13.02.2018, 09:16 Uhr

Schulausgang mit den Jägern ins Revier

Die Kinder waren mit Feuereifer bei der Sache und lernten viel über den Wald und seine Tiere. (Foto: Karlheinz Piringer)
PFAFFENSCHLAG. Die Kinder der Volksschule Pfaffenschlag mit ihrer Lehrerin Gerlinde Nosko gingen mit den Jägern ins Revier. Hegeringleiter Ralf Steindl konnte die Schüler, bei schönem Wetter begrüßen. Er erklärte den Ablauf des Vormittags und auf gings ins Revier. Dabei wurden die Aufgaben der Jäger im Jahresverlauf erklärt. Anhand von Tierpräperaten mußten die Schüler die Tiere erkennen und es wurde dann ihr Lebensraum erklärt. Auch die verschiedenen heimischen Baumarten wurden behandelt. Die Beschickung der Fütterung konnten die Kinder selbst unter Anleitung der Jäger durchführen. Klaus Zimmermann hatte die Schutzausrüstung eines Forstarbeiters mit und wies die Kinder in die Aufgaben eines Forstarbeiters ein und erkärte auch die Sicherheitsmaßnahmen bei der Baumfällung. Alice Wittig hatte Fläschchen mit verschiedenen Essenzen, welche aus Bäumen-u. Pflanzen gewonnen werden vorbereitet und die Knder mußten erraten, ob die Gerüche von Pflanzen oder Bäumen im Wald- oder der Wiese stammen.
Mit einer Jause gestärkt und als Andenken an diesen schönen Vormittag wurden ihnen noch Malbücher des NÖ. Landesjagdverbandes mit Wildtieren auf den Heimweg mitgegeben.

Schüler: Julian Litschauer, Kevin Weber, Katrin Deimel, Kiana Mayer, Lena Trinko, Samuel Bauer, Noel Hofstetter, Manuel Stangl, Philipp Apfelthaler, Jonathan Scharf, Sebastian Steiner, Kerstin Deimel, Sandro Spielhofer, Jakob Witt, Hanah Bräuer, Victoria Gruber, Miriam Hirsch, Diana Hauer, Samira Mayer, Viktoria Pokorny, Janina Weber, Alexander Schuecker, Robin Spielhofer.
Lehrerin: Gerlinde Nosko, Jägerin: Alice Wittig, Jäger: Hegeringleiter Ralf Steindl, Georg Dirnberger, Andreas Bigl, Klaus Zimmermann, Karlheinz Piringer.

Bildnachweis: Karlheinz Piringer honorarfrei
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.