Regionalität

Beiträge zum Thema Regionalität

Lokales
Calafatiplatz: Im Prater werden am Kiosk des Blumenrad-Karussells nun Bio-Cocktails und -Snacks angeboten.
6 Bilder

Blumenrad-Bio-Kiosk "The Bar"
Bio-Cocktails direkt im Wiener Prater

Blumenrad-Bio-Kiosk "The Bar": Das neue Lokal verleiht dem Prater mit Cocktails aus biologischen Zutaten ein anderes Image. LEOPOLDSTADT. Spaziert man durch den Prater, gibt es eine große Vielfalt an Attraktionen, die die Besucher zu einem entspannten oder auch aufregenden Stelldichein verführen, darunter Ringelspiele, Autodrome und Schießbuden. Wer sich nach Stunden des Vergnügens schön langsam ein laues Plätzchen wünscht, an dem man sich erfrischen kann, schlendert vermutlich an...

  • 25.05.20
Lokales
Die Tiroler Landesregierung beschloss, zusätzlich zu den EU-Fördergeldern, 16 Projekte in den Bezirken Reutte, Landeck, Imst, Innsbruck-Land, Kufstein und Kitzbühel zu fördern.

Projektförderung
Nachhaltig und stärkend für die ländliche Region Tirols

TIROL. Mit den Fördermitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklungen konnten in Tirol, in den letzten Jahren, umfangreiche Projekte beendet werden – Nachhaltig und stärkend für die ländliche Region Tirols. Das Land Tirol trug über 572.000 Euro zur Finanzierung der regionalen Projekte bei.  EU-Regionalförderung in TirolDie finanziellen Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) werden für Projekte in den verschiedensten Bereichen genutzt. So etwa in der...

  • 25.05.20
Lokales
8 Bilder

Corona: Pizza!! Du hast uns gefehlt!!
Wirt muss zum Jubiläum zusperren!

Der Lockdown hat dazu geführt, dass unsere „Wirt ‘n“ zugesperrt wurden! Die Trauer war groß! Aber wir haben sie wieder. Viele werden mich nun verteufeln, aber neben Schnitz´l und Co., hat auch die Pizza gefehlt – ist es doch auch eines der liebsten Gerichte der Österreicher.Ein Lokalaugenschein am 16. Mai nach der Öffnung der Gastronomie in der Pizzeria Toskana in Altmünster. Der Wirt Hüseyin Koc hat alles unternommen um seine Gäste mit einem herzlichen „Servus, mein Freund, wie geht’s“...

  • 24.05.20
  •  1
Leute
Sassy mit ihren regionalen Helden

Passendes Lied: "Regi Regional"
"Seer" stellen ihre regionalen Helden vor

SALZKAMMERGUT. Viele Menschen machen sich im Moment verdient im Kampf um unsere Gesundheit und dieAufrechterhaltung und Versorgung des täglichen Lebens. Dafür gebührt allen ausnahmslos unser Respekt. Die "Seer" möchten aber speziell jene Menschen musikalisch vor den Vorhang holen, die uns täglich regionale Lebensmittel und Dienstleistungen liefern. Das sind die Landwirte, Bäcker, Metzger, Gärtner,… die Regionalität im wahrsten Sinne des Wortes leben und das in höchster Qualität und schon...

  • 22.05.20
Wirtschaft
Mit den vorgeschlagenen "Tirol Schecks" könne man die Kaufkraft wieder ankurbeln und die Tiroler Konjunktur beleben, so Tirols ÖGB-Vorsitzender Wohlgemuth.

Corona-Krise
ÖGB-Tirol fordert Tirol-Scheck von bis zu 500 Euro

TIROL. Wie stärkt man in der Corona-Krise die Kaufkraft und fördert damit den Erhalt von Arbeitsplätzen in Tirol? Für Tirols ÖGB-Vorsitzenden Wohlgemuth liegt die Lösung auf der Hand: Ein einkommensabhängiger "Tirol-Scheck" in Höhe von bis zu 500 Euro.  "Impuls für breite regionale Wirtschaft"Die Corona-Krise hat so gut wie jeden Bereich in Tirol getroffen, den einen härter, den anderen milder. Was bleibt ist eine angeschlagene Wirtschaft, die es nun wieder anzukurbeln gilt. Für Tirols...

  • 22.05.20
Wirtschaft
Das Problem der fehlenden Transparenz sieht Raggl eher in der außer-Haus-Verpflegung wie in Kantinen, Mensen, im Krankenhaus, beim Bundesheer, jedoch auch beim Wirt.

Lebensmittel
Transparenz gegen Billigfleisch

TIROL. Die Corona-Ausbrüche in deutschen Schlachthöfen haben, über die Grenzen hinweg, zu Diskussionen über die Arbeitsbedingungen in den Betrieben geführt. Es wäre ein Grundproblem, das bei Weitem nicht nur Deutschland betreffe, mahnt der Tiroler Bauernbunddirektor Bundesrat Dr. Peter Raggl. Auch in Österreich gilt: "Hauptsache billig"Die Arbeitsbedingungen in Schlachthöfen wären, laut Raggl darauf getrimmt, am Ende möglichst billige Ware in die Geschäfte zu bringen. Denn wie in vielen...

  • 22.05.20
Wirtschaft
Der Brucker Wochenmarkt feierte seinen 11. Geburtstag.

Wirtschaft
Brucker Wochenmarkt bietet seit elf Jahren regionale Produkte

BRUCK/LEITHA.  Am Samstag tummelten sich wieder die treuen Besucher am Brucker Wochenmarkt. Regionalität und Frische stehen im Vordergrund. Produzenten aus der Umgebung bieten Erdbeeren, Melanzani, Fisolen, Paradeiser, Mehlspeisen, Bärlauchbrote, Käse, Rindfleisch sowie Keramikprodukte.  Zum elften Geburtstag des Marktes gratulierten Bürgermeister Gerhard Weil, Vizebürgermeister Roman Brunnthaler und Marktsponsor Hanns Wannasek von der NÖ Versicherung mit feurigen Geschenken für die...

  • 20.05.20
Wirtschaft
Nahversorger-Paket: Damit heimische Betriebe unterstützt werden.

Land Kärnten
Nahversorger-Paket wird verdoppelt: Entlastung für regionale Betriebe

Ein dreijähriges Nahversorger-Paket soll Nahversorger, Bäcker und Fleischer unterstützen und gleichzeitig mehr heimische Produkte in die Regale bringen. Aufgrund der hohen Nachfrage soll dieses Paket jetzt verdoppelt werden. Die Mittel dafür kommen aus dem Gewerbe- sowie Agrarreferat und der Regionalentwicklung des Landes. KÄRNTEN. In der Corona-Krise wurde wieder bewusst, wie wichtig eine regionale Versorgung mit Lebensmitteln ist. Da die kleinen ländlichen Betriebe jedoch mit Folgen der...

  • 20.05.20
Lokales
Geschäftsführer Roland Bachmann und Projektleiterin Regina Ragger: Sie unterstützen das "Einkaufen nach Bedarf".
3 Bilder

Wolfsberg
Nachhaltigkeit in der Region

Das Konzept vom Haus der Region am Hohen Platz befindet sich kärntenweit in einer Vorreiterrolle. WOLFSBERG. Seit 2016 werden im ehemaligen Bamberghaus in Wolfsberg heimische Produkte vermarktet und Führungen sowie Verkostungen angeboten. Nun streben Geschäftsführer Roland Bachmann und Projektleiterin Regina Ragger weiter in Richtung Nachhaltigkeit und Müllvermeidung: Das "Einkaufen nach Bedarf" soll gestärkt werden. Das Haus der RegionMit über 80 Partnerbetrieben und einer Auswahl von...

  • 19.05.20
  •  1
Lokales
Regionalitätspreis 2020 - jetzt bewerben!
4 Bilder

REGIONALITÄTSPREIS 2020
Bewirb dich jetzt für den „Regionalitätspreis"!

Die BEZIRKSBLÄTTER BURGENLAND vergeben heuer zum elften Mal den Regionalitätspreis. Mit dem Regionalitätspreis werden Unternehmen, Vereine, Projekte und Initiativen vor den Vorhang geholt, die maßgeblich dazu beitragen, die Lebensqualität in den Regionen zu steigern. Gesucht werden Unternehmen bzw. Institutionen, die heimische Arbeitsplätze sichern, die Lebensqualität in den Bezirken erhöhen und dadurch einen besonderen Stellenwert in ihrer Region einnehmen. Bewerben können sich Betriebe aus...

  • 19.05.20
Lokales
Endlich wieder Monatsmarkt in Zwentendorf.
8 Bilder

Zwentendorf
Endlich wieder Monatsmarkt!

Nach dem Lockdown waren wir uns ja nicht so sicher - ob, wann und wie. "Doch es hat sich voll ausgezahlt", sagt der zuständige Gemeinderat Rudi Maurer. Die Gäste und die Aussteller haben sich am Samstag, 16. Mai 2020, wirklich gefreut und waren zufrieden. Natürlich unter Einhaltung der COVID-Verhaltensregeln wurde erzählt, geplaudert und gekauft. Pflanzen der Meisterfloristin Martina Nolz, Honig der honigkleckerei.at , Liköre und geschmackliche kreative Überraschungen aus Obst und Gemüse...

  • 18.05.20
Lokales
Der Spar Markt in der Veitsch eröffnet am 1. September.
5 Bilder

Regionaler Nahversorger
Veitscher Spar soll am 1. September eröffnen

Obwohl Corona die Sachlage gewaltig verändert hat, läuft hinsichtlich der Wiederöffnung des Spar Marktes Veitsch so gut wie alles nach Plan. Seitdem die Arbeitsgruppe "Spar Veitsch 2020 – ein Lebensmittelgeschäft für die Zukunft" im November letzten Jahres ihre Pläne der Öffentlichkeit präsentierten, ist vieles passiert. Veitscher Zusammenhalt"Damit das Projekt ein Erfolg werden kann, müssen die Veitscher jetzt zusammenhalten", habe ich Ende des letzten Jahres in einem Kommentar...

  • 18.05.20
Lokales
#hilfdeinemverein
7 Bilder

Unterstütze die Jugendpalette mit einem Papp Fan
Hilf deinem Verein...

Aufruf zur Unterstützung der Vereine aus den Bereichen Sport, Kultur und mehr!  In einer Situation wie sie aktuell vorliegt hilft den Vereinen wirklich jeder Euro. TRAUN. Daher wollen wir als Jugend-Kulturverein auf diese wirklich tolle Aktion #hilfdeinemverein aufmerksam machen und erhoffen uns natürlich auch den ein oder anderen Papp-Fan für eine unserer Veranstaltungen. Diese Aufsteller werden die Jugendpalette ein Jahr bei all ihren Events begleiten. Diese einzigartige Aktion, hilft...

  • 17.05.20
  •  1
  •  1
Lokales
Familärer Zusammenhalt ist wichtig. Die Geschwister Stefan und Elisabeth Lassl freuen sich auf ihre Gäste.
4 Bilder

Genussheuriger in Sigleß
Mutig in die neuen Zeiten

SIGLESS. Die Familie Lassl sieht der Eröffnung ihrer Weinwirtschaft mit Freude und Zuversicht entgegen. Am 27. Mai öffnet der Genussheuriger im ehemaligen Familiengasthaus Krenn für Liebhaber guter Weine und regionaler Küche wieder seine Tore. "Zusammenhalt ist in Krisenzeiten wichtig"Wir befanden uns in den ersten 2 Wochen in einer Art Schockstarre", erzählt Stefan Lassl über die Zeit des Lockdowns. "Am Anfang war nicht klar, ob wir unseren Ab-Hof-Verkauf weiterführen dürfen. Als dann das...

  • 16.05.20
  •  1
Wirtschaft
Hier liefert der Chef persönlich: Herzog Projekt GmbH Geschäftsführer Christian Herzog (l.) übergibt die neuen Gesichtsvisiere an den Filialdirektor der Sparkasse Neusiedl am See, Roland Andert.

Gesichtsvisiere und Plexiglasscheiben
Schutzausrüstung aus Weiden am See

Die Sparkasse rüstet sich mit Gesichtsmasken aus und unterstützt dabei ein Unternehmen aus der Region. WEIDEN/NEUSIEDL. In den Filialen der Sparkasse Hainburg-Bruck-Neusiedl AG ist man ab sofort für jede Gesprächssituation bestens gerüstet. Die Firma Herzog Projekt GmbH, die auch bereits den Kindergarten Weiden am See mit Gesichtsvisieren ausgerüstet hat, unterstütz nun auch die Sparkasse mit ihrer Schutzausrüstung aus regionaler Produktion. Win-Win-Situation"Regionalität und...

  • 15.05.20
Wirtschaft
von links: Martina Maier (Bio-Bauernmarkt solarCity), Mirko Javurek (FRANCK Kistl), Norbert Rainer (Klimabündnis OÖ) und Landesrat Stefan Kaineder

Land/Klimabündnis OÖ
App "Gutes Finden" soll erweitert werden

Die Smartphone App "Gutes Finden" ist ein digitaler Wegweiser für nachhaltige Produkte und Angebote in Oberösterreich. Auf diese Weise können beispielsweise Bio-Betriebe, Reparaturbetriebe und Modeläden in der Umgebung gefunden werden. Nun soll die App um klimafreundlichen Urlaub erweitert werden. OÖ. Die Corona-Pandemie zeige, wie wichtig die regionale Lebensmittelversorgung sei. Globale Lieferketten könnten in Krisensituationen rasch zum Erliegen kommen, meint Umwelt- und Klimalandesrat...

  • 13.05.20
Lokales
Wie man Netflix nutzt, ist fast allen klar. Doch wie ist es, wenn man in die Kamera, statt in den Bildschirm schaut? Die BEZIRKSBLÄTTER haben nachgefragt.
9 Bilder

Vor der Kamera statt vor dem Bildschirm
Vom Bezirk Landeck in den Netflix Stream

BEZIRK LANDECK (sica). Netflix war vor allem während der Quarantänezeit auf vielen Bildschirmen Gebot der Stunde, um Filme und Serien zu streamen. Doch wie ist es, Teil einer Netflix-Produktion zu sein, etwas Filmluft zu schnuppern und anschließend im weltweiten Stream zu sehen zu sein? Netflix zu Gast im "Arlberg Boutique Hostel"Der Streaming-Riese produzierte im vergangenen Jahr eine neue Serie in mehreren Staffeln: Bei "Restaurants on the Edge" helfen drei Restaurant und Designexperten...

  • 13.05.20
Lokales
Peter Kowal ist Chefredakteur der WOCHE Kärnten.

Kommentar
Regionale Pfade ebnen den Weg aus der Krise

Die Selbstversorger-Qualitäten im Lavanttal sind geradezu unerschöpflich. Das regionale Selbstvertrauen ruft ausgerechnet der Fernsehsender (Servus TV) eines global tätigen Unternehmers („Red Bull“-Boss Didi Mateschitz) in Erinnerung. Historisches Handwerk und visionäre Innovation kennzeichnen das Lavanttal. Diese Ansicht ruft ein Fernsehsender in Erinnerung, der dem östlichen Tal Kärntens am Freitag im Hauptabendprogramm eine Dokumentation mit dem klingenden Titel „Ein Kärntner Paradies“...

  • 13.05.20
Politik
Wollen mit Regionalität punkten: Landesparteiobmann Gernot Darmann und Landesparteisekretärin Isabella Theuermann.

Landespolitik
FPÖ startet Regionalitäts-Tour durchs Land

Die Freiheitlichen in Kärnten fordern einen eigenständigen Kärntner Weg. Obmann Gernot Darmann: „Regionalität stärker fördern und vor allem nachhaltig leben.“ KÄRNTEN. In Zeiten der Corona-Krise ist ein Bekenntnis zur Regionalität das Gebot der Stunde. Auf diesen Zug springt auch die FPÖ Kärnten auf. Unter dem Motto „Ich kaufe Produkte aus meiner Region“ starteten die Freiheitlichen in Klagenfurt ihre Regionalitäts-Tour durchs Land. Kritik an Bundesregierung „Bedingt durch die...

  • 12.05.20
Wirtschaft
Hermann Gahr appelliert an die TirolerInnen, regionale Produkte zu kaufen.

Lebensmittel
Regional kaufen – Solidarität zeigen

TIROL. Wie jede Branche hat auch die heimische Landwirtschaft durch die Corona-Krise enorme Umsatzeinbußen. Die Absatzkanäle wie Gastronomie, Tourismus und auch Lieferungen ins Ausland sind größtenteils weggebrochen. Bauernbund-Abgeordneter und Forum-Land-Obmann Hermann Gahr ruft deshalb zum Kauf von heimischen Lebensmitteln auf. Solidarität mit den heimischen LandwirtenSchon in den vergangenen Wochen zeigten die Tiroler ein Höchstmaß an Solidarität, indem sie möglichst zu Hause blieben und...

  • 08.05.20
Wirtschaft
Der Stubaier Planungsverbandschef Bgm. Hermann Steixner

Warum jetzt Zeit für einen Wandel ist

STUBAI/WIPPTAL. Von politischer Seite werden die Corona-Beschränkungen vorsichtig heruntergefahren. Das Ziel: Alles soll wieder so werden wie vor der Krise. Aber war vor der Krise tatsächlich alles besser? Zahlreiche Experten sowie Delegierte der Wirtschaft sehen jetzt die Chance für einen politischen und gesellschaftlichen Wandel – auch im Hinblick auf die Klimakrise. So auch Bgm. Hermann Steixner vom Gasthof Handl in Schönberg: „Spätestens jetzt schlägt die Stunde des Regionalen. Die...

  • 08.05.20
Politik

Corona-Krise
So geht es in der Gastronomie weiter & das gehört beachtet

Während der Großteil der Gastronomie in der letzten Zeit auch schon Lieferservice angeboten hat haben andere schon große Vorfreude am 15. Mai wieder öffnen zu dürfen. Doch was bringt das Öffnen Mitte Mai mit sich?  Öffnungszeiten & Schutzmaßnahmen  Öffnungszeiten: 6 bis 23 Uhr Gastronomiebetriebe dürfen vorerst nur von Kleingruppen (max. 4 Erwachsene und deren Kinder) betreten werden. Zwischen Menschengruppen muss laufend ein Mindestabstand von 1 Meter eingehalten werden. Gäste...

  • 07.05.20
Wirtschaft
Gute Arbeitsbedingungen für ArbeitnehmerInnen, ein Mindestverdienst für Landwirte, klare Regelungen bei Verkaufspreisen sowie faire Endproduktpreise werden gefordert.

Agrarpolitik
Lebensmittelhandel in der Kritik

TIROL. Bernhard Höfler, Sekretär der Tiroler Gewerkschaft PRO-GE und Vorstandsmitglied der Tiroler Arbeiterkammer kritisiert die Preispolitik des Lebensmittelhandels. Er fordert endlich gute Arbeitsbedingungen für ArbeitnehmerInnen, einen Mindestverdienst für Landwirte, klare Regelungen bei Verkaufspreisen sowie faire Endproduktpreise. Sozioökologisch statt "nur" ökologischDie aktuelle Preispolitik des Lebensmittelhandels ist Höfler ein Dorn im Auge. Er fordert endlich Taten mahnt, dass es...

  • 07.05.20
Wirtschaft
Nicht vergessen: Am 10. Mai ist Muttertag! Über einen Blumenstrauß aus der heimischen Gärtnerei freuen sich Mütter immer!

Muttertag
Blumen aus der Region für Mama

TIROL. Am 10. Mai wird wie jedes Jahr viel Frühstück ans Bett gebracht und eine Menge Blumen eingekauft: der Muttertag steht an. Besonders Blumen kann man nun bei den Tiroler Gärtnern erwerben und das in einer großen, farbenfrohen Auswahl.  Regionale BlumengrüßeWer sich zum Muttertag für das heimische Blumengeschäft entscheidet, genießt die vielen Vorteile, die die Tiroler Läden zu bieten haben. Fachliche Beratung, Pflegetipps und die Gewissheit, ein hervorragendes Produkt aus heimischer...

  • 07.05.20
2 Bilder
  • 17. Oktober 2020 um 19:00
  • Mehrzweckhalle Niederthalheim
  • Niederthalheim

"Prof. Dr. Gugelhupf und die Drohnenamazonen"

Volksschule und Musikverein Niederthalheim laden zu einem nicht alltäglichen Musiktheaterstück in die Mehrzweckhalle Niederthalheim ein. Auf hintergründige und amüsante Weise thematisiert „Professor Dr. Gugelhupf und die Drohnenamazonen“ den Online-Kauf bei internationalen Anbietern und zeigt gleichsam dessen direkte Auswirkungen auf unser Lebensumfeld bzw. Leben auf. Regional gehen Arbeitsplätze verloren, Geschäfte und Betriebe müssen ihre Tätigkeit einstellen, kommunale Strukturen geraten...

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.