50 Jahre Glungezer – Das war das Jubiläum

2Bilder

GLUNGEZER. Am vergangenen Wochenende fand die 50 Jahre – Jubiläumsfeier der Glungezerbahn statt. Bei Kaiserwetter und traumhaften Pistenbedingungen genossen zahlreiche Gäste das abwechslungsreiche Programm, das von Nostalgieskifahren über ein Klumperrennen bis zu einer Schauvorführung der beiden Skischulen reichte.
Zahlreiche Ehrengäste konnten zum Festakt im Tulfer Vereinshaus willkommen geheißen werden: So zeigten sich auch LH –Stv. Josef Geisler und Tirols „oberster Seilbahner“ NA-Abgeordneter Franz Hörl begeistert vom einzigen Naturschnee-Skigebiet Tirols. Auch zahlreiche BürgermeisterInnen, darunter Bgm. Christine Oppitz-Plörer, sowie Nationalrätin Rebecca Kirchbaumer und Bundesrätin Anneliese Junker folgten der Einladung.
Glungezerbahn-Geschäftsführer Walter Höllwarth präsentierte eine bunte Rückschau auf die 50-jährige Geschichte der Glungezerbahn – so manch ein Tulfer erinnert sich noch genau an die Zeit, als Otto Habsburg, der Sohn des letzten Kaisers von Österreich, mit seiner Familie Stammgast am Glungezer war. Auch die polnische Olympiamannschaft von 1976 fand am Glungezer ideale Trainingsbedingungen vor.

Autor:

Stefan Fügenschuh aus Hall-Rum

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.