Am 14. September im Apfelgarten
Wir verlosen Karten für Bildeiner Kultur-Buschenschank

Im Apfelgarten gibt es am 14. September Musik, Literatur und preisgekrönte Salzstangerl.
6Bilder
  • Im Apfelgarten gibt es am 14. September Musik, Literatur und preisgekrönte Salzstangerl.
  • Foto: KuKuK
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Seinen Saisonabschluss erlebt der Bildeiner Apfelgarten am Samstag, dem 14. September. Der Open-Air-Buschenschank wird von Live-Musik gekrönt. Das Trio Lepschi macht Musik-Kabarett, Alicia Edelweiss singt aus ihrem neuen Album, Heinz Janisch liest und die Zahoracka Banda spielt Blasmusik. Dazu gibt es die 1. Pinkataler Salzstangerlprämierung.

Veranstalter ist der Kulturverein KuKuK. Einlass ist ab 16.00 Uhr, Beginn ist um 17.00 Uhr. Bei Schlechtwetter findet das Ganze im Stadl in Bildein statt.

Karten kosten im Vorverkauf 18 Euro, an der Abendkasse 22 Euro. Vorverkauf bei allen Ö-Ticket-Vorverkaufsstellen, online unter ntry.at, im Oberwarter Musikhaus, im Kaufhaus Zax (Bildein), in der Konditorei Lendl (Bildein) und in allen Raiffeisen-Bankfililalen im Bezirk Güssing. Info-Hotline: 0664/2201330.

Gewinnspiel

Die Bezirksblätter Burgenland verlosen für den Buschenschank am 14. September 2x2 Eintrittskarten.

Karten für den Buschenschank im Bildeiner Apfelgarten

Das Programm

Das Wiener Trio Lepschi überzeugt mit unkonventionellem Wienerlied mit viel Sprachwitz, Schüttelreimen und schwarzem Humor. Besetzung: Stefan Slupetzky (Texte, Gesang, Säge), Martin Zrost (Komposition, Arrangement, Gesang, Gitarre, Klarinetten), Michael Kunz (Gesang, Gitarre, Nasenflöte).

Alicia Edelweiss (Stimme, Akkordeon, Ukulele, Gitarre) hat ihr Debütalbum mit im Gepäck. Sie wird live von Lukas Lauermann (Cello; u.a. A Life, A Song, A Cigarette) und Matthias Frey (Geige, Sweet Sweet Moon) begleitet.

Die Zahoracka Banda, nach eigener Definition die kleinste Blasmusik der Welt, sorgt beim Dämmerschoppen für stimmungsvollen Ein- und Ausklang.

Der Autor und Journalist Heinz Janisch, aufgewachsen in Heiligenbrunn, liest aus „Das Meer hört nicht auf. Geschichten aus dem Südburgenland und von unterwegs.“ Er erinnert sich an die Gerüche seiner Kindheit und an das frühe Fernweh in der Küche der Großeltern. Begleitet wid er von Erich Sammer an der Gitarre.

Autor:

Martin Wurglits aus Güssing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.