Nondorf: Autowrack fing beim Verladen Feuer

Symbolfoto

NONDORF. Vergangene Woche fing ein PKW, der von einer Entsorgungsfirma auf einen Container verladen werden sollte, Feuer. Der Lenker führte die Verladung mit einem Autokran und hydraulischer Zange durch. Durch das Zusammenpressen, die einwirkende Kraft auf die Wrackteile und durch die Sonneneinstrahlung stark erhitzten Karosserieteile, entzündete sich das Wrack und begann sofort zu brennen. Als der Lenker dies bemerkte, öffnete er die Zange und ließ das Wrack fallen. Der Besitzer des Entsorgungsbetriebes verständigt sofort die Feuerwehr. Die eingesetzten Feuerwehren, Nondorf, Hoheneich und Albrechts mit etwa 20 Mann, konnten den Brand innerhalb kürzester Zeit Löschen und „Brand Aus“ geben. Eine Gefährdung für Menschen und Sachen bestand zu keinem Zeitpunkt des Brandes. Durch den Brand entstand kein Schaden für den Entsorgungsbetreiber.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen