SP-Bezirksspitzenkandidatin Viktoria Prinz fordert Ausbau der Klein(st)kinderbetreuung

Viktoria Prinz (re.) fortdert den Ausbau von Klein(st)Kind-Betreuungen.
  • Viktoria Prinz (re.) fortdert den Ausbau von Klein(st)Kind-Betreuungen.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Eva Jungmann

Im SPÖ-Haus in St. Pölten fand eine Pressekonferenz zum Thema „Die Politik braucht mehr Frauen“ statt, bei der die Bezirks-SPÖ-Spitzenkandidatin Viktoria Prinz als Vertreterin des Waldviertels u. a. neben Franz Schnabl und Landesfrauenvorsitzender Elvira Schmidt sprechen durfte. Sie sprach dabei über ihre Motivation, sich politisch zu engagieren und formulierte folgende Forderungen: den flächendeckenden Ausbau der Klein(st)kinderbetreuung und einen Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung ab dem 1. Lebensjahr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen