29.11.2017, 07:00 Uhr

Schach: Waldviertler Schülermeiterschaft

Sitzend von links: Dominik Lotz, Noah Zeindl, Simon Maister, Leonie Veith, Andreas Kolm und Philipp Kastner. Stehend: Sarah und Renee Fischer, Marketa Molerova, Markus Hahn, Sabrina Rametsteiner, Maik Brei, Lorenz Veith, Franz Modliba, Clemens Kastner, Matthew Schrenk, Thomas Bauer und Barbara Allram. (Foto: privat)
REGION. Die Waldviertler Schülermeisterschaft wurde mit 18 Mädchen und Burschen am 25.11. in der NMS Litschau ausgetragen. Als Turnierleiter und Organisator fungierte OSR Präsident Franz Modliba. Nach fünf Runden konnte sich der Favorit Noah Zeindl vom Schachklub Eggenburg mit 4,5 Punkten deutlich durchsetzen. Den zweiten Platz und den Titel eines Waldviertler Schülermeisters holte sich der 10jährige Simon Maister aus Groß Siegharts vor dem für den Litschauer Schachklub spielenden Dominik Lotz (beide je 4,0 Punkte). Mit dem vierten Platz und 3,5 Punkten sicherte sich die Bad Großpertholzerin Leonie Veith den Mädchenpreis. Je drei Zähler erreichten Andreas Kolm (Bad Großpertholz), Markus Hahn, Clemens Kastner (beide Zwettl) und Maik Brei aus Gmünd. Hinter dem Zwettler Matthew Schrenk (2,5 Punkte) holten folgende SpielerInnen je zwei Punkte: Lorenz Veith, Barbara Allram (beide Bad Großpertholz), Philipp Kastner Zwettl und die Litschauerin Marketa Molerova.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.