Schüler zeigten, was sie vom Wald wissen

Bezirkssieger von Gmünd wurde die 2B der Hauptschule Weitra.
91Bilder
  • Bezirkssieger von Gmünd wurde die 2B der Hauptschule Weitra.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Eva Jungmann

HIRSCHENWIES (Ger). Naturkunde, direkt vor Ort und das noch als Wettbewerb – besser kann man nicht lernen. Seit 25 Jahren gibt es die Waldjugendspiele, für die vorher in der Schule aus einem reichhaltigen Folder gelernt wird. Die Voraussetzungen sind daher für alle Teilnehmer gleich. In Hirschenwies zeigten 288 Schüler und 28 Lehrer, was sie drauf haben. An verschiedenen Wertungsstationen wurde ihr Wissen in Samenkunde, Tierlaute bestimmen, Tier- und Pflanzenkunde sowie was darf man im Wald und was ist verboten, geprüft und entsprechend bewertet. Was war nochmal Raummeter und was war Festmeter, sind Bucheckern rund, was hat da eben gezwitschert oder darf die Musik laut gespielt werden? Bei der Schätzfrage – dabei ging es um das Schätzen einer markierten Fläche ohne sie zu betreten – taten sich alle schwer. Bei Punktegleichstand war entscheidend, wer möglichst nahe am richtigen Wert lag. Mit viel Spaß und doch hoch konzentriert wurde der Parcours in zwei Stunden durchlaufen, die 14 Gruppen starteten im Abstand von 15 Minuten. Der Regen und die niedrigen Temperaturen störten dabei wenig, was an den fröhlichen Gesichter zu sehen war. Die Spannung, "was erwartet uns an der nächsten Station", war jedem anzusehen. Von den landesweit 12- bis 15.000 Teilnehmern werden am 18. Juni in Gföhl die jeweiligen Bezirkssieger am Landesfinale teilnehmen.

Autor:

Eva Jungmann aus Gmünd

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.