Klein Radischen: Scheune fing Feuer, Brand griff auf Wohnhaus über

Der Schuppen dürfte durch den Brand weitgehend zerstört worden sein.
4Bilder
  • Der Schuppen dürfte durch den Brand weitgehend zerstört worden sein.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Eva Jungmann

KLEIN RADISCHEN. Am 30. 11.bemerkte eine Nachbarin um 20:08 Uhr den Brand in einem Schuppen in Klein Radischen und verständigte die Feuerwehr. Die Hausbewohnerin war mit ihrem Lebensgefährten und ihrem Kleinkind zum Brandzeitpunkt nicht zu Hause. Beim Eintreffen der Polizeistreife um 20:17 Uhr stand die Scheune bereits in Vollbrand und der Brand griff rasch auf das angebaute Wohnhaus über. Insgesamt sieben Wehren mit 14 Fahrzeugen und 70 Florianis kämpften gegen die Flammen. Im Zuge der Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrmann durch einen Sturz am eisglatten Boden leicht verletzt. Die genaue Brandursache ist derzeit noch unbekannt. Zur Unterstützung der Brandursachenermittlung wurde vom Bezirksbrandermittler das LKA NÖ angefordert. Die Scheune wurde zerstört, das schwer beschädigte Wohnhaus ist unbewohnbar.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen