16.11.2016, 07:57 Uhr

Adventtage in Weitra

WEITRA. Die Weitraer Adventtage, dieses Jahr am 26. und 27. November, haben bereits lange Tradition und sind einzigartiger Höhepunkt der Waldviertler Vorweihnachtszeit. Bei einem Bummel durch die bezaubernd geschmückte Altstadt, wird man von regionalen Schmankerln verführt und entdeckt Raritäten und Kostbarkeiten der besonderen Art.

Vorfreude

Besonders sehenswert ist jedes Jahr die Eröffnung der Weitraer Adventtage. Am Freitagabend um 18:30 Uhr werden in feierlichem, besinnlichem Rahmen die Lichter des großen Christbaumes vor dem Rathaus entzündet. Die Kinder der Volkschule Weitra begleiten die Eröffnung musikalisch und verleihen der Stadt mit ihrem Laternenzug einen besonderen Glanz. Bei Punsch, Glühwein und Musik der Bläsergruppe Stadtkapelle Weitra lässt man den Abend gemütlich ausklingen und freut sich auf die beiden folgenden ereignisreichen Adventmarkttage.

Begegnung

Dieser, weit und breit einmalige, Adventmarkt lockt jedes Jahr rund 25.000 Besucher in die romantische Altstadt von Weitra. Vom Rathausplatz hinunter zur Kirche und bis hoch hinauf ins Schloss führt der Weg um alle Attraktionen und Ausstellungen zu erkunden. Durch schmale Gassen, hinein in die alten Häuser, Einfahrten und Keller … an über 180 Plätzen gibt es allerhand zum Staunen, Betrachten, Anfassen und mit nach Hause nehmen.

Handwerkskunst

Erlesen Stücke und bodenständige Handwerkskunst stehen an den Weitraer Adventtagen im Vordergrund. Der weitläufige Standlmarkt in der Altstadt aber auch die Ausstellung im Schloss laden zum Stöbern ein und liefern Inspiration für Geschenke und Mitbringsel für die Lieben. Hier und da laden lebende Werkstätten zum Zuschauen und Mitmachen ein und machen den Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Genuss

Streift man durch die Altstadt wird man von den verschiedensten Gerüchen und Düften angelockt: Regionale Spezialitäten von Schaf, Ziege, Wild oder Karpfen, Backwaren, Hochprozentiges und süße Verlockungen. Hier findet man Gaumenfreuden für jeden Geschmack. Wer sich aufwärmen und die Beine ausruhen möchte, genießt Schmankerl der heimischen Küche in einem der ansässigen Gastronomiebetriebe.

Kunstgenuss

Freunde von Kunst- und Kulturgenuss kommen an den Weitraer Adventtagen ebenfalls auf ihre Kosten. Die Bläsergruppe der Stadtkapelle Weitra zieht mit besinnlichen Klängen durch die Stadt und lässt Weihnachtsstimmung aufkommen. Ein stündlich wechselndes Kulturprogramm für Jung und Alt lädt an beiden Tagen ab 14:00 Uhr im Rathaussaal zum Verweilen und zur Ruhe kommen ein. Das Chorkonzert der „Chorgemeinschaft Retzerland“ findet am Sonntagnachmittag in der Schlosskapelle statt und „Quintbrass & das Vocal-Oktett Oktava“ lassen die Zuhörer am Samstagabend in der Stadtpfarrkirche Weitra in eine besinnliche Vorweihnachtszeit eintauchen.


Altstadtzauber

Über den Weitraer Adventtagen liegt ein spezieller Zauber, den man nicht erklären, sondern nur vor Ort erleben kann: ein Rundgang durch die weihnachtlich geschmückte Altstadt, die imposante Kulisse des Renaissanceschlosses, der Lichterglanz des strahlenden Christbaumes und allerhand Besonderheiten die es ermöglichen, etwas von dieser einzigartigen Stimmung mit nach Hause zu nehmen.
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.