06.11.2017, 21:22 Uhr

Opferstockdiebe schlugen nun auch in Reingers zu

Symbolfoto (Foto: ia64_panthermedia)
REINGERS. Möglicherweise der oder die gleiche/n Täter, der/die es zuvor in Brand, Weitra und Geras auf den Inhalt von Opferstöcken abgesehen hatte/n, schlug/en nun auch in Reingers zu. Sie brachen in der Pfarrkirche in Reingers gewaltsam die Gittertüre nach dem Haupteingang auf, um in das Kirchenschiff zu gelangen. Dort öffneten sie gewaltsam den Opferstock bei der Kerzenspende und stahlen daraus das Spendengeld. In weiterer Folge begaben sich die Täter in die Sakristei durchwühlten sämtliche Kästen und stahlen aus einen der Kasten eine Geldkassette mit Bargeld. Diverse Kirchenschlüssel dürften die Täter an sich genommen haben. Der Schaden beträgt insgesamt ca. 800 Euro. Täterhinweise sind derzeit keine bekannt. Die Polizei schließt einen Zusammenhang mit den Opferstock Diebstählen in Weitra, Brand und Geras ist nicht aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.