Waidhofen/Thaya - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Politik
2 Bilder

Baustart für Junges Wohnen in Gastern

GASTERN (chk): Vergangenen Freitag fand die Projektvorstellung vom Jungen Wohnen im Beisein von Vertretern der Gemeinde, der WAV, des Architekturbüros und des Landes statt. Bürgermeister Roland Datler freute sich besonders, dass sich Landesrat Schleritzko die Zeit genommen hatte dem Projektstart beizuwohnen. Mit der speziellen Förderschiene „Junges Wohnen“ wird durch die Zusammenarbeit von Gemeinde, WAV und dem Land NÖ jungen Menschen ein problemloser Start in der ersten eigenen Wohnung...

  • 15.12.18
Politik
Rainer Miksche vor der Glasfaser-Baustelle in Riegers.

EU und DU
Wie Europa Ideen auf dem Datenhighway fördert

BEZIRK WAIDHOFEN. Kreative Anwendungen des Breitband-Netzes sind gefragt. Ein Projekt in der Region will die Menschen auf kreative Ideen am Datenhighway bringen. Seit zwei Jahren gibt es ein bestimmendes Bauprojekt im Bezirk: Den flächendeckenden Ausbau der Glasfaserinfrastruktur. Kommendes Jahr werden alle Orte des Bezirks (mit Ausnahme Waidhofens) im schnellen Netz surfen. Doch was kommt danach? Ist es schon genug schneller Dateien zu verschicken und Videos zu schauen? Nein, sagt die...

  • 11.12.18
Politik

Hunde und Menschen
"Pfarrerhund"- Kofferraum

Bello ist in guter Gesellschaft. Bello ist ein Hund, aber nicht allein! Hunde, Wölfe und Katzen haben es geschafft! Sie haben den Schlüssel zum Herzen der Medienmenschen gefunden. Eine animalische Erfolgsstory, die sich gewaschen hat. Ob mancher Politiker mit schlechter Presse gern ein Wolf wär? Hunde haben die Nase vorn. Die Wölf``  ziehen aber nach, sind drauf und dran Katzen die mediale Show  zu stehlen. Hunde! Hunden könne man alles lernen, Hundeexperten werden nicht müde das...

  • 09.12.18
Politik
Was bedeutet die Rückkehr des Wolfs für unser Land? Diese und andere Fragen will die VGT-Infoausstellung beantworten.

Tierschützer kritisieren "Schnellschuss" gegen den Wolf

WALDVIERTEL. Die Wölfe haben nach rund 120 Jahren begonnen, nach Niederösterreich zurück zu kehren. Muss man sich fürchten oder freuen? Mit Ende der Woche tritt die neue Verordnung Landes in Kraft, in der unter anderem der Abschuss von Problemwölfen vorgesehen ist. Tierschützer kritisieren die Maßnahme als Hetze gegen die Tiere. Abhängig vom Verhalten des Wolfes kommt ein vierstufiges Ampelsystem zum Einsatz. So gilt es als unbedenkliches Verhalten (grün), wenn ein Wolf einen frei...

  • 05.12.18
  •  1
Politik
3 Bilder

"Treibjäger" und Bambimörder
Jagddebatte

Der Trend ist unübersehbar: Jagd wird teilweise als Politikum wahrgenommen. Wird es ideologisch getragen und beharrlich befeuert? Leben wir in einer Zeit, wo mediale Vorgaben unser Leben zu stark mitbestimmen? "Treibjäger" (ein neues Wort), und süße "Bambis", (ein altes Wort), seien angesprochen. Bambis sind keine Rehe! Sie wurden im Bezirk noch nie gesichtet.  Bambi gibt es nur im Film aus Trumpländ, und auch dort ist Bambi kein Reh, sondern ein junger amerikanischer Hirsch! Aha! Der...

  • 02.12.18
  •  2
Politik
Eva Haidl zeigt Abenteurern den mysteriösen Keller unter ihrem Gasthaus.
2 Bilder

Warum die europäische Union Schlauchboote im Keller fördert

Von Schlauchbooten im Keller bis zum doppelköpfigen Kalb. Ohne die EU wäre es um das Kulturleben im Bezirk schlecht bestellt. BEZIRK WAIDHOFEN. Es gibt wohl kaum ein schaurigeres und gleichzeitig schöneres Geheimnis aus dem Bezirk Waidhofen als den Haidl-Keller unter dem gleichnamigen Gasthaus in Thaya. Dieser steht zu etwa zwei Dritteln unter Wasser und können mit einem Boot befahren werden. Was die Europäische Union damit zu tun hat? Der Zugang wurde saniert und macht eine durchgängige...

  • 28.11.18
Politik
Eduard Köck mit EU-Kommissar Günther Öttinger.

Köck fordert EU-Fonds für klimageschädigte Bauern

STRASSBURG. Am vorigen Mittwoch traf sich der Waldviertler Europarat Eduard Köck mit EU-Kommissar Günther Öttinger um die Probleme der Region zu besprechen. Ein Anliegen Köcks ist es einen einen Fonds für klimageschädigte Bauern auf EU Ebene zu schaffen. "Es geht darum beispielsweise für Waldbesitzer, welche vom Borkenkäfer geschädigt wurden, Entschädigungen bereit stellen zu können", so Köck. Außerdem soll in Zukunft in der EU-Verwaltung gespart werden. Köck schlug eine Reduktion von...

  • 28.11.18
Politik
Vertreter aller 15 Gemeinden des Bezirks dankten Reinhard Deimel für seine 12-jährige Tätigkeit als Obmann des Zukunftsraumes.

Köck ist neuer Obmann des Zukunftsraumes

Deimel geht nach 12 Jahren ehrenamtlicher Arbeit im Zukunftsraum Thayaland. Köck mit überwältigender Mehrheit zum neuen Obmann gewählt.  THAYA/DOBERSBERG. Langzeitobmann und Dobersberger Bürgermeister a. D. Reinhard Deimel verabschiedete sich bei der Generalsversammlung des Zukunftsraumes bei seinen Amtskollegen, Mitarbeitern und Freunden. 12 Jahre stand Reinhard Deimel dem Verein ehrenamtlich zur Verfügung. Eine Zeit, in der schwierige Projekte umgesetzt wurden: wie etwa der...

  • 28.11.18
Politik
2 Bilder

Waidhofner Unterstützung für die neue SPÖ-Chefin Rendi Wagner

Waidhofner Unterstützung für die neue SPÖ-Chefin Rendi Wagner Die Waidhofner SPÖ reiste nach Wels, um am Bundesparteitag teilzunehmen. Auf diesem wurde Pamela Rendi-Wagner zur neuen Bundesparteichefin gewählt. Mit 97,8 Prozent wurde am Wochenende Pamela Rendi-Wagner zur neuen SPÖ-Bundesparteivorsitzenden gewählt. Auch viele Vertreter der SPÖ Region Waldviertel nahmen an dem Bundesparteitag in Wels teil.

  • 26.11.18
Politik
Andreas Hitz, Gottfried Waldhäusl und Martin Litschauer legten die Vorsitze in den Ausschüssen zurück.
2 Bilder

Kampfansage
FPÖ, IG und SPÖ treten in den Warnstreik

Opposition in Waidhofen legt Ausschuss-Vorsitze zurück. Grund: angeblich nicht abgesprochene Budgetkürzung. Waldhäusl: "Waidhofen kann sich diesen Bürgermeister nicht bis 2020 leisten". Altschach gibt sich gelassen. WAIDHOFEN. Die vergangenen drei Wochen in Waidhofen als "turbulent" zu bezeichnen, ist wohl untertrieben. Da war er umstrittene Grundankauf, bei dem die ÖVP drei Anläufe brauchte um ihn durchzubringen gerade abgeklungen, zündeten die Oppositionsparteien FPÖ, SPÖ und IG die...

  • 23.11.18
Politik
Christian Rührl (Obmann ASC Leobersdorf), Sportlandesrätin Petra Bohuslav, Andreas Ramharter (Bürgermeister Leobersdorf)

Sportförderung
Verbesserung der Sportinfrastruktur als Basis für die Sportausübung

Bohuslav: „Land Niederösterreich unterstützt mit rund 524.000 Euro.“ NIEDERÖSTERREICH. (pa) Für die erfolgreiche Sportausübung im Breiten- und Spitzensport werden moderne Sportanlagen benötigt, die im Interesse der Sportlerinnen und Sportler stets verbessert oder erweitert werden. „Der Ausbau der Sportinfrastruktur ist ein sehr wichtiger Teil der Niederösterreichischen Sportförderung. Im zweiten Halbjahr 2018 werden daher für 35 Vereine und 28 Gemeinden rund 524.000 Euro an Sportfördermittel...

  • 23.11.18
Politik
Zitterpartie. Im Rathaus wurde im dritten Anlauf der 250.000 Euro schwere Grundstücksankauf durchgebracht.

Stadt besiegelt Grundankauf von Zypern-Auswanderer

Bürgermeister musste erneut um Beschlussfähigkeit zittern. Letztendlich wechselten Flächen um rund 250.000 Euro von einem Austro-Zyprioten an die Stadt. WAIDHOFEN. 35 Minuten hat es gedauert, bis endlich die ÖVP-Gemeinderäte versammelt waren. 35 Minuten in denen mitunter hektisch telefoniert wurde, schließlich stand der 250.000 Euro schwere Grundstückskauf durch die Gemeinde von einem Austro-Zyprioten auf dem Spiel. Es war der dritte Anlauf der ÖVP den Handel doch noch durchzubringen....

  • 22.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Bundesheer-Flieger transportieren Personal, Material und Ausrüstung.
4 Bilder

Österreichisches Bundesheer
Leistungsträger der Lüfte

Unterstützung aus der Luft: Österreichs Luftstreitkräfte nutzen unterschiedliche militärische Flugzeugtypen für vielfältige Transport- und Unterstützungs-Aufgaben. ÖSTERREICH. Überall dort, wo österreichische Soldaten im Einsatz sind, können sie mit tatkräftiger Unterstützung der Luftstreitkräfte rechnen. Die Flieger des Bundesheeres transportieren Personal, Material und Ausrüstung. Für Transportflüge im In- und Ausland verfügt das Bundesheer etwa über Transportmaschinen vom Typ C-130...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Beim Bundesheer Pilot oder Pilotin zu werden, ist eine spannende Karriereoption.

Österreichisches Bundesheer
Karriere bei den Luftstreitkräften

Sicherer Weg nach oben: Eine Karriere als Pilotin oder Pilot beim Bundesheer stellt hohe Anforderungen und bietet interessante Perspektiven. Bei den Luftstreitkräften gibt es aber auch noch weitere Karrierewege nach oben. ÖSTERREICH. Beim Bundesheer Pilotin oder Pilot zu werden, ist eine spannende Karriereoption. Nach Abschluss der Ausbildung ist man nicht nur Jetpilot, sondern auch Offizier. Neben außergewöhnlicher Leistungsbereitschaft muss man folgende Voraussetzungen erfüllen: Wer...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Österreichs Soldaten können sich auf die Luftstreitkräfte verlassen.

Österreichisches Bundesheer
Sichere Hilfe von oben

Immer zur Stelle: Österreichs Luftstreitkräfte sind verlässlich dort im Einsatz, wo sie unsere Soldaten brauchen. Egal, ob im Inland oder im Ausland. Bei Einsätzen und der Katastrophenhilfe gibt es stets sichere Unterstützung von oben. ÖSTERREICH. Militärische Luftstreitkräfte sichern nicht nur unseren Luftraum, sie sind auch überall dort im Einsatz, wo österreichische Soldaten sie brauchen. Das gilt für Inlands- und Auslandseinsätze, etwa bei der Katastrophenhilfe. So unterstützen die...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Die militärische Luftraumüberwachung ist ein wichtiges Fundament unserer Sicherheit.

Österreichisches Bundesheer
Luftraumhoheit wahren

Keine staatliche Souveränität ohne sicheren Luftraum: Die militärische Luftraumüberwachung ist kein Luxus, sondern existenziell für Staat und Menschen – sie sichert unsere staatliche Souveränität und unsere Bevölkerung. ÖSTERREICH. Bevölkerung schützen, staatliche Souveränität gewährleisten: Die Luftraumüberwachung ist ein wichtiges Fundament unserer Sicherheit. Gerade für einen neutralen Staat wie Österreich gibt es zur Wahrung der Lufthoheit keine Alternative. Folgendes sollte man über...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Österreichs Luftstreitkräfte haben vielfältige Aufgaben.

Österreichisches Bundesheer
Starkes Leistungsprofil

Schutz von oben: Österreichs Luftstreitkräfte haben vielfältige Aufgaben. Sie schützen nicht nur den österreichischen Luftraum, sondern unterstützen auch unsere Bodentruppen – im In- und Ausland. ÖSTERREICH. Militärische Luftstreitkräfte erbringen wichtige Leistungen für unsere Sicherheit – auch, wenn man sie nicht immer sehen kann. Das Leistungsprofil unserer Luftstreitkräfte ist überaus vielfältig, wie der nachfolgende Überblick zeigt.  Das Bundesheer wahrt unsere Lufthoheit Dafür...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Die Luftstreitkräfte des Bundesheeres sind wichtige Sicherheitspartner.

Österreichisches Bundesheer
Wenn es schnell gehen muss

Sicher helfen: Damit das Bundesheer bei Katastrophen oder massiven Unfällen rasch und richtig helfen kann, wo es andere nicht mehr können, leisten die Luftstreitkräfte des Bundesheeres entscheidende Beiträge. ÖSTERREICH. Sicherheit ist immer eine Frage der Hilfskapazitäten und des Einsatztempos. Gerade bei Katastrophenfällen oder Unfällen, wo Fahrzeuge und Menschen zu wenig ausrichten können, ist Österreichs Bundesheer unverzichtbar. Überall dort, wo schnell und wirksam eingegriffen werden...

  • 19.11.18
Politik
Gottfried Waldhäusl: "Es gibt Leute, die müssen sich ihr Geld ehrlich verdienen!"
3 Bilder

Umstrittener Grundstücks-Deal wird am Mittwoch beschlossen

WAIDHOFEN. 60 Sekunden: so lange dauerte die Gemeinderatssitzung in Waidhofen am vergangenen Montag. Diese Zeit brauchte Bürgermeister Robert Altschach nämlich um die Namen der abwesenden Gemeinderäte vorzulesen. FPÖ, IG Waidhofen und SPÖ zogen es nämlich vor der um 16 Uhr anberaumten Sitzung fernzubleiben. Damit war der Gemeinderat nicht beschlussfähig. Hintergrund ist der umstrittene Grundstücks-Deal in dem die ÖVP insgesamt 14 Grundstücke am Ex-Golfplatz kaufen möchte. Bereits in der...

  • 15.11.18
Politik
Kräuterpfarrer Benedikt beim Mischen des Jubiläumstees.
2 Bilder

Wie die Union dem Tourismus in Waidhofen Schub gibt

BEZIRK WAIDHOFEN. Am Radweg Thayarunde steuert man auf einen neuen Gästerekord zu und Anbieter von Fremdenzimmer und Hotels freuen sich über eine gute Buchungslage. Kurz: Der Tourismus im Bezirk Waidhofen an der Thaya nimmt seit zwei Jahren deutlich an Fahrt auf. Daran hat auch die Europäische Union ihren Anteil. Im Rahmen unserer Serie "Die EU und DU" haben wir uns umgesehen, mit welchen Projekten im Bezirk dem Fremdenverkehr (und nicht nur diesem) Flügel verliehen werden. Jubiläum beim...

  • 11.11.18
Politik
Petra Bohuslav, Teilnehmerin „erfolgreich.frau“ Ulrike Ramharter, Bezirksleiterin Stadträtin Melitta Biedermann, Absolventin des Frauenlehrgangs Rebecca Gutkas.

Wir Niederösterreicherinnen
Erfolgreiche Frauen vor den Vorhang

WAIDHOFEN/ST. PÖLTEN. Landesleiterin LR Bohuslav: „Erfolgreiche Frauen vor den Vorhang holen und die Politikerinnen von Morgen auszeichnen“ Wir Niederösterreicherinnen übergaben Diplome an die Absolventinnen des Polit-Lehrgangs für Frauen und prämierten die erfolgreichsten Damen aus Niederösterreichs Bezirken. Für Waidhofen sind Ulrike Ramharter und Rebecca Gutkas dabei. „In Niederösterreich gibt es hunderte Frauen, die auf ihrem Gebiet erfolgreich sind. Dabei kann es sich um kreative...

  • 09.11.18
Politik

12. November 1918
Der Rest ist Österreich

"Mehr Respekt und Verständnis", schreibt BB Chefredakteur Wolfgang Unterhuber zu 100 Jahre Republik. "Wir sind ein freies Land" meint er, und sieht diese Freiheit in Gefahr durch inakzeptable social media Trends, die an demokratiepolitsch bedenklicher Brisanz zunehmen. "Haß" gilt unbestritten als schlechtester aller Ratgeber... Wie sehen wir unsere Historie? Die Erste Republik wurde am 12.November "ausgerufen", was überbegrifflich stimmt. Völkerrechtlich war es Revolution! Warum kommt der...

  • 07.11.18
Politik
5 Bilder

HAK wird Wirtschaftsakademie
Wirtschafts.Akademie.Waldviertel erfolgreich gestartet

WAIDHOFEN (chk). Vergangenen Dienstag fand die Startveranstaltung im Stadtsaal für die Wirtschafts.Akademie.Waldviertel statt. Dabei handelt es sich um ein Pilotprojekt der vier Handelsakademien welche auf Initiative von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner eine Neupositionierung der Handelsakademien eingeleitet hat. Die vier DirektorInnen Cordula Krammer,  Peter Hofbauer, Rudolf Mayer und Manfred Schnabl betonten gemeinsam die Kernaufgaben der Schule: "Junge Menschen sollen zielgerichtet...

  • 07.11.18
Politik
Tschechien sucht aktuell ein Lager für etwa 100 Tonnen radioaktiven Müll im Jahr.

Atommüll: Waldviertler fordern 100 Kilometer Abstand zum Endlager

Mögliche Endlagerstandorte: Einer von ihnen ist keine 30 Kilometer von der Grenze zum Waldviertel entfernt. WALDVIERTEL. Tschechien ist aktuell intensiv auf der Suche nach Standorten für ein Atommüll-Endlager. Umweltschutzorganisationen kritisieren die Pläne Tschechiens bis zu 100 Tonnen radioaktive Abfälle in 500 bis 700 Metern Tiefe zu lagern als unzureichend. Vor allem das Wald-, Wein- und Mühlviertel wären als unmittelbare Nachbarn betroffen. Jetzt fordern Politiker einen Mindestabstand...

  • 31.10.18