25.10.2016, 12:59 Uhr

NMS-Schüler gegen Elektronik-Schrott

Obmann Bgm. Fuchs, Herr Lohnecker von der Fa. MüGu, AB Silvia Thor, die SchülerInnen der 4. Klassen und die LehrerInnen Petra Scheibenreif, Ilse Edinger, Uschi Filler. (Foto: privat)
Die SchülerInnen der nun vierten Klassen der Neuen Mittelschule Weitra und ihre Dipl.-Päd. Petra Scheibenreif und Ilse Edinger haben im vorigen Schuljahr das Projekt „Jeder hot Elektronik-Schrott“ mit Unterstützung der Abfallberaterin Silvia Thor vom GV Gmünd und der Fa. Brantner & Dürr ins Leben gerufen. Im Zuge dessen wurden 48 Handys, 59 PC/Laptops, 26 Fernseher uvm. von den SchülerInnen mittels diverser Aktionen aus den Haushalten einer Wiederverwertung zugeführt. Auf Einladung des GV Gmünd und der Fa. Brantner & Dürr wurde nun die Firma Müller-Guttenbrunn GmbH in Amstetten besucht. Hier werden die gesammelten Elektro-Altgeräte für eine Wiederverwertung aufbereitet und die diversen Wertstoffe aus den Geräten herausgeholt. Im Sinne einer gelebten Nachhaltigkeit wird die Aktion auch in diesem Schuljahr noch weitergeführt. So macht Abfallwirtschaft Sinn.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.