08.11.2017, 11:06 Uhr

Ferienaktion: Ein Stück Sommer

Bezirkshauptmann Mag. Stefan Grusch bedankt sich gemeinsam mit Christoph Haumer bei Bürgermeister Alois Strondl für den Spendenbetrag von 660 Euro anläßlich der diesjährigen Pfingstsammlung.  (Foto: BH Gmünd)

17 Kindern und Jugendlichen konnte ein einzigartiger Urlaub ermöglicht werden.

BEZIRK GMÜND. Die Bezirkshauptmannschaft Gmünd freut sich über die Mitarbeit der Gemeinden bei der diesjährigen Pfingstsammlung. Diese jährliche Sammlung dient dazu, bedürftigen Kindern Ferienerlebnisse zu finanzieren.
Insgesamt wurden seitens der Gemeinden im Bezirk Gmünd 3.895,64 Euro gesammelt, wobei der Gemeinde Waldenstein um Bürgermeister Alois Strondl mit einem Beitrag in Höhe von 660 Euro ein besonderer Dank ausgesprochen wurde.
17 Kinder und Jugendliche durften sich somit heuer über einen zweiwöchigen, sehr abwechslungsreichen und erlebnisreichen Aufenthalt in Annaberg, Bad Großpertholz bzw. Melk erfreuen.
Bezirkshauptmann Stefan Grusch bedankt sich für das Bemühen der Gemeinden und erwähnt zugleich, dass es im Bezirk viele Kinder und Jugendliche gibt, die in schwierigen Verhältnissen aufwachsen und deren Eltern ihnen keinen Urlaub ermöglichen können.
Um möglichst vielen Kindern, sowie Jugendlichen Kraft und Mut zu geben und ihnen „ein Stück Sommer“ zu schenken, benötigt es auch zukünftig finanziellen Support. Vor allem die Gemeinden sind die starke Säule und treibende Kraft der Ferienaktion.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.