt Gerald Ehrlich und Gemeinderätin Karin Millner-Riedl nahmen die Plakette entgegen (v.l.).
  • Gesundheitskoordinatorin Regina Thür, Arzt Gerald Ehrlich und Gemeinderätin Karin Millner-Riedl nahmen die Plakette entgegen (v.l.).
  • Foto: Stadtgemeinde Litschau
  • hochgeladen von Katrin Pilz

Litschau wurde neuerlich mit der Plakette "Gesundes Litschau" ausgezeichnet.

LITSCHAU. Der Arbeitskreis "AGIL" der Gesunden Gemeinde Litschau unter dem Vorsitz von Gerald Ehrlich arbeitet seit vielen Jahren ehrenamtlich und verfolgt dabei nur ein Ziel: Gesundheit für alle Gemeindebürger bis ins hohe Alter. Nach diesem Vorsatz werden regelmäßig Bewegungskurse, Infoveranstaltungen und Gesundheitstage angeboten.

Mit dem kürzlich erarbeiteten Projekt "Bewegung gemeinsam mit Freunden in Litschau macht Spaß und fit", war der Weg frei für die Verlängerung der Plakette "Gesundes Litschau". Mit dem Projekt werden zielgruppengerechte Bewegungsangebote geschaffen, wobei der Spaß an der Bewegung gemeinsam mit anderen im Vordergrund steht.

Projekte in Startlöchern

Die "Gesunde Gemeinde" ist ein Programm der Tut gut!-Gesundheitsvorsorge mit dem Ziel, Gesundheitsförderung und Prävention im kommunalen Bereich zu verankern. Die Verleihung der Plakette ist eine Auszeichnung für diverse Aktivitäten in diesem Bereich. Alle Beteiligten können es nun kaum erwarten, dass mit der Umsetzung der geplanten Projekte begonnen werden kann.
Dieses Jahr möchte man auch mit "Aqua-Spaß im Hallenbad Litschau" und mit Themenwanderungen durchstarten.

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Das Unternehmen hat sich auf den Verleih und Verkauf von E-Bikes und Rädern spezialisiert.
5

#durchstarter21
Ab auf's Rad! Durchstarter Reinhard Ebenauer aus Poysdorf

"Mein Name ist Reinhard Ebenauer. Ich betreibe gemeinsam mit drei Freunden das radWERK-W4 in Poysdorf. Wir verleihen E-Bikes und organisieren Erlebnisradtouren für Gruppen und Betriebsausflüge durch's Weinviertel," begrüßt uns Reinhard Ebner.  POYSDORF. Denn #durchstarter21 mit 21 niederösterreichischen Erfolgsgeschichten führt uns diesmal ins malerische, geschichtsreiche Weinviertel und auf die paradiesischen Radwege der Region. Das Radfahrparadies"Unsere Region ist ein Wander- und...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen