Waidhofen/Thaya - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Mit dem druckfrischen Kursbuch in der Hand – von links: WIFI-Institutsleiter Andreas Hartl, WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker, WIFI-Kurator Gottfried Wieland und WKNÖ-Direktor-Stellvertreterin Alexandra Höfer.
Aktion

WIFI NÖ präsentiert neues Kursprogramm
Bildung schafft Chancen

Das neue WIFI-Kursbuch 2021/22 bietet auf 432 Seiten 4.000 Kurse für den persönlichen und beruflichen Erfolg. Am 27. Mai können beim Info-Tag online 30 Highlights aus dem Bildungsangebot entdeckt werden. NÖ. Weiterbildung hat im Wirtschaftsleben einen hohen Stellenwert – das zeigt sich umso mehr in herausfordernden Zeiten. Das WIFI der Wirtschaftskammer NÖ hat 4.000 Kurse für den persönlichen und beruflichen Erfolg parat. Ganz nach dem Motto „Lern, dass du jetzt alle Chancen hast“ lädt das neue...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Menschen und Arbeit Geschäftsführer Martin Etlinger, AMS NÖ Geschäftsführer Sven Hergovich, Georg Hopf, Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und  Landesrat Martin Eichtinger.
Aktion 3

Sicherer Job in NÖ
2.000 Anfragen zu Pflegeausbildung

Teschl-Hofmeister/Eichtinger/Hergovich: Pflegekoordinationsstelle unterstützt und berät vom ersten Anruf bis zum künftigen Arbeitsplatz. 350 Personen sind in Ausbildung, bereits 100 sind in einem Dienstverhältnis. NÖ. Einen sicheren Job zu haben, das ist – gerade in Pandemiezeiten – wichtig. Der Pflegebereich bietet sowohl jetzt als auch in Zukunft Sicherheit: 800 Jobs sind aktuell frei, Tenzend steigend. Als Zukunftsbranche wird von der Heimhilfe über die Pflegeassistenz bis hin zur...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Waidhofens Bürgermeisterin Eunike Grahofer und Geschäftsführer Herbert Schandl vor dem Bürogebäude der Schandl & Co GesmbH. Das Unternehmen kann aufgrund des Grundstücksankaufes seitens der Stadtgemeinde nun erweitern

Schandl
Hallenbauer erweitert Betrieb

Platznot soll der Vergangenheit angehören. Waidhofner Betrieb kauft 5.200 Quadratmeter Grund. WAIDHOFEN. In der Maisitzung des Waidhofner Gemeinderates wurde der Vertrag zum Grundstücksverkauf an die Firma Schandl & Co GesmbH im Betriebsgebiet Nord-West beschlossen. Das Waidhofner Erfolgsunternehmen erwirbt von der Stadtgemeinde Teilflächen der Grundstücke Nummer 646 und 647 im Ausmaß von zirka 5.200 Quadratmetern zum Preis von 36 Euro/Quadratmeter. Das auf Betriebs-, Objekt- und Hallenbau...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
ÖVP-Landesrat Martin Eichtinger (links) mit Familie Haider im Whisky-Lager in Roggenreith.
4

Regionalförderung im Waldviertel
EU-Gelder sind mitten unter uns

Knapp 650.000 Euro flossen für 37 Projekte zwischen 2017-20 ins Waldviertel BEZIRK. EU-Landesrat Martin Eichtinger (ÖVP) tourte vergangenen Montag durch das Waldviertel und machte dabei auch Station in der Whisky-Erlebniswelt der Familie Haider in Roggenreith. Eichtinger vermittelte, dass die Regionalfördermittel von großen Dimensionen seien und derzeit dank der EU-Gelder etwa in Gmünd das erste grenzüberschreitende Gesundheitszentrum der Europäischen Union entstehe: "Dieses sichert nicht nur...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Das Team von Metalltechnik Kainz ist in fünf Jahren vom Ein-Mann-Betrieb auf 15 Personen angewachsen.
14

Fünfjähriges Jubiläum
Metalltechnik Kainz wächst in Rekordzeit

Metalltechnik Kainz feiert fünfjähriges Jubiläum und baut weiter aus - und sucht dringend weiteres Fachpersonal. DOBERSBERG. Bei Metalltechnik Kainz wird nicht nur fleißig gearbeitet, sondern auch dazu gebaut. Die Firma hat sich in den letzten Jahren stetig weiterentwickelt und somit war es nun auch erforderlich mehr Platz für die Mitarbeiter und vor allem für die Arbeit an sich zu schaffen. Vor genau fünf Jahren hat Firmeninhaber Alexander Kainz die Firma Metalltechnik Kainz gegründet.  Halle...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Jetzt schon an Sonntag denken und für die Mama schöne Geschenke kaufen.
3

Muttertag
Freude schenken mit Produkten des NÖ Fachhandels

"Danke für alles, Mami", das werden die Kinder ihren Müttern am kommenden Sonntag sagen. Und dazu gibt's Selbstgebackenes, -gemaltes und das ein oder andere Geschenk, das im Fachhandelt gekauft wurde. NÖ. „Der Muttertag ist eine schöne Möglichkeit, um sich nach Wochen großer Entbehrungen im Familienkreis – unter Einhaltung sämtlicher Sicherheitsvorkehrungen und Bestimmungen - eine schöne Zeit zu machen und den stationären Handel zu unterstützen“, weiß Franz Kirnbauer, Obmann der Sparte Handel...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Michael Trcka und Frank Dumeier
2

Trotz Pandemie
Windkraft steht auf Erfolgskurs

2020 war trotz Pandemie ein gutes Jahr: Stromproduktion stieg um 7 Prozent. PFAFFENSCHLAG. Ungeachtet vielfältiger Einschränkungen und Herausforderungen durch die Covid-19-Pandemie kann die WEB Windenergie AG mit dem Jahr 2020 sehr zufrieden sein und sieht zudem ungebrochen gute Chancen für ihre Zukunft. Mit 1.302 GWh erreichte das Produktionsvolumen 2020 einen neuen Rekord und lag damit nicht nur um 7,1 % über dem Vorjahreswert, sondern auch wieder klar jenseits der „magischen“ Grenze von 1...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Wolfgang und Andrea Stern bei der Geschäftsübergabe mit Christian und Christine Mayerhofer (v.l.).

Feuerwehrausstatter Mayerhofer übergibt Unternehmen

ZWETTL. Der langjährige Feuerwehrausstatter Christian Mayerhofer aus Moidrams bei Zwettl trat mit Februar 2021 seinen Ruhestand an. Nun möchte er sich bei allen treuen Kunden für die langjährige und gute Zusammenarbeit herzlich bedanken. Seit 1994 hatten die Feuerwehren aus der Umgebung mit Christian Mayerhofer einen zuverlässigen Anbieter für Feuerwehrbedarf aller Art in der Region. Diese fachmännische Betreuung wird ab sofort von Andrea und Wolfgang Stern im neu eingerichteten Schauraum in...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Anzeige
20 % Comeback-Rabatt: Alle Gäste des ALPRIMA Aparthotel Hinterstoder können sich freuen.
2

Öffnung am 21. Mai 2021
20 Prozent Comeback-Rabatt im ALPRIMA Aparthotel Hinterstoder

Nach sieben Monaten öffnet das ALPRIMA Aparthotel Hinterstoder ab 21. Mai 2021 erstmals wieder seine Pforten. Alle Gäste können sich über einen Comeback-Buchungsrabatt freuen, das Hotelteam hat sich in der Zwischenzeit mit neuen Serviceleistungen für die Sicherheit und Gesundheit der Gäste in Stellung gebracht. HINTERSTODER. Gesundheit, Sicherheit und Gratisstorno: Das Grund-Konzept mit Selbstversorger-Apartments für Familien und Sportler ist bestens geeignet für Zeiten, in denen zu viel...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Das ehemalige Werk in Krems-Rehberg.

Wirtschaft
Trotz Covid: Industrie gibt die Hoffnung nicht auf

Reisen zu Kunden seien absolut notwendig. Geschäfte gehörten abgeschlossen, damit die Produktion weiter laufen kann und Arbeitsplätze erhalten bleiben – da sind sich die Industriellen einig. REGION. Laut den Ergebnissen der jüngsten Konjunkturumfrage der NÖ Industriellenvereinigung (IV-NÖ) hat sich die Stimmung unter Niederösterreichs Industrieunternehmen weiter verbessert. 41 produzierende Betriebe mit insgesamt 19.250 Beschäftigten haben an der Erhebung teilgenommen. „Die Umfrageergebnisse...

  • Krems
  • Simone Göls

Bauernbund
Bis zum 1. Mai gibt es die Hofjause zum Testen

Krems zählt 19 Betriebe, Waidhofen an der Thaya sechs Betriebe, Gmünd hat zwei, Zwettl und Horn haben jeweils acht Betriebe, die eine Hofjause anbieten. REGION. Was haben Renate und Gerhard Kainz aus Kleinzwettl, Familie Ramoser aus Steinaweg, Martin Rausch aus Kautzen, Familie Aufreiter aus Krems-Angern, der Waidhofner Bauernladen, der Erdäpfelhof Hofbauer, Familie Rabl aus Aigen gemeinsam? Sie haben sich was einfallen lassen, um bäuerliche Produkte an den Mann und die Frau zu bringen....

  • Krems
  • Simone Göls
Spitz an der Donau
7

Restart
So öffnet sich Niederösterreich wieder für den Tourismus

"Sicher und fair" lautet das Motto, unter dem Ausflugsziele sowie Beherbergungsbetriebe in die heurige Tourismussaison starten wollen. "Der 19. Mai bietet nach einer langen Durststrecke endlich wieder Perspektive", zeigt sich Tourismus-Landesrat Jochen Danninger erfreut. NIEDERÖSTERREICH. "Wir spüren bei den Anfragen, die Lust der Menschen auf Urlaub ist groß", lässt Jochen Danninger, Landesrat für Wirtschaft, Tourismus und Sport, wissen. Vor allem Naturräume seien bei Menschen aus dem Wiener...

  • Krems
  • Simone Göls
Da die Fahrschulen im letzten Jahr unter der Pandemie stark gelitten haben hat die Easy Drivers Fahrschule den Mitarbeitern eine Erschwerniszulage gewährt.

Easy Drivers zahlt Angestellten Corona-Erschwerniszulage

BEZIRK. Die vergangenen Monate haben in den Fahrschulen nicht nur bei den Fahrschülern für erschwerte Verhältnisse gesorgt. „Auch die Fahrschullehrer und die Mitarbeitern in der Organisation, alle werden aufgrund der Corona-Maßnahmen in ihrer täglichen Arbeit überdurchschnittlich gefordert. Die Easy Drivers in Niederösterreich haben daher den Angestellten rückwirkend ab Jänner 2021 eine Erschwerniszulage gewährt“, informiert Werner Fichtinger, Geschäftsführer der Easy...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Erholung bei den niederösterreichischen Industriebetrieben in Sicht.
5

Industrie in NÖ
Erholung zeichnet sich ab

Im ersten Quartal 2021 zeichnet sich in der nö. Industrie eine Erholung ab. Entscheidend sind nun die Erreichbarkeit von Nah- und Fernmärkten und die Eindämmung des Fachkräftemangels. NÖ. „Auch, wenn die Pandemie und die daraus resultierende Krise noch nicht überwunden sind – die wirtschaftliche Erholung ist in den niederösterreichischen Industriebetrieben bereits angelaufen“, sagt Thomas Salzer, Präsident der Industriellenvereinigung NÖ (IV-NÖ) anlässlich der Ergebnisse der...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Die Region hofft auf das Ende des Lockdowns im Mai und lockt mit Angeboten für Radfahrer, Kultur- und Weinliebhaber.
Aktion 3

Tourismus
Mit Umfrage: Nach dem Lockdown lockt unsere Region mit Kultur beim Winzer, Radeln und klassischer Musik

Ob es sich um Kultur beim Winzer handelt oder kulturelle Festivals, wie zum Beispiel in Grafenegg - Niederösterreichs Tourismusverantwortliche haben die Hoffnung nicht aufgegeben. Ganz im Gegenteil. Sie wollen voll loslegen, sobald der Lockdown vorbei ist. REGION. Schluss mit Lockdown soll im Mai sein, glaubt man den Ankündigungen. Die Tourismusstrategie soll dann endlich tragend werden. Die hauptsächlichen Attraktionen sind Kultur, Radfahren, Wein und Kulinarik. Kultur und Radfahren „Im...

  • Krems
  • Simone Göls
Gebaut wird immer irgendwo etwas. Darum kommt die Baubranche auch gut durch die Krise.
3

ecoplus
Baubranche kommt noch relativ gut durch die Krise

Die Baubranche auf innovative Art und Weise weiterzubringen ist Ziel des Bau.Energie.Umwelt Clusters der Wirtschaftsagentur ecoplus. Nun feierte diese Institution ihren 20. Geburtstag. REGION. Seit 2001 führt Niederösterreichs Wirtschaftsagentur ecoplus den Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich – ein Branchennetzwerk für nachhaltiges und energieeffizientes Bauen, Sanieren und Wohnen. Zurzeit arbeiten in dem Cluster 220 Partner aus Wirtschaft, Forschung und Entwicklung mit mehr als 35.400...

  • Krems
  • Simone Göls
Zum Beispiel die Bekleidungsbranche musste Einbußen hinnehmen.
2

Corona-Maßnahmen
Manche Sparten von Gewerbe und Handel leiden besonders

Klein- und Mittelbetriebe in unserer Region leiden ganz besonders unter den Einschränkungen. Für viele steht die Existenz am Spiel. Darum fordert die Wirtschaftskammer mehr Unterstützung für Gewerbe und Handwerk. REGION. Mehr finanzielle Unterstützung für die von der Verlängerung des Lockdowns besonders stark betroffenen Firmen in der Ostregion, die Verlängerung der Kurzarbeit, klare Perspektiven zur Planungssicherheit, praxisgerechte Investitionsprämien sowie die Aufstockung der Geldmittel für...

  • Krems
  • Simone Göls
Fischer Franz und Sohn Sebastian mit den zwei jungen Helfern Michael und Christian beim Aufforsten.
Aktion 2

Bauwirtschaft boomt
Nicht alle profitieren vom Rohstoff Nummer Eins

Der Holzmarkt brummt und es werden Rekordpreise bezahlt - doch zu wenig kommt bei den Waldbesitzern an. RAABS. Gerade am weiten Land in Niederösterreich kennt man das: Es ist seit über einem Jahr Pandemie mit mehr oder weniger strengen Lockdowns. Und mit mehr Zeit daheim, fällt der ungepflegte Gartenzaun auf einmal störend auf. Oder es es ist endlich Zeit, das alte Schlafzimmer zu sanieren oder den jahrelang geplanten Wintergarten endlich zu bauen. Dafür braucht man Holz - und zwar viel. Corona...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Die Fachgruppe der NÖ Tabaktrafikanten hat sich zu einem virtuellen Gespräch getroffen, um die Zukunft der Branche zu besprechen.
2

WKNÖ - Fachgruppentag
Das sind die Forderungen der NÖ Tabaktrafikanten

Egal wie klein eine Ortschaft ist, eines haben sie zumeist gemeinsam: eine Trafik. Egal, ob man Zigaretten, Billets, Zeitungen oder Rubbellose benötigt, Trafiken bieten alles. Aus diesem Grund sind sie auch während der Corona-Pandemie als "systemrelevant" eingestuft worden. Nun hat die Fachgruppe ihre Forderungen für die Zukunft präsentiert.  NÖ (red.) Die Themen, die beim Fachgruppentag der NÖ Tabaktrafikanten, besprochen wurden reichten von der Tabakprodukte-Richtlinie 2 über den...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
2

Einkommen
Die Kraft zu kaufen ist hierzulande groß

Noch haben die meisten Geschäfte geschlossen. Der Lockdown unterbindet das Shoppen in heimischen Läden. Aber wie sieht es grundsätzlich mit der Kaufkraft aus? REGION. Mit einer durchschnittlichen Kaufkraft je Einwohner von 25.615 Euro nimmt Niederösterreich im Vergleich der Bundesländer die Spitzenposition ein. Wie das Marktforschungsinstitut GfK in seiner jüngsten Studie über die Entwicklung in den österreichischen Regionen erhoben hat, liegt die Kaufkraft in Niederösterreich um 1.383 Euro...

  • Krems
  • Simone Göls
So sehen Sieger aus: Manuela Wieninger und Martin Wintersberger aus Mödling mit WKNÖ-Präsident Ecker und Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger.
4

Creative Business Awards 2021
Jugendbuch, Cafe-Crema und Bauchtasche räumen Preis ab

Kreativität aus ganz Niederösterreich: Die Preisträger beim Creative Business Award 2021 stehen fest! NÖ (pa). "Ich bin wahnsinnig überwältigt und kann es noch immer nicht glauben", sagt Martin Wintersberger. Er ist einer der Gewinner des Creative Business Awards 2021 (CBA), der von Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger und Wirtschaftskammer-NÖ-Präsident Wolfgang Ecker virtuell überreicht wurde. „Kreativität und Unternehmergeist sind eine entscheidende Basis für erfolgreiche...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Projektleiterin Julia Fröhlich übergibt die druckfrische Diplomarbeit „Dem Käse auf der Spur“ an Martin Rausch und bedankt sich für die hervorragende Zusammenarbeit.
4

Abschlussarbeit
HAK-Absolventinnen sind dem Käse auf der Spur

Projektarbeit soll durch Arbeit mit Käse-Direktvermarkter einen Mehrwert für die Region erzielen.  WAIDHOFEN/KAUTZEN. Nach über 340 gemeinsamen Arbeitsstunden der Absolventinnen der Bundeshandelsakademie in Waidhofen konnte die druckfrische Diplomarbeit „Dem Käse auf der Spur – die regionale Hofkäserei Rausch“ in einem ganz kleinen, aber feierlichen Rahmen an die Familie Rausch übergeben werden. Gemeinsam haben Jasmin Buxbaum, Melanie Clark, Julia Fröhlich und Nadine Weber auf über 150 Seiten...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki, Kerstin Koren, Leiterin der Abt. Wirtschaft, Tourismus und Technologie der NÖ Landesregierung, Wirtschafts- und Technologielandesrat Jochen Danninger, ecoplus Plattformmanager Florian Kamleitner, Claus Zeppelzauer, ecoplus Bereichsleiter Unternehmen & Technologie
2

Katalysator für Wirtschaft mit Zukunft
Neue NÖ Plattform Green Transformation & Bioökonomie

Das Schlagwort Bioökonomie steht für erfolgreiches Wirtschaften im Einklang mit der Natur – nachhaltig und ressourcenschonend für steigendes Wirtschaftswachstum und neue, regionale Arbeitsplätze. Dieser Trend hat schon lange vor Corona begonnen, aber die Krise hat das Bewusstsein für den Wert intakter Natur und Regionalität weiter gesteigert. NÖ (pa). „In der Bioökonomie-Strategie der Bundesregierung kommt Niederösterreich eine besondere Bedeutung zu. Als Flächenbundesland verfügen wir über die...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Anzeige
FENSTERBAUER ist Ihr Türen- und Fensterspezialist. Das topqualifizierte Team bietet professionelle Beratung und Service.
2

FENSTERBAUER wächst seit 2019 im Rekordtempo!

SCHREMS. Leopold Bauer ist seit Jahrzehnten ein sehr bekannter Name im Fenster- und Türensektor. Ende 2019 wagte er mit Sohn Michael Bauer den Schritt in die Selbstständigkeit. Innerhalb weniger Monate wuchs das Mitarbeiterfeld auf acht Mitarbeiter. Um dem Kunden die bestmögliche Beratung zu bieten, wurde in Schrems ein moderner Schauraum eröffnet. Das Hauptportfolio sind Fenster und Türen sowie der Bereich Sonnen- und Insektenschutz. Mittlerweile sind auch vier topqualifizierte Monteure und...

  • Gmünd
  • Veronika Hauer

Wirtschaft aus Österreich

Aktuell sind 341.000 Menschen in Österreich als arbeitslos gemeldet. Das sind um 5.000 weniger, als im Vergleich zur Vorwoche.
Aktion 2

Arbeitsmarkt erholt sich schleppend
5.000 weniger Arbeitssuchende als in Vorwoche

Die Arbeitslosenzahlen im Wochenvergleich sind in Österreich wieder gesunken.  ÖSTERREICH. Aktuell sind 341.000 Personen beim Arbeitsmarktservice (AMS) arbeitslos gemeldet, das sind 5.000 Personen weniger als in der Vorwoche. "Der Arbeitsmarkt erholt sich langsam aber sicher von den Folgen der Pandemie und der wirtschaftlichen Krise", sagte Arbeitsminister Kocher (ÖVP) bei einer Pressekonferenz am Dienstag. Im Vergleich zu 2019 seien etwa 50.000 Personen mehr arbeitslos. Das sei ein...

  • Adrian Langer
25.000 Beschäftigte arbeiten hierzulande in der holzverarbeitenden Industrie.
Aktion 2

Lohnplus von 2,1 Prozent
Holzverarbeitende Industrie erzielt KV-Abschluss

Für die rund 25.000 Beschäftigte in der holzverarbeitenden Industrie konnte in den zuletzt harten Verhandlungen um einen Kollektivvertragsabschluss in der dritten Verhandlungsrunde nun eine Einigung erreicht werden. ÖSTERREICH. So erhalten die Beschäftigten der Holz-, Säge-, Faser- und Spanplattenindustrien rückwirkend ab 1. Mai einen realen Entgeltzuwachs. Die Mindestlöhne der Arbeiter steigen um 2,1 Prozent, jene der Angestellten um 2 Prozent. Die Ist-Löhne und -Gehälter steigen ebenso um 2...

  • Julia Schmidbaur
Wer mehr als zweimal im Monat in Summe 100 Liter Treibstoff tankt, müsse mindestens 20 Euro mehr einplanen, pro Jahr hochgerechnet ergibt das zusätzliche Ausgaben im Ausmaß von 240 bis 300 Euro, rechnet der ARBÖ vor.
2

92 Prozent dagegen
RMA-Leser erteilen Mineralölsteuer-Erhöhung Absage

Die Regierung plant eine automatische Erhöhung der Mineralölsteuer, wenn das Klimaziel verfehlt wird. Die Regionalmedien Austria (RMA) haben nachgefragt, was die Österreicherinnen und Österreicher davon halten.  ÖSTERREICH. Im geplanten Klimaschutzgesetz von ÖVP und Grünen ist ein Automatismus geplant. Die Mineralölsteuer soll künftig automatisch um bis zu 50 Prozent angehoben werden, sobald die Klimaziele nicht erreicht werden können. Umgekehrt würden der Republik beim Verfehlen des Ziels...

  • Julia Schmidbaur
Lebensmittel landen viel zu oft im Müll.
Aktion 3

Nachhaltigkeit
Warum auch "abgelaufene" Lebensmittel oft noch gut sind

Weltweit landet ein Drittel aller produzierten Lebensmittel im Müll. In Österreich fallen jährlich knapp eine Million Tonnen vermeidbare Lebensmittelabfälle an. Mit besserer Aufklärung könnte man diese Zahlen drücken. ÖSTERREICH. Das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) wird umgangssprachlich oft einfach Ablaufdatum genannt. Doch dieser Begriff ist eigentlich irreführend, wie der Verein "Land schafft Leben" erklärt. Der Begriff suggeriere, dass das Lebensmittel zu dem angegebenen Zeitpunkt entsorgt...

  • Lukas Urban

Beiträge zu Wirtschaft aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.