12.10.2016, 12:00 Uhr

Business Brunch: 'Werbung mag keiner, Infos jeder'

Ein Business-Brunch im Espresso & Music: Michael Neugschwandtner und BB-Redakteurin Eva Jungmann. (Foto: privat)

Werbung via Michael Neugschwandtner verbreitet sich wie ein Lauffeuer.

MISTELBACH (eju). Michael Neugschwandtner aus Mistelbach (bei Großschönau) scheint Marketing und Werbung in die Wiege gelegt. Virtuos jongliert er mit Werbe-Ideen und setzt sie zielgerichtet um. Die Bezirksblätter Gmünd luden ihn zum Aha-Moment-reichen Business Brunch ein.
BB: "Lauffeuer Marketing" heißt Ihre Werbeagentur. Wer wünscht sich laufend Werbung?
MICHAEL NEUGSCHWANDTNER: "Ich habe mich auf Aktiv-Marketing spezialisiert, weil ich mich mit der Arbeit vieler Agenturen nicht identifizieren kann. Mein Credo lautet: Du willst etwas machen – warum willst du das tun? Was willst du genau von mir und was ist dein Ziel? Kundenziele hinterfragen ist wichtig. Dabei stellt sich oft heraus, dass ein Kunde beispielsweise eher keine Homepage, sondern eine ganz andere Art von Werbung braucht, beispielsweise neue Medien wie Facebook, WhatsApp oder klassische Newsletter. Dort ist der Erfolg am schnellsten messbar."

Werbung nervt oft. Wie kann man sie so gestalten, dass sie beeindruckt und im Kopf bleibt?
MN: "Prinzipiell ist es so: Werbung mag keiner, Informationen mag jeder. Nehmen wir beispielsweise Facebook: Werbung funktioniert dort überhaupt nicht, aber Informationen funktionieren auf Facebook hervorragend. Das heißt, hat eine Firma eine interessante Facebook-Seite, erzielt sie dort keine großen Erfolge mit Werbung, aber mit interessantem Inhalt, der auch ein wenig Werbung enthält. Werbung soll unterhalten."

Werbung ist nicht billig, sagen viele Unternehmer und verzichten lieber darauf. Was ist Ihr Argument gegen diese Einstellung?
MN: "Werbung ist nicht billig, aber wenn sie sich auszahlt und rentiert, schaut die Sache gleich anders aus. Unternehmer zögern meist in der Unternehmens-Anfangszeit. Sobald sie sehen, was zurückkommt, wird nicht mehr darüber diskutiert. Ohne Werbung geht es nicht. Wie soll jemand etwas Neues bekannt machen, wenn er keine Werbung macht. Und die lässt sich ganz gezielt steuern, auch Mundpropaganda."

Die Werbung welcher internationalen Firma finden Sie ad hoc besonders ansprechend?

MN: "Jedes Unternehmen, das seinen Werdegang bis ins Detail verfolgt und plant. Apple beispielsweise zieht seine Linie voll durch, so auch Windows oder Facebook. So etwas lässt sich natürlich auch aufs Waldviertel genauso übertragen. Es muss ein Konzept dahinter stehen, dann klappt es."

Kreuzung
Michael Neugschwandtner


Word Rap

Michael Neugschwandtner
Lauffeuer Marketing
Zum Frühstück gibt es … nichts
Mein erstes Geld verdiente ich … mit der Lehrlingsentschädigung
Dieser Mensch beeindruckt mich besonders … meine Freundin
Dorthin würde ich auswandern … nirgendwohin
Mein Lieblingstier … Hund
Welcher Baum würdest du sein wollen … Waldviertler Fichte
Letztes gelesenes Buch ... Neuro Marketing
Letzte Worte … es war mir eine Freude

Business Brunch im Espresso


Das Espresso & Music, in der "Gmünder Einkaufsmeile" gelegen, ist wie gemacht für ein gemütliches Frühstück. Neben klassischen Kaffespezialitäten locken Mehlspeisen und verschiedenste Frühstücksvariationen. Michael Neugschwandtner gönnte sich ein sogenanntes "kleines Frühstück" mit Kaffee, BB-Redakteurin Eva Jungmann stand der Sinn nach einem Schinken-Käse-Toast und einem Cappuccino. Der Preis ist fair, die Bedienung sehr freundlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.