SV Hall ist Meister
Mit einer souveränen Saisonleistung sicherte sich der SV Hall den Meisterpokal in der UPC Tirol Liga.

Der SV Hall ist Meister der UPC Tirol Liga.
7Bilder
  • Der SV Hall ist Meister der UPC Tirol Liga.
  • hochgeladen von Georg Hubmann

Einen würdigen Abschluss fand die Tirolerligasaison 2018/19 am vergangenen Dienstag in Form einer Meisterehrung durch TFV-Präsident Sepp Geißler, Ligaobmann Arno Bucher und Sponsorvertreter Marco Eder. Die drei überreichten vor dem letzten Saisonmatch den Haller Löwen den Meisterpokal sowie Urkunden und Medaillen. „Ich gratuliere dem SV Hall zu seiner famosen Saisonleistung. Eine so souveräne Vorstellung in Tirols höchster Amateurspielklasse hat es schon lange nicht mehr gegeben“, meinte TFV-Präsident Geißler angesichts des großen Haller Vorsprungs und einer Trefferbilanz von 79 zu 21. Ligaobmann Arno Bucher erinnerte ebenfalls an eine souveräne Serie der Haller: „Die letzte Heimniederlage stammt aus dem Mai 2018 - das macht euch so schnell keiner nach!“ Schließlich gratulierte auch Sponsorvertreter Marco Eder zum verdienten Aufstieg: „Mit eurer tollen Saisonleistung und dem professionellen Auftreten am Platz und in den Medien habt ihr nicht nur Werbung für den Fußball gemacht, sondern auch den Liganamen vorbildlich vertreten.“

Souveräne Saisonleistung

Mit gerade einmal drei Niederlagen und fünf Unentschieden bei 30 Spielen haben die Haller Löwen über die gesamte Saison 2018/19 eine beeindruckende Performance hingelegt. Und auch Löwenbändiger Akif Güclü hat in seiner Doppelfunktion als Trainer und sportlicher Leiter mit dem Titel seine Meisterprüfung abgelegt: „Ein Riesenlob an die Mannschaft und einen großen Dank an die Vereinsführung, denn nur gemeinsam konnten wir diese Saison so positiv beschließen“, gab sich Güclü bescheiden. Er gönnt sich und seinen Jungs nun einen kurzen Urlaub am Gardasee, bevor er sich an die Planung und Vorbereitung der neuen Saison machen wird. „Die Eliteliga ist für den SV Hall wie geschaffen und wird euch nicht nur sportlich, sondern auch in der medialen Aufmerksamkeit ein Stück weiterbringen“, macht auch TFV-Präsident Sepp Geißler Mut für die kommende Saison. In der neu geschaffenen Eliteliga wird sich Hall gegen weitere Mannschaften aus Tirol, Vorarlberg und Salzburg behaupten müssen.

Ausblick auf die neue Saison

Um in der Eliteliga reussieren zu können, wird sich auch der SV Hall verstärken müssen: „Wir haben zwei Neuzugänge in der Pipeline, aber der Großteil des Meisterkaders wird bestehen bleiben“, so Trainer Güclü. Verzichten müssen wird er allerdings auf zwei langjährige Leistungsträger, denn Manuel Gschwentner und Patrick Schöpf haben bei der Meisterfeier ihren offiziellen Rücktritt bekannt gegeben. „Hoffentlich bleiben sie dem Verein in irgendeiner Form erhalten“, hofft Güclü, „ansonsten wird unser Ziel im ersten Eliteligajahr ganz klar der Klassenerhalt sein, danach sehen wir weiter“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen