26.07.2017, 11:59 Uhr

255.000,- Euro Fördermittel für Stadtgemeinde Heidenreichstein

Vizebgm. Margit Weikartschläger freut sich über die Unterstützung von LH Johanna Mikl-Leitner. (Foto: privat)
HEIDENREICHSTEIN. „Das Land Niederösterreich und die Städte und Gemeinden arbeiten gemeinsam Hand in Hand. Sie sind Partner auf Augenhöhe, die miteinander im Sinne der Bürgerinnen und Bürger viel weiter bringen“, erklärt Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.


Feuerwehrhäuser & Straßenbau

Dank des guten Drahtes von Vizebürgermeisterin Margit Weikartschläger zu Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner wurden in der Stadtgemeinde Heidenreichstein Fördermittel in der insgesamten Höhe von 255.000 Euro für Feuerwehrhäuser und Straßenbau zugesagt. „Davon profitieren alle Bürgerinnen und Bürger“ in unserer Gemeinde, informiert Vizebürgermeisterin Margit Weikartschläger.

Gehweg zum Naturpark

Entlang der Waidhofener Straße sollen ein Gehweg und ein Radweg zum Naturpark entstehen. Da viele Heidenreichsteinerinnen und Heidenreichstein, sowie Schulklassen diesen Weg benutzen, ist diese Anlage eine hervorragende Investition zur Sicherheit der Menschen, aber auch eine wichtige touristische Maßnahme. Der geplante Radweg bildet zukünftig eine Verbindung zum bereits bestehenden Schrammelklang-Radweg und hebt die Bedeutung dieser Radwege.
Das Zuhause der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher sind die 573 Gemeinden – genau dafür setzen sich Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und die Volkspartei Heidenreichstein ein.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.