10.10.2017, 14:28 Uhr

Müssen Frauen Anzug und Krawatten tragen damit sie endlich so viel verdienen wie Männer?

ÖGB Sekretär Reinhold Schneider, Patrizia Fuchs, Helga Obermayer, Pro Ge Bundesfrauenvorsitzende Claudia Frieben, ÖGB Frauenvorsitzende der Region Gabriele Frantes, Regina Köck, Michaela Schön, Erich Macho, Reinhard Zahrl. (Foto: privat)
Jetzt ist Wahlzeit und keinen interessiert es wirklich, dass Frauen so unterentlohnt sind. Schlagwörter wie : Einkommensschere oder Pensionsarmut - sind "normal für Frauen". ÖGB-Frauenvorsitzende der Region Gabriele Frantes: "Wir haben zwei schwerwiegende Probleme: Erstens wird in Branchen, in denen vor allem Frauen arbeiten, schlechter bezahlt. Zweitens ist der Anteil der Teilzeitarbeit in NÖ sehr hoch. Wir fordern schon so lange Angleichung zwischen Frau und Mann, aber da muss wohl das Jahr 2099 zuerst kommen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.