wirtschaftskammer

Beiträge zum Thema wirtschaftskammer

Marlene Böhm-Lauter ist die Frau an der Spitze der Wirtschaftskammer Waidhofen.
2

Böhm-Lauter ist neue Obfrau der Wirtschaftskammer Waidhofen

Marlene Böhm-Lauter folgt Reinhart Blumberger als Bezirksstellenobfrau von Waidhofen nach: „Werde mich mit voller Kraft für die Interessen der Betriebe in meiner Region einsetzen.“ WAIDHOFEN. Das Leistungsspektrum der 23 NÖ Bezirksstellen ist umfangreich. „Wie wichtig die zahlreichen (Service-)Leistungen für die Betriebe im Land sind, zeigt sich aber nicht nur in Krisenzeiten“, betont Wolfgang Ecker, Präsident der WKNÖ, und ergänzt: „Die Unternehmervertreter und Mitarbeiter vor Ort sind die...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Jochen Flicker ist gelernter Hafner, Fliesen- und Plattenleger. Jetzt leitet er die Sparte Gewerbe und Handwerk der Wirtschaftskammer Niederösterreich.
2

Wirtschaftskammer
Unsere Wirtschafts-Entscheider im Waldviertel

WALDVIERTEL. Der Wirtschaftsbund Niederösterreich nominierte die Obleute und ihre Stellvertreter in den Sparten der WKNÖ. In den konstituierenden Sitzungen wurden nun die Wirtschaftsbund-Spitzenfunktionäre gewählt: Jochen Flicker (Sparte Gewerbe und Handwerk), Franz Kirnbauer (Handel), Reinhard Karl (Banken und Versicherungen), Beate Färber-Venz (Transport- und Verkehrswirtschaft), Mario Pulker (Tourismus und Freizeitwirtschaft) und Ingeborg Dockner (Information und Consulting) sind die neuen...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger

Umfassende Informationen für niederösterreichische Unternehmer

Wirtschaftskammer bietet mit Hotline Unterstützung in der Corona-Krise BEZIRK. „Die derzeitige Situation ist für alle Unternehmer in Niederösterreich sehr herausfordernd. Die Wirtschaftskammer Österreich und die Wirtschaftskammer Niederösterreich bieten mit ihren Hotlines einen umfassenden Überblick über alle Unterstützungsmaßnahmen für Betriebe in der Corona-Krise. Seitens des Wirtschaftsressorts wollen wir die WKNÖ-Experten unterstützen und haben zusätzliche Ressourcen in den...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Viele gute Vernetzungsgespräche gab es beim Wirtschaftsbund-Punsch von Landesgruppen-Obmann Wolfgang Ecker in Waidhofen an der Thaya. Im Bild von links: Bundesratsabgeordneter Eduard Köck, Stadtrat Ulrich Achleitner, Wirtschaftsbund-Direktor Harald Servus, Wirtschaftsbund-Bezirksobfrau Marlene Lauter, Wirtschaftsbund-Landesobmann Wolfgang Ecker, Frau in der Wirtschaft Bezirksvertreterin Klaudia Hofbauer-Piffl, Bürgermeister Manfred Wühl und Stadtchef Robert Altschach.
7

Wirtschaftsbund lud zum Punsch-Empfang ein

Beim Punsch-Empfang des Wirtschaftsbundes wurde die Anliegen der Unternehmer in der Region besprochen. WAIDHOFEN. Unmittelbar vor dem Waidhofner Wirtschaftskammer-Neujahrsempfang in der Wirtschaftskammer Waidhofen lud der Wirtschaftsbund zum Punsch-Empfang. Die Unternehmer konnten sich dort in lockerer und ungezwungener Atmosphäre austauschen und besser kennenlernen. „Mir liegt der Kontakt zu unseren Mitgliedern sehr am Herzen“, betonte Wirtschaftsbund-Landesgruppenobmann Wolfgang Ecker beim...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Die Ehrengäste beim Empfang der Wirtschaftskammer
16

WKO lud zum Wirtschaftsempfang

WAIDHOFEN. Vergangenen Donnerstag war es wieder soweit. Die WKO lud zum Wirtschaftsempfang ein. Zu Gast war die Präsidentin der WKO Sonja Zwazl. Die Eröffnung machte Reinhart Blumberger, Bezirkstellenobmann der Wirtschaftskammer. Dieser freute sich über den zahlreichen Besuch wie Eduard Köck, Bürgermeister der Gemeinde Thaya, Albert Schiller, der Stellvertreter der jungen Wirtschaft und auch Stadtrat Thomas Lebersorger. Zu Anfangs wurde ein Film von Bettina Schröder gezeigt. Dieser machte...

  • Waidhofen/Thaya
  • Barbara Flicker
Zahlreiche Ehrengäste gratulierten Silvia Schuh zum 25-jährigen Firmenjubiläum.
3

25 Jahre Friseur & Wellness Oase Silvia

WAIDHOFEN. Zum 25 jährigen Jubiläum gratulierten zahlreiche Vertreter der heimischen Wirtschaft. Allen voran Wirtschaftskammerpräsidentin Sonja Zwazl und Landesinnungsmeister der Frisöre Reinhold Schulz. Auch die Vertreter der WKÖ-Sparte "Frau in der Wirtschaft", Bezirksvertreterin Klaudia Hofbauer-Piffl, als auch die Landervorsitzende Waltraud Rigler waren vor Ort und gratulierten zum Viertjahrhundert "Friseur und Wellnessoase Silvia Schuh". Silvia Schuh betreibt Schönheitssalons in Kautzen...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Dietmar Schimmel geht es darum, den Unternehmergeist in der Jugend zu wecken.

Start-Ups sind Mangelware

Im Vorjahr wurden 98 neue Unternehmen gegründet: Niederösterreichweit sind wir damit am vorletzten Platz. BEZIRK WAIDHOFEN. Die Selbstständigkeit ist ein Sprung ins kalte Wasser: An einem heißen Sommertag eine willkommene Abkühlung. Doch manchmal kann der Sprung auch schiefgehen und unter der Oberfläche lauert ein spitzer Stein.  98 Start-Ups im Vorjahr In Waidhofen wagen nur wenige Mutige den Sprung in die Selbstständigkeit: Laut einer Statistik der Wirtschaftskammer wurden im Vorjahr 98...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Mario Pulker, NÖ Gastronomen-Chef und Wirte-Sprecher in der Wirtschaftskammer Österreich, im Bezirksblätter-Interview zur Lage der Wirte.
1 1

Wirte-Chef Mario Pulker: "Weniger im Vereinslokal trinken, mehr im Wirtshaus"

Mario Pulker, Chef der niederösterreichischen Gastronomen sowie deren Sprecher österreichweit in der Wirtschaftskammer, im Interview über Sein und Nichtsein als Gastwirt. Hat es früher mehr Wirtshäuser gegeben oder täuscht der Eindruck? Der Eindruck täuscht nicht. Die Anzahl der „klassischen“ Wirtshäuser ist von 2010 auf 2016 um über 17 Prozent zurückgegangen. Im gleichen Zeitraum haben allerdings die Restaurants um rund 20 Prozent zugelegt. Was wir erleben, ist eine Verschiebung hin zu...

  • Niederösterreich
  • Christian Trinkl
Seit 2010 sank die Zahl der Gasthäuser in Niederösterreich um mehr als 10 Prozent.
1 7

GRAFIK: So viele Wirtshäuser gibt es in deinem Bezirk

Klick dich durch unsere interaktive Karte und erfahre, wie es um die gastronomischen Betriebe in deinem Bezirk steht. Wir zeigen dir, wie viele Cafés, Heurigen und Restaurants es in Niederösterreich noch gibt. Knapp 200 gastronomische Betriebe haben in Niederösterreich seit 2010 geschlossen. Während manche Bezirke einen Zuwachs an Restaurants, Cafés oder Weinschenken verzeichnen, sehen sich andere Regionen mit einem Sinkflug an Wirtshäusern, Gasthöfen und Co. konfrontiert.

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
Anzeige
"Der Trend "Weniger ist mehr" setzt sich fort" - KommR Johann Figl im Interview

Interview mit KommR Johann Figl

KommR Johann Figl, Obmann des Landesgremiums des Juwelen-, Uhren-, Kunst-, Antiquitäten- und Briefmarkenhandels Niederösterreich im Interview. Herr Obmann, das Jahr geht zu Ende, wenn man zu Weihnachten Schmuck schenken möchte, womit liegt man heuer richtig? Johann Figl: Einerseits bietet der Nö. Juwelierfachhandel die zeitlosen Klassiker, das ist von der Zuchtperlenkette bis zum Brillantschmuck, andererseits gibt es aber auch trendigen Schmuck. Stark nachgefragt ist Brillant-Solitärschmuck....

  • Niederösterreich
  • Juweliere Niederösterreich
Anzeige
Generationen-Porträt vom NÖ-Berufsfotografen: Vertraute Gesichter, in einer Stimmung eingefangen, die uns seit jeher mit Eltern, Großeltern, Kindern oder Geschwistern verbindet, sind mehr als eine liebe Erinnerung.
9

Das "Wir" festhalten – Generationen-Porträt vom NÖ Berufsfotografen

Gerade in Zeiten, in denen die Kinder schnell von daheim ausziehen, Berufshektik, aber auch Patchwork-Familien eher die Regel als die Ausnahme darstellen, schafft ein Bild mit unseren Liebsten schnell wieder "Erdung". Vertraute Gesichter, in einer Stimmung eingefangen, die uns seit jeher mit Eltern, Großeltern, Kindern oder Geschwistern verbindet, sind mehr als eine liebe Erinnerung. Mehr und mehr stellen sie eine emotionale Wegzehrung dar, die im größten Stress ein Lächeln zaubern - auch...

  • St. Pölten
  • Berufsfotografen Niederösterreich
Selfie voller Siegerlächeln: Das St. Pöltner Jungunternehmen Bärnstein wurde für den besten Businessplan des Landes von der Wirtschaftskammer Niederösterreich ausgezeichnet
2

Bärnstein hat den besten Businessplan Niederösterreichs

Das St. Pöltner Start Up Unternehmen Bärnstein, Sieger von "120 Sekunden - Die niederösterreichische Geschäftsidee 2015", erreichte beim i2b Businessplan Wettbewerb den 1. Platz. Großer Erfolg für das St. Pöltner Start Up Unternehmen Bärnstein. Die beiden Gründer, Martin Paul und Lukas Renz, wurden im Rahmen der i2b Prämierungsgala der Wirtschaftskammer Niederösterreich und Erste Bank und Sparkassen im Coworkingspace dieBox in St. Pölten für den besten Businessplan Niederösterreichs prämiert....

  • Niederösterreich
  • Bezirksblätter Niederösterreich
Wieser: "24 Millionen Euro erkämpfe die Arbeiterkammer im ersten Halbjahr 2017 für ArbeitnehmerInnen." Wirtschaftskammer-Präsidentin Sonja Zwazl sieht Niederösterreichs Unternehmen in ein falsches Licht gerückt.
1 1

Zwazl kontert Arbeiterkammer: "Niederösterreichs Betriebe sind von Miteinander geprägt"

Arbeiterkammer rügt im Halbjahresbericht Arbeitgeber – Wirtschaftskammer-Präsidentin Sonja Zwazl verteidigt die niederösterreichischen Unternehmen. 78.000 ArbeitnehmerInnen hat die Arbeiterkammer Niederösterreich laut ihrer neu veröffentlichten Halbjahresbilanz in den ersten sechs Monaten 2017 bei Problemen am Arbeitsplatz oder in sozialrechtlichen Fragen geholfen. "Wir haben für diese Mitglieder mehr als 24 Millionen Euro erkämpft", sagt Markus Wieser, Präsident der AK Niederösterreich und...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
Matthias Göth ist selbstständiger Fitnesstrainer.
3

Durchstarter Matthias Göth: An die Grenzen und darüber hinaus

Der Fitnesstrainer aus Waidhofen hält sich und seine Kunden auf Trab Warum haben Sie den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt? Ich möchte Menschen helfen, ein gesünderes, glücklicheres und aktiveres Leben zu führen, sodass sie bis ins hohe Alter fit und gesund bleiben. Ebenso möchte ich Sportlern die Möglichkeit geben immer wieder an neue Grenzen zu stoßen. Wie fühlt es sich an ein Gründer zu sein? Das Bedürfnis Menschen zu helfen ist seit Kindheitstagen in mir verankert gewesen und nun...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Anzeige
Fotografie im Stil einer Homestory wird in Niederösterreich immer beliebter. Das Ergebnis sind natürliche Fotos mit viel Persönlichkeit.
7

Homestory – So will ich mich zeigen

Raus aus dem Fotostudio - näher zum Kunden. Fotografie im Stil einer Homestory wird in Niederösterreich immer beliebter. Das Ergebnis sind natürliche Fotos mit viel Persönlichkeit. Perfekte Ergebnisse erfordern allerdings professionelles Handwerk und eine Vertrauensbasis zwischen Kunde und Profifotograf. Die Homestory Barbara und Bernhard Schmirl betreiben bereits in dritter Generation einen Gasthof und eine Pension in Puchberg am Schneeberg. Sowohl für private als auch für Firmenzwecke...

  • St. Pölten
  • Berufsfotografen Niederösterreich
vlnr.: Vorstandsvorsitzender Michael Kindl (Laufen AG Austria), WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl und Univ.-Prof. MMag. Dr. Gottfried Haber (Donau-Universität Krems)

640 Millionen Euro an zusätzlichem Wohlstand für NÖ Beschäftigte

Ökonom Haber legt zum „Tag der Arbeitgeber“ neue Studie im Auftrag der WKNÖ vor Ein bisher in der Wirtschaftswissenschaft praktisch ausgeklammertes Thema stellt die Wirtschaftskammer Niederösterreich (WKNÖ) heuer ins Zentrum des „Tags der Arbeitgeber“ am 30. April: Nämlich die Frage, was die Sicherheit wert ist, dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sich auf Gehälter und Löhne in betragsmäßig sicherer, regelmäßiger Höhe verlassen können - weitgehend unabhängig von Geschäftsschwankungen und...

  • St. Pölten
  • Werbung Niederösterreich
Dieter Bader, Dietmar Schimmel, Reinhart Blumberger, Albert Schiller, Marlene Lauter, Jochen Flicker, Lambert Handl

Marlene Lauter ist Bezirksvorsitzende der Jungen Wirtschaft

WAIDHOFEN. Nach mehr als sechs Jahren als Bezirksvorsitzender der Jungen Wirtschaft Waidhofen stellte Lambert Handl seine Funktion zur Verfügung. Bei der Neuwahl konnte Berti Handl neben zahlreich erschienen Mitgliedern der Jungen Wirtschaft den Landesvorsitzenden Jochen Flicker sowie Markus Aulenbach als Referenten begrüßen. Als neue Bezirksvorsitzende wurde Marlene Lauter, geschäftsführende Gesellschafterin der Lauter GmbH, gewählt. Stellvertreter wurde Albert Schiller, Unternehmensberater...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Waidhofner Unternehmerinnen fordern eine hochwertige, flächendeckende Kinderbetreuung.

Kinderbetreuung: Unternehmerinnen fordern besseres Angebot

BEZIRK WAIDHOFEN/SCHWECHAT. Wie können Jugendliche zu wertvollen und leistungsbereiten Teilnehmern am Arbeitsmarkt werden? Diese Frage diskutierten niederösterreichische Unternehmerinnen auf Einladung „ihrer“ Interessenvertretung, Frau in der Wirtschaft (FIW) Niederösterreich, gestern mit Experten im Multiversum in Schwechat. Für die Waidhofner FIW-Bezirksvertreterin Klaudia Hofbauer-Piffl ist klar: „Wir müssen unsere Kinder ‚fit for life‘ machen – da gehört auch eine qualitativ...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Dietmar Schimmel, Martin Brunner, Alois und Karin Holas

Ehrung für 20 Jahre bei Seat Holas

VITIS. Seit 20 Jahren ist Martin Brunner bereits Kraftfahrzeugmechaniker bei Seat Holas in Vitis. Anlässlich dieses Jubiläums wurde Brunner geehrt. Dietmar Schimmel (Wirtschaftskammer) überreichte eine Urkunde und gratulierte herzlich. Brunner wurde 1981 geboren und begann seine Karriere im Autohaus Holas am 5. August 1996 als Lehrling.

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Sonja Zwazl

Zwazl warnt: Lkw-Maut würde Waldviertel hart treffen

Flächendeckende Lkw-Maut gefährdet Schülerfreifahrt im ländlichen Raum, warnt WKNÖ-Präsidentin WALDVIERTEL (hm). Eine flächendeckende Maut für Lkw und Busse wertet die Präsidentin der NÖ Wirtschaftskammer, Sonja Zwazl, nicht nur als massiven Angriff auf strukturschwache ländliche Regionen, wie das Waldviertel, sondern auch als nicht durchgerechnet, was die Schülerfreifahrt betrifft. Denn die Maut treffe auch die Schulbusse und würde dem Familienlastenausgleichsfonds, der die Schülerfreifahrt...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Franz und Liselotte Pfeiffer, Eva Jandova, Alena Nemcova, Monika Spitzer, Elisabeth Weinstabl und Thomas Pfeiffer.

35 Jahre im selben Betrieb

KAUTZEN. Trotz  der oft beschworenen Jobmobilität, gibt es sie noch: Die Langzeittreue im selben Betrieb. Die Firma Herka Frottier gratulierte Elisabeth Weinstabl zu 35 Dienstjahren bei dem Unternehmen in Kautzen. Monika Spitzer und Alena Nemcova zu 25 Dienstjahren und Eva Jandova zu 20 Dienstjahren. Die Ehrung fand in der Wirschaftskammer Waidhofen statt.

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger

Waidhofener Unternehmerinnen: Führen heißt authentisch bleiben

Unternehmerinnen widmen sich dem Thema ob Frauen wirklich anders führen als Männer „Frau in der Wirtschaft“ ist die Vertretung der Unternehmerinnen in der Wirtschaftskammer Niederösterreich. Sie veranstaltet jedes Jahr das Unternehmerinnenforum, bei dem sich auch heuer wieder hunderte selbstständige Frauen zum Netzwerken und Weiterbilden in Schloss Neubruck in Scheibbs getroffen haben. Im Beisein von Landeshauptmann Erwin Pröll ermutigten die Präsidentin der Wirtschaftskammer NÖ, Sonja Zwazl,...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger

Niederösterreicher stellen der Industrie ein positives Zeugnis aus

Drei Viertel sind stolz auf heimische Industrieunternehmen. Dennoch hält der Großteil der Befragten Niederösterreich eher als Agrarland Vier von fünf Niederösterreichern sind stolz auf die im Land tätigen Industrieunternehmen. Mit der Industrie in Niederösterreich verbindet die Bevölkerung die Schaffung von Arbeitsplätzen und Wohlstand. Darüber hinaus wird die Industrie als innovativ, als Aushängeschild im Ausland und in überwiegendem Maße als umweltfreundlich angesehen. Zu diesem Ergebnis...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Wirtschaftskammer NÖ-Präsidentin Sonja Zwazl gratulierte Reinhart Blumberger zur Wahl zum Bezirksstellenobmann von Waidhofen.

Blumberger zum WK-Bezirksstellenobmann wiedergewählt

ST. PÖLTEN/WAIDHOFEN. In der Zentrale der Wirtschaftskammer Niederösterreich in St. Pölten wurde Reinhart Blumberger zum Bezirksstellenobmann von Waidhofen gewählt. Gleichzeitig hat sich auch der Bezirksstellenausschuss konstituiert. Der HTL-Absolvent betreibt - mittlerweile in dritter Generation - ein Tischlereiunternehmen in Waidhofen. Als „g'standener Waldviertler“ kennt er alle Herausforderungen, mit denen die Wirtschaft des Bezirkes tagtäglich konfrontiert ist. Als Obmann der...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.