Mobilitätsschulung
Litschau ist "smart mobil"

Von der Stadtgemeinde Litschau hat der Mobilitätsbeauftragte Gerhard Miedler teilgenommen.
  • Von der Stadtgemeinde Litschau hat der Mobilitätsbeauftragte Gerhard Miedler teilgenommen.
  • Foto: NÖ.Regional.GmbH
  • hochgeladen von Bettina Talkner

Zahlreiche Teilnahme an der Schulung “Von der Information zum Bürgerservice“

LITSCHAU (red). Wie komme ich am besten von A nach B – und wie sag ich's meinen GemeindebürgerInnen? Wo bekomme ich rasch Informationen zum Thema Öffentlicher Verkehr und wer hilft mir kompetent in Mobilitätsfragen weiter? Diese und viele weitere Fragen wurden bei der Smart mobil – Weiterbildungsreihe in Krems und Wiener Neustadt behandelt.

Vertreter aus 40 Mobilitätsgemeinden Niederösterreichs konnten sich in Schulungen über die Kommunikations- und Serviceangebote des VOR und des Regionalen Mobilitätsmanagements der NÖ.Regional.GmbH informieren. Von der Stadtgemeinde Litschau nahm der Mobilitätsbeauftragte Gerhard Miedler teil. Das Weiterbildungsmodul war dabei praxisnah aufgebaut, so dass sich die Gemeindevertreter in Arbeitsgruppen ihre eigenen Mobilitätsangebote und -services für ihre Bürger erarbeiteten. Organisiert wurde der gut besuchte Gemeindeworkshop vom Regionalen Mobilitätsmanagement in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverbund Ost-Region (VOR).

„Ohne tatkräftige Mitarbeit durch unsere Partnerinstitutionen vor Ort – wie den Kolleginnen und Kollegen vom Regionalen Mobilitätsmanagement oder auch engagierten Gemeindebediensteten – können wir aber nicht unserem Anspruch gerecht werden, den bestmöglichen Öffentlichen Verkehr für die Menschen in der Region zu gestalten“, so der Verkehrsverbund Ost-Region-Kommunikationsexperte Georg Huemer. „Wir konnten in den beiden Tagen nicht nur den Gemeinden unsere Services und Informationskanäle vorstellen, sondern haben auch wertvolle Informationen in die Gegenrichtung bekommen – wo drückt der Schuh, was brauchen Gemeinden konkret, um Belange des Öffentlichen Verkehrs noch besser an die Gemeindebürgerinnen und -bürger zu kommunizieren“, bedankt sich Franz Gausterer als Leiter des Regionalen Mobilitätsmanagements der NÖ.Regional.GmbH bei den zahlreichen Gemeindevertretern für die rege Teilnahme an den Veranstaltungen.

Die erfolgreiche Weiterbildungsreihe „Smart mobil“ wird im kommenden Jahr fortgesetzt, um den Mobilitätsbeauftragten Wissen in vielen Mobilitätsbereichen für ihre Gemeindearbeit zu vermitteln.

Was brennt dir unter den Fingernägeln? Nutz die Chance und stell genau deine Frage persönlich Johanna Mikl-Leitner.Was brennt dir unter den Fingernägeln? Nutz die Chance und stell genau deine Frage persönlich Johanna Mikl-Leitner.Was brennt dir unter den Fingernägeln? Nutz die Chance und stell genau deine Frage persönlich Johanna Mikl-Leitner.
Video 3

Bezirksblätter Regionsgespräche
Gesucht: Deine Frage an Johanna Mikl-Leitner!

Hat Johanna Mikl-Leitner Sebastian Kurz überredet zurückzutreten? Wieviel Geld fließt in die ländlichen Gemeinden? Und können wir uns den ökologischen Wandel überhaupt leisten? NIEDERÖSTERREICH. Egal, welche Frage dir unter den Nägeln brennt, die BEZIRKSBLÄTTER sorgen dafür, dass du Antworten bekommst. Und zwar direkt  von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. Näher dran - Sondersendung zu den RegionsgesprächenChefredakteur Christian Trinkl erklärt in der Näher dran-Sendung vom 12. Oktober...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen