05.12.2017, 15:11 Uhr

Gmünder Milchbauern und Bäuerinnen tagten

Ing. Josef Weber, Mag. Christian Ditz, Mag. Martin Spitaler, Thomas Seidl, Kurt Flicker, Franz Hetzendorfer, Ing. Martin Strondl, Rainer Koller, Markus Wandl, Dr. Marco Horn. (Foto: privat)
GROSS OTTEN. Der alljährliche Milchfachtag fand im Gasthaus Thaler in Gr. Otten statt. Eine Vielzahl Gmünder Milchbäuerinnen und - bauern nahm das Angebot an und bildete sich in ihrem Fachbereich weiter. Konkret beleuchtete Ing. Josef Weber, Referatsleiter der LK NÖ, den aktuellen Milchmarkt und ließ die Besucher verschiedene Sorten Milch verkosten und bewerten. Dabei wurde nicht nur Kuhmilch in den unterschiedlichsten Abstufungen verkostet, sondern auch Schaf- und Ziegenmilch dank der regional ansässigen Käsemacher GmbH mit Rainer Koller. Bei dieser Gelegenheit berichtete der Geschäfsführer Mag. Christian Ditz von den aktuellen Schwerpunkten in der Analyse von Lebensmittelproben im Qualitätslabor NÖ. Danach referierte Dr. Marco Horn, LK NÖ, zum Thema automatische Melksysteme und brachte die Teilnehmer zum Staunen, was mit Technik auch im Stall alles möglich ist. Abschließend berichtete Kurt Flicker, Maschinenring Waldviertel Nord, von den Unterstützungsmöglichkeiten nach dem Ausfall von Arbeitskräften am landwirtschaftlichen Betrieb auf Grund von schwerer Krankheit oder Tod aber auch von der wirtschaftlichen Betriebshilfe, um auch einmal in Urlaub gehen zu können."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.