Für 2021
AKNÖ-Präsident: Gesundheitsbereich soll 1.000 Euro Corona-Bonus erhalten

AKNÖ-Präsident Markus Wieser.
  • AKNÖ-Präsident Markus Wieser.
  • Foto: AK Niederösterreich / Klaus Vyhnalek
  • hochgeladen von Katrin Pilz

Der Präsident der Arbeiterkammer Niederösterreich und ÖGB NÖ-Vorsitzender Markus Wieser fordert für 2021 einen Corona-Bonus von 1.000 Euro für Arbeitnehmer im Gesundheitsbereich.

BEZIRK/NÖ. Alle Beschäftigten im Gesundheitsbereich sollen für das Jahr 2021 einen Corona-Bonus in Höhe von 1.000 Euro erhalten, plädiert AKNÖ-Präsident Markus Wieser. Angesichts der Arbeitsverdichtung, den zusätzlichen Herausforderungen und der steigenden Inflation sei diese Anerkennung "absolut notwendig", hält er in einer Aussendung fest. Der Bonus in Höhe von 500 Euro, der Ende 2021 ausgezahlt wurde, habe nicht alle Berufsgruppen und Arbeitnehmer inkludiert. Dieser Bonus wurde außerdem für das Jahr 2020 beschlossen.

"Die Mitarbeiter in den Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, mobilen Betreuungsdiensten und Rettungsorganisationen setzen seit Pandemie-Beginn alles daran, die Versorgungssicherheit zu gewährleisten. Sie stehen seit zwei Jahren unentwegt im Einsatz und zählen zu den wahren Leistungsträgern", so Wieser. Die Bundesregierung könne nun unter Beweis stellen, "ob ihr die vielbeklatschten Beschäftigten im Gesundheits- und Pflegebereich tatsächlich etwas wert sind".

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen