Leserbrief/Kommentar zum Katzenthema auf meinbezirk.at von Dieter Gratzer aus Gmünd

Meiner persönlichen Meinung nach ist die ganze Debatte um die Katzen ein langjährig bewusst vorbereiteter Masterplan, damit gewisse Berufsgruppen in Zukunft so richtig fett abkassieren können. Niemand entkommt mehr dem neuen Gesetz. Die einen müssen für das Zwangskastrieren bezahlen und die anderen für die Körperverletzung durch chippen.
In 15 bis 20 Jahren werden dann die Katzenbestände höchstwarscheinlich soweit reduziert sein, das es dann nur mehr möglich ist Katzen aus teuren Zuchtbetrieben zu bekommen ... und die Geldmaschinerie läuft und läuft.
Zwar wird der Ball mit der Katzensteuer derzeit noch recht flach gehalten, aber ich bin davon überzeugt das sich manch geldgeiler Politprotagonist jetzt schon fest die Hände reibt, bei den Gedanken die gebeutelte Bevölkerung mit der nächsten Zwangssteuer zu beglücken.
Obwohl es hin und wieder in bedauerlichen Einzelfällen zu problematischen Situationen geführt hat, ist für mich der hauptsächliche Ansatz zu dieser Thematik die reine Geldgier gewisser Gruppen.
Dieter Gratzer aus Gmünd auf www.meinbezirk.at/gmuend

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen