Megatrend Regionalität: Wie heimische Ideen die Welt erobern

Diksutieren Sie mit: In Waidhofen geht es um die Vorzüge unserer Region im globalen Wettbewerb.
  • Diksutieren Sie mit: In Waidhofen geht es um die Vorzüge unserer Region im globalen Wettbewerb.
  • Foto: Salon Europa-Forum Wachau
  • hochgeladen von Peter Zellinger

WAIDHOFEN. Die Globalisierung schreitet scheinbar unaufhaltsam voran, gleichzeitig boomt die Regionalität: Waldviertler Erdäpfel, Karpfen und Bier sind weit über die Region hinaus bekannt. Das Schlagwort "regional" ist für uns gleichbedeutend mit Qualität, Nachhaltigkeit, Identität und Verbundenheit zur Heimat. 

Mit dem Fokus auf die Besonderheit einer Region entstehen Produkte, die über die Grenzen hinaus strahlen. Doch wie weit reicht dieser Megatrend? Wird dieses Potenzial auch von der jungen Generation erkannt? Welche Chancen und Risiken bieten sich für die Region im globalen Wettbewerb?
Der Salon Europa-Forum Wachau lädt nach Waidhofen in den Stadtsaal ein, diese und weitere Fragen gemeinsam mit Experten zu diskutieren.

Details zum Programm:
• 18:30 Uhr Eintreffen der Gäste
• 19:00 Uhr Begrüßung durch Martin Eichtinger, Landesrat und Präsident Europa-Forum Wachau

Im Gespräch:
Robert Altschach, Bürgermeister von Waidhofen an der Thaya
Margit Göll, Landtagsabgeordnete und Obfrau der Euregio Silva Nortica

Podiumsdiskussion:
Karl Theodor Trojan, Braumeister, Brauerei Schrems
Bettina Hering, Schauspieldirektorin der Salzburger Festspiele und Dramaturgin von „Literatur im Nebel“
Alois Huber, Geschäftsführer Spar Zentrale
Christian Hanus, Dekan – Fakultät für Bildung, Kunst und Architektur

Moderation:
Oswald Hicker, Geschäftsführer und Chefredakteur der Bezirksblätter Niederösterreich

Gratis Eintritt und anschließend Empfang
Diskutieren Sie weiter in angenehmer Atmosphäre beim Ausklang des Salons im Stadtsaal Waidhofen an der Thaya.

Anmeldung hier

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Martin Locher hat Anfang Februar ein neues Album veröffentlicht.
Aktion Video 4

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen 10 handsignierte CDs von Martin Lochers neuem Album "Hamweh"!

Der Tiroler Sänger Martin Locher hat Anfang Februar sein neues Album auf den Markt gebracht. Bald tourt er auch wieder durch Niederösterreich. Und damit die Niederösterreicher einen kleinen Vorgeschmack kriegen, verlosen die Bezirksblätter 10 handsignierte CDs des neuen Albums "Hamweh".  NÖ. Quarantäne machte das Unmögliche möglich. Geschrieben, komponiert und aufgenommen im Schlafzimmer erschien am 5. Februar 2021 das neue Album. Auf dem dritten Album ertönen 12 Musiktitel des österreichischen...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen