Regionalität

Beiträge zum Thema Regionalität

v.l.n.r.: Ing. Walter Bogg, Bauer Karl, Margit Göll ,Seidl Johannes, Glaser Michael

Glasfaserausbau made im Waldviertel
NBG in Gmünd sorgt für regionale Wertschöpfung

Landtagsabgeordnete Margit Göll: "Glasfaserausbau made im Waldviertel" - NBG in Gmünd ist ein global Player und sorgt für regionale Wertschöpfung „Mit dem Glasfaserausbau werden Arbeitsplätze geschaffen: Teleworking und Home-Office auf der einen Seite und in der Region wie zum Beispiel durch die NBG Fiber GMBH selbst auf der anderen Seite“ berichtet Landtagsabgeordnete Margit Göll, die sich vehement für den Datenhighway ins obere Waldviertel ausspricht. „Wir müssen für eine entsprechende...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
Vertreter der Stadtgemeinde Gmünd machten sich einige Tage vor der Eröffnung ein Bild.

Produkte aus der Region
Gmünd bekommt einen Selbstbedienungs-Hofladen

Maria und Josef Mayerhofer aus Langschlag bieten Produkte aus der Region und Geschenksideen. GMÜND/LANGSCHLAG. Am Gmünder Stadtplatz eröffnet am 1. Juli im ehemaligen Palmers-Geschäft ein Selbstbedienungshofladen von Maria und Josef Mayerhofer aus Langschlag. Der Laden wird täglich zwischen 5 und 24 Uhr geöffnet sein – die Bezahlung erfolgt, ohne Personal, direkt im Hofladen. Im Sortiment des Hofladens befinden sich Produkte aus der Region, eine Vielzahl an Lebensmitteln und Geschenksideen....

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
Produkte direkt ab Hof finden Sie bei einer Vielzahl von Anbietern in OÖ
 4  2

Verzeichnis
Alle oberösterreichischen DIREKTVERMARKTER

Hier finden Sie die Direktvermarkter der einzelnen Bezirke: Braunau | Eferding | Grieskirchen | Perg | Ried | Schärding |  Steyr & Steyr-Land|Wels & Wels-Land BEZIRK BRAUNAU AM INN Achleitner Forellen 5321 Schalchen 07742 2522-0 www.forellen.at Bachfischerei Baumgartner Aufstriche, Salate, Filets, Fische, Kaviar 5230 Mattighofen 07742 3450 www.bachfischerei.at Barth Stefanie, Seminarbäuerin Brot und Gebäck, Freilandeier, Mehlspeisen, Kekse,...

  • Oberösterreich
  • Bezirksrundschau Oberösterreich
Diksutieren Sie mit: In Waidhofen geht es um die Vorzüge unserer Region im globalen Wettbewerb.
 1

Megatrend Regionalität: Wie heimische Ideen die Welt erobern

WAIDHOFEN. Die Globalisierung schreitet scheinbar unaufhaltsam voran, gleichzeitig boomt die Regionalität: Waldviertler Erdäpfel, Karpfen und Bier sind weit über die Region hinaus bekannt. Das Schlagwort "regional" ist für uns gleichbedeutend mit Qualität, Nachhaltigkeit, Identität und Verbundenheit zur Heimat.  Mit dem Fokus auf die Besonderheit einer Region entstehen Produkte, die über die Grenzen hinaus strahlen. Doch wie weit reicht dieser Megatrend? Wird dieses Potenzial auch von der...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Die SchülerInnen der 4 a Klasse der NMS Weitra mit Dipl.-Päd. Helmut Decker und Daniel Feik
 1   2

Appetitschulstunde - Lebensmittel gehören nicht in den Müll

Immer wieder müssen wir feststellen, dass viel zu viele Lebensmittel im Restmüll landen. Unter anderem greift Daniel Feik im Auftrag des GV Gmünd dieses Thema auf. Aber nicht nur die richtige Entsorgung steht im Mittelpunkt! Wo kommt das Produkt her, was ist der ökologische Fußabdruck, wurden Pestizide eingesetzt, wurden die Arbeiter fair bezahlt, war der Transportweg im Rahmen, usw. Und das Erschreckende ist, dass dann oft dieses Produkt im Restmüll landet. Wie kann ich mein Verhalten...

  • Gmünd
  • Silvia Thor
Margit Göll zu Besuch in der Küche des Landesklinikums Gmünd.

Göll: Regional, saisonal - die Küche im Landesklinikum hat Vorbildcharakter

Gesunde Küche im Krankenhaus für Mitarbeitende und Patienten GMÜND. „Mit rund 400 Arbeitsplätzen und 25 Mio. Euro regionaler Wertschöpfung ist das Landesklinikum Gmünd der größte Arbeitgeber der Region“, erklärt LAbg. Bgm. Margit Göll, die sich bei einem Lokalaugenschein persönlich davon überzeugte.  „Deshalb hat das Landesklinikum auch Vorbildcharakter: Sowohl bei der Betriebsküche als auch bei der Patientenkost wird großen Wert darauf gelegt, dass die regionalen Direktvermarkter zum Zuge...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
In Österreich werden pro Jahr 70.000 Tonnen Äpfel verzehrt.
 4

Tag des Apfels: Warum diese Obstsorte in aller Munde ist

Am 10. November ist es wieder soweit: Die beliebteste Frucht Österreichs wird wieder ins Rampenlicht gerückt. 1973 wurde der „Tag des Apfels“ ins Leben gerufen. Und es gibt tatsächlich viele Gründe, diese Obstsorte zu feiern. Einerseits wächst sie in unseren Breiten sehr gut – und erleichtert es, regionale Produzenten zu fördern statt weitgereiste Früchte aus dem Süden oder aus Übersee zu kaufen. Außerdem lassen sich Äpfel sehr gut lagern und können auch im Winter als wichtige...

  • Marie-Thérèse Fleischer
LH-Stv. Stephan Pernkopf, Stellvertretende Küchenleiterin Helga Zrout und der Firmeninhaber der Bäckerei Richter, Edwin Richter.

Landesklinikum Gmünd setzt auf beste heimische Lebensmittel

GMÜND. Regionale Lebensmittel stehen hoch im Kurs. Auch im Landesklinikum Gmünd ist man überzeugt von den kulinarischen Köstlichkeiten der regionalen Produzentinnen und Produzenten. Lebensmittel aus der Region stehen für Qualität, Genuss und Sicherheit. Die Produkte unserer Bäuerinnen und Bauern werden schonend und naturnah produziert und haben auch wenige Transport-Kilometer am Buckel. Die Niederösterreichischen Landes- und Universitätskliniken gehen mit gutem Beispiel voran und legen Wert...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
Robert und Tanja Kogelmann, Martina Diesner-Wais und Markus Wandl schau'n drauf, zu regionalen Produkten zu greifen.

9000 Eier täglich in Breitensee

Die Familie Kogelmann vermarktet ihre Freilandeier großteils regional und kauft selbst regional ein. BREITENSEE (eju). 10.000 Hennen legen bei der Familie Tanja und Robert Kogelmann in Breitensee mehr oder weniger täglich ein Ei, im Schnitt sind das 9.000 Eier pro Tag. Die "Hühner-Bauern" vermarkten ihre Freilandeier großteils regional, beliefern aber auch Merkur und Billa. Eier und Teigwaren Aus den zu Beginn kleinen Eiern, die von jungen Hennen am Beginn ihrer Legeperiode gelegt werden,...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
Die Angusrinder von Sandra & Manfred Anderl werden über den Hofladen vermarktet.
  36

So schmeckt Gmünd: Vom Angus-Rind bis zum Whisky

Im Bezirk Gmünd gibt es so gut wie alles, was gut schmeckt, aus erster Hand vom regionalen Produzenten. BEZIRK (eju/pp). Die Bezirksblätter begaben sich auf die Suche nach dem unverwechselbaren Geschmack des Bezirkes Gmünd und testeten die interessantesten lokalen Schmankerl und Produkte. Kräuter und Schnäpse Ein regelrechter Bio- und Kräuter-Pionier ist die Familie Bauer in Seyfrieds. Bereits 1979 begannen damals Helga und Josef mit Weidenröschen, einige Jahre später kam Pfefferminze dazu....

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
Schneiderbauer

Gschmackige Gewürze und eine blühende Landschaft

Irmgard und Franz Schneiderbauer produzieren Innviertler Gewürze Die Innviertler Gewürze bereichern nicht nur die Küche, sondern auch die Landschaft. Auf über 100 Hektar blühen im Innviertel Kümmel, Leinsamen, Blaumohn und Koriander. LAMBRECHTEN (lenz). Vom Bratkartoffelgewürz über Backmischungen bis hin zu Marmeladen und Ölen im Hofladen von Irmgard und Franz Schneiderbauer wird jeder fündig. Alle Produkte sind selbstgemacht und ohne Geschmacksverstärker oder Zusatzstoffe. Mit den...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich
Familie Holzmann

Jährlich neun Millionen Eier und 40.000 Kilo Teigwaren

Familienbetrieb Holzmann hat zwei erfolgreiche Zweige aufgebaut Qualitativ hochwertige Lebensmittel aus besten regionalen Rohstoffen, dazu eine nachhaltige und energieautarke Produktion das sind die Zutaten für den Erfolg der Familie Holzmann aus Königswiesen. KÖNIGSWIESEN. Legehennenhaltung und Teigwarenproduktion mit diesen zwei Betriebszweigen ist es der Familie Holzmann gelungen, im oberösterreichischen Lebensmitteleinzelhandel Fuß zu fassen. Auf dem Betrieb tummeln sich rund 30.000...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich

Internet ist Chance und Bedrohung

OÖ (red). Auch für den oö. Handel wird das Internet nach und nach zum ernstzunehmenden Vertriebskanal. Online-Handelsgiganten wie Amazon machen den heimischen Betrieben dennoch schwer zu schaffen. Umso wichtiger ist es, gezielt vor Ort einzukaufen und damit regionale Wertschöpfung und Arbeitsplätze zu sichern, appelliert Manfred Zöchbauer, Geschäftsführer der Sparte Handel in der WKOÖ.

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich

GUUte Verein schafft das Bewusstsein für die Region

Werte der Initiative: Regionalität, Qualität, Kooperation und Innovation Die GUUte Initiative leistet seit 13 Jahren mit dem Slogan ... denn das gUUte liegt so nah erfolgreiche regionale Bewusstseinsbildung. Denn in der Region ausgegebenes Geld schafft Arbeits- und Lehrplätze. URFAHR-UMGEBUNG (hib). Die GUUte-Aktion, gestartet 1998 von der Wirtschaftskammer Urfahr-Umgebung, will dem Kaufkraftabfluss im Bezirk und der hohen Pendlerrate entgegenwirken. Der Verein und seine 350 Betriebe...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich
Zellinger

Zellingers Öko-Park gewann in der Kategorie Umwelt

Die Waldinger Firma entwickelte eine CO2-reduzierende Anlage Der Öko-Park in Herzogsdorf setzt neue Maßstäbe bei erneuerbarer Energie und Umwelt. Peter Zellinger gewann in dieser Kategorie den Preis für Regionalität. WALDING. Im Jahr 2005 ist in Herzogsdorf die Biogasanlage in Betrieb gegangen. Zu einem Öko-Park ist der Standort durch die Trocknungsanlage und dem Green Truckwash geworden, einer umweltfreundlichen Lkw-Waschanlage. Zur Reinigung wird Nutzwasser aus der Brunnenanlage...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich

Leben und Arbeiten am Bauernhof

OÖ (red). Mit dem Kindererlebnishof Funtasia haben innovative Landwirte das Schulkonzept auf den Bauernhof ausgeweitet. Nach Gründung des Funtasia Steinerkirchen eröffnet am 4. September in Niederwaldkirchen die erste Tochterfirma dieses einzigartigen Kinderbetreungskonzepts samt Tieren und Natur. Wer schon als Kind das Leben und Arbeiten auf einem Bauernhof kennenlernt, hat auch später Verständnis für den Wert bäuerlicher Lebensmittel aus der Region, sagt Landesrat Hiegelsberger. Infos:...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich

Regionalität voll im Trend

Landwirtschaftskammer: Es ist oft schwer, heimische Ware zu erkennen Konsumenten achten verstärkt auf Produkte heimischer Herkunft. Doch was kommt von woher? Landwirtschaftskammer und Agrarlandesrat fordern größere Kennzeichnung österreichischer Lebensmittel auf Verpackungen. OÖ (das). Regionalität liegt heute voll im Trend, sagt Agrarlandesrat Max Hiegelsberger und fasst damit zahlreiche Studien über Konsumentenentscheidungen zusammen. Den Menschen sei es heute vielfach wichtiger, ein...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.