SV Aldrans holt die Herbstmeisterkrone

Mit einem glücklichen 1:1 verabschiedet sich der Tabellenführer in die wohlverdiente Winterpause.
3Bilder
  • Mit einem glücklichen 1:1 verabschiedet sich der Tabellenführer in die wohlverdiente Winterpause.
  • hochgeladen von Georg Hubmann

Gerade rechtzeitig kommt den Aldransern die Winterpause, waren sie doch in den letzten drei Runden nicht gerade vom Glück verfolgt. Nicht weniger als vier Stammspieler mussten die Jungs von Trainer Arthur Gaspari vorgeben, nahezu die gesamte Offensivabteilung laboriert zurzeit an diversen Bänder- und Muskelverletzungen. Offensichtlich waren die Probleme der Aldranser am vergangenen Wochenende, als der Tabellenführer in Ischgl zu Gast war.

Glückliches Remis

Die Hausherren begannen ambitioniert und waren über das gesamte Spiel gesehen zumindest gleichwertig. Glücklicherweise gelang den Aldransern bereits in Minute 21 der Führungstreffer, Christoph Gurgisser konnte aus geringer Entfernung zum 1:0 für Aldrans einköpfen. Doch die Freude währte nicht lange, denn kurz vor der Pause gelang den Hausherren durch einen wuchtigen Weitschuss der Ausgleichstreffer. Nach dem Seitenwechsel beschränkte sich der Tabellenführer auf gelegentliche Konterangriffe, die Defensivabteilung hatte hingegen alle Hände voll zu tun, um eine drohende zweite Saisonniederlage abzuwenden. Am Ende hatten sich die Hausherren mit einem 1:1 Unentschieden zu begnügen. Damit verabschiedet sich der SV Aldrans mit einem Respektabstand von neun Punkten auf die SPG Zugspitze in die Winterpause.

Wunden lecken ist angesagt

"Wir haben nun ausreichend Zeit, unsere Verletzungen auszukurieren", so Trainer Arthur Gaspari. Seine Jungs haben nun ein Monat frei, danach beginnt wieder das Training mit einmal Hallen- und zweimal Lauftraining. "Im Frühjahr spielen wir wieder mit der vollen Besetzung, unser erklärtes Ziel ist der Aufstieg in die Bezirksliga", blickt Trainer Gaspari optimistisch in die Zukunft.

Autor:

Georg Hubmann aus Hall-Rum

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.