SV Aldrans

Beiträge zum Thema SV Aldrans

Obm Hans Weisskopf (l.) freut sich über einen ASVÖ-Scheck überreicht von BO Georg Hubmann.
  3

Neuer TeilnehmerInnenrekord
Das Fußballcamp des SV Aldrans wird von Jahr zu Jahr beliebter

Wie bereits in den Jahren zuvor, so hielt der rührige Fußballverein aus dem Mittelgbirge auch heuer wieder ein Camp für rund 50 NachwuchskickerInnen ab. „Die steigende Beliebtheit unseres Camps sehen wir zum einen als Bestätigung unserer ganzjährigen Kinder- und Jugendarbeit, zum anderen aber auch als Ausdruck eines steigenden Bedürfnisses nach bewegungsorientierten Freizeitangeboten“, so Obmann Hansi Weisskopf. Er trifft damit genau den Puls der Zeit, denn auch vom Land Tirol und den großen...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Georg Hubmann
Jede Menge Torchancen für den SV Aldrans vor allem in Hälfte Eins.
  6

Erfolgreicher Auftakt zum Kerschdorfercup
Trotz klarer Überlegenheit entwickelt sich das Vorrundenspiel für Aldrans am Ende noch zur Zitterpartie.

Der Unterhausfußball hat uns wieder - und wir ihn, endlich! So manchem sind sie schon abgegangen, die rassigen Derbys, bissigen Zuschauerkommentare, Schiritelefonrufe und lauwarmen Fleischkässemmeln. Und von jedem etwas gabs dann auch beim Auftaktmatch der SPG Hatting-Pettnau gegen den SV Aldrans zum Kerschdorfer Tirolcup, welches mit einem 2:3 Zittersieg für die Gäste aus Aldrans endete. Dabei sah das Ganze schon wie ein „gmahte Wiesn“ aus, denn Aldrans führte nach einer guten Stunde...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Georg Hubmann
Trotz deutlicher Überlegenheit verlor Aldrans das Derby gegen Sistrans mit 0:1.
  8

Verkehrte Fußballwelt
In einem verrückten Mittelgebirgsderby verliert der SV Aldrans zuhause gegen Sistrans mit 0:1.

Der „Classico“ zwischen Aldrans und Sistrans wird wohl noch lange Zeit in den Köpfen sämtlicher Akteure herumspuken. Insbesondere in jenem von Aldrans-Trainer Benjamin Köstlinger, der im Laufe des Spiels ein wahres Wechselbad der Gefühle hat durchmachen müssen. Von Beginn an war seine Mannschaft mehr als dominant, erspielte sich zahlreiche Hunderterchancen und hätte schon zur Halbzeit locker mit 5:0 in Führung liegen können. Auch in Hälfte Zwei war Aldrans in sämtlichen Belangen besser, hatte...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Georg Hubmann
Das Match SV Aldrans gegen FC Wacker Innsbruck endete mit einer 1:2 Niederlage der Hausherren.
  4

Aldrans verliert Bezirksligakracher
Favorit Wacker Innsbruck setzt sich im Spitzenspiel der Bezirksliga West in Aldrans knapp durch.

„Die Chancen waren zwar da, leider konnten wir sie nicht nutzen“, so lautete das Resumee von Aldranstrainer Benjamin Köstlinger nach der 1:2 Heimniederlage seiner Jungs gegen den Tabellenprimus aus Innsbruck. Vor allem in Hälfte Eins hatte Aldrans mit einem Kopfball durch Alex Hubmann im Fünfmeterraum und einem alleine auf Wackerkeeper Markus Gabl zulaufenden Lorenz Kranebitter zwei sehr gute Torchancen. Auf der anderen Seite hatte auch der FC Wacker gleich zu Spielbeginn eine tolle Chance, die...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Georg Hubmann
Die Gäste kamen vor allem über die schnellen Flügel immer wieder gefährlich vor das Aldranser Tor.
  4

Aldrans-Motor stottert
Mit der 1:2 Heimniederlage gegen Veldidena erhält der Aldranser Erfolgslauf einen weiteren Dämpfer.

Eine regelrechte Siegesserie hatte die Aldranser zwischenzeitlich auf Rang Drei der Bezirksliga West gebracht, mit der Heimniederlage vom vergangenen Wochenende rutschten die Mittelgbirgler jedoch gleich drei Plätze nach hinten. Die Köstlingertruppe ließ vor allem in Hälfte Eins all jene Tugenden vermissen, die sie bislang so ausgezeichnet hatte: während die Bewegung ohne Ball in Hälfte Zwei etwas besser wurde, blieb die Chancenauswertung nach wie vor hinter den Erwartungen des...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Georg Hubmann
Lorenz Kranebitter bei seinem ersten Treffer kurz nach der Pause.
  5

Aldrans wieder im Aufwind
Mit einem 6:2 Kantersieg gegen Paznaun klettern die Aldranser unter die Top Drei der Bezirksliga West.

Nach einem kurzen Ausrutscher gegen Roppen/Karres zeigt die Formkurve der Aldranser wieder steil nach oben. Von Beginn an ließen die Jungs von Benjamin Köstlinger keinen Zweifel daran, wer hier der Herr am Platz ist. Schon nach acht Minuten netzte Edeltechniker Clemens Pisek nach einem Tanz durch die gegnerische Verteidigung zur 1:0 Führung ein, gefolgt von einem verwerteten Strafstoß in Minute 13. Nach weiteren zwei Minuten stellte Rene Kreidl per Weitschuss zum 3:0 Pausenstand. Und auch nach...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Georg Hubmann
Rene Kreidl gelang mit einem gefühlvollen Heber der schönste Treffer des Spiels
  6

Zurück zu alter Stärke
Dass die Aldranser so richtig gut Fußball spielen können, bewiesen sie am vergangenen Wochenende bei ihrem Auftaktsieg gegen Inzing.

Rechtzeitig zum Saisonauftakt der Bezirksliga West ist der SV Aldrans wieder komplett. Spielmacher Clemens Pisek ist wieder von seinem Seitenbandriss genesen, auch Alexander Kraft und Alex Riedl sind ebenfalls wieder fit. In Bestbesetzung haben die Mittelgebirgler schon im Vorjahr sämtlichen Mannschaften das Fürchten gelehrt, „und das wird auch heuer wieder so sein“, gibt sich Neocoach Benjamin Köstlinger überzeugt. Er weiß um die Qualitäten seiner jungen Mannschaft, deren Leistungsträger schon...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Georg Hubmann
Fussballakademiker Lorenz Kranebitter erklärt, woraufs ankommt beim Fußball.
  4

Früh übt sich
Wer ein Meister werden möchte, der war heuer beim Nachwuchscamp des SV Aldrans bestens aufgehoben.

Über zu wenig Nachwuchs kann sich der SV Aldrans schon während der Fußballsaison nicht beklagen. Kinder aus Aldrans, Lans, Igls, Ampass und sogar Innsbruck besuchen in den diversen Altersgruppen zwei- bis dreimal wöchentlich die Trainings und absolvieren am Wochenende regelmäßig ihre Spiele. „Für die ganz Eifrigen habe wir in den Ferien wieder ein Trainingscamp angeboten, das gleich von 36 SpielerInnen genutzt wurde“, so Nachwuchsleiter Josef Wiesflecker. Unterstützt wurde der Verein dabei von...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Georg Hubmann
Aldrans-Keeper Rene Gasser hatte gegen die Stamser Offensive alle Hände voll zu tun.
  4

Cup-Aus für Aldrans
Mit einer 1:4 Heimniederlage verabschiedete sich der SV Aldrans aus dem Kerschdorfer Tirol Cup.

Nach einer souveränen Vorstellung in der Vorrunde mit dem 7:2 Sieg in Sautens konnten sich die Aldranser berechtigte Hoffnung auf eine Cup-Prolongierung machen, war doch mit dem SV Stams ein durchaus schlagbarer Gegner aus der Gebietsliga angereist. Doch die ersatzgeschwächten Aldranser (Pisek und Kraft fehlten verletzungsbedingt) kassierten schon in Minute Fünf durch einen Aufmerksamkeitsfehler den Führungstreffer der Gäste. Der frühe Rückstand konnte zwar nach rund 20 Minuten wieder aufgeholt...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Georg Hubmann
Auch im Kampf Mann gegen Mann gabs für die Aldranser nicht viel zu holen.
  4

Faden endgültig gerissen
Nach fünf Niederlagen in Folge ist beim SV Aldrans der Saft draußen.

Während die Rückrundenspiele für die Aldranser sehr gut begonnen haben, ist mittlerweile wieder Katerstimmung angesagt. Die Mittelgebirgler verloren am vergangenen Wochenende zuhause gegen Tabellenführer Weerberg, der sich an diesem Tag von seiner besten Seite zeigte. Die Hausherren begannen zwar recht ambitioniert, doch nach einer halben Stunde köpfte Martin Aigner nach einem schönen Angriff über rechts unhaltbar für Keeper Christoph Mayer ins rechte Kreuzeck ein. Nach dem Seitenwechsel...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Georg Hubmann
Auch Fußballakademiker Lorenz Kranebitter hatte im Mittelfeld oft das Nachsehen.
  3

Faden endgültig gerissen
Nach dem zwischenzeitlichen Höhenflug wurde der SV Aldrans wieder auf den Boden der Realität zurückgeholt.

Ball hoch in den gegnerischen Strafraum – Schuss – Tor … so einfach war das Rezept der SPG Ried/Kaltenbach auf dem kleinen Sportplatz im Pfarrtal gegen eine völlig desolate Aldranser Defensive. Nicht weniger als fünf Tore fielen auf diese Art und Weise ohne dass die Hausherren ein geeignetes Gegenrezept finden konnten. Rascher FührungstrefferMitentscheidend für das Ergebnis war sicherlich der frühe Treffer der Gäste, welche bereits nach zwei Minuten in Führung gingen. Die durch das Tor...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Georg Hubmann
Aldrans-Kapi Alex Kraft musste in Hälfte Zwei verletzt vom Platz.
  3

Erfolgslauf gestoppt
Am Samstag setzte es für den SV Aldrans die erste Rückrundenniederlage in dieser Saison.

Beim Heimmatch gegen den unmittelbaren Tabellenkonkurrenten traten die Gäste aus Schwaz ungewöhnlich selbstbewusst auf und gingen schon nach einer Viertelstunde in Führung. Pech für Aldrans, dass sich Spielmacher Clemens Pisek in dieser Phase verletzte und Nico Ritzinger kurz vor dem Seitenwechsel alleine vor dem leeren Tor eine Hunderterchance vergab. Als dann zehn Minuten nach Wiederanpfiff auch noch Alex Kraft verletzt vom Platz musste, brachen die Aldranser endgültig zusammen und kassierten...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Georg Hubmann
Der SV Aldrans besiegt zuhause den Niederndorf mit 3:0.
  5

Fussball
Aldrans weiter im Aufwind

Der SV Aldrans feiert mit einem 3:0 Sieg zuhause gegen Niederndorf seinen sechsten Sieg in Folge. ALDRANS. Nach dem 4:1 Sieg gegen Oberlangkampfen am vergangenen Wochenende gingen die Jungs von Erfolgstrainer Viktor Strele mit breiter Brust in das nächste Heimmatch. Zu Gast im Aldranser Hexenkessel war diesmal der in dieser Saison nicht gerade erfolgsverwöhnte SV Niederndorf. Die Hausherren starteten wie üblich stark und schon nach einer Viertelstunde klingelte es zum ersten Mal im Kasten...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Georg Hubmann
Doppeltorschütze Alexander Hubmann hat auch defensive Qualitäten.
  3

Aldranser Schützenfest

Topmotivierte Aldranser schießen zuhause den SV Radfeld mit 7:0 vom Platz. Zur Halbzeit der Bezirksliga Ost hätte niemand auch nur einen Cent auf den SV Aldrans gewettet, denn vor der Winterpause hatte das Tabellenschlusslicht gerade einmal vier Punkte auf dem Konto und die Tordifferenz war mit Abstand die schlechteste der gesamten Liga.  Aldrans im AufwindDoch mit dem Trainerwechsel zu Viktor Strele und der Rückkehr der „Legionäre“ aus Jenbach und Völs, gelang zu Saisonbeginn die...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Georg Hubmann
Mit dem Führungstreffer und seinen Assist zum 2:1 war Lorenz Kranebitter einmal mehr eine Klasse für sich.
  3

Sensationssieg für Aldrans
Gegen Ende einer vermurksten Herbstsaison schlägt der SV Aldrans zuhause den Tabellenzweiten Vomp sensationell mit 2:1.

Weder in der Meisterschaft noch im Cup ist bislang für die Jungs von Trainer Branko Stojanovic viel zu holen gewesen. Im Cup war man bereits in Runde Eins gegen den Erstklässler Flaurling ausgeschieden und auch in der Meisterschaft galt der SV Aldrans zehn Runden lang als Prügelknabe der Liga. Doch mit dem Sieg gegen den Tabellenzweiten Vomp am vergangenen Wochenende scheint eine Trendumkehr möglich. Starkes AusrufezeichenDie Gäste aus dem Unterland, welche mit einem Sieg die Tabellenführung...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Georg Hubmann
In Hälfte Eins war Aldrans mit drei Aluminiumtreffern die klar bessere Mannschaft.
  3

Totalaussetzer in der Schlussviertelstunde

Nach einer verdienten 1:0 Führung in Minute 78 verliert der SV Aldrans zuhause gegen Breitenbach dennoch mit 1:4. Ein besonderes Kunststück gelang am vergangenen Wochenende den Jungs von Neocoach Branko Stojanovic, die als klar bessere Mannschaft in Hälfte Eins nicht weniger als drei hundertprozentige Chancen ausließen. Ein Kopfball ans Kreuzeck, ein Latten- und ein Stangenschuss verhinderten eine klare Führung der Aldranser bereits nach 45 Minuten. In Hälfte Zwei kamen dann beide Mannschaften...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Georg Hubmann
Auch in Runde Zwei setzte es für den SV Aldrans eine unglückliche 0:1 Niederlage.
  3

Aldrans immer noch ohne Punkte

Punkte- aber nicht chancenlos war der SV Aldrans beim zweiten Saisonmatch der Bezirksliga Ost gegen die Gäste aus der Wildschönau. Nach dem unglücklichen Saisonauftakt mit dem 0:1 in Alpbach setzte es für die Jungs von Neocoach Branco Stojanovic am vergangenen Wochenende eine weitere Niederlage. Trotz besseren Spiels in Hälfte Eins wurden die Aldranser mit keinem Treffer belohnt, sehr wohl hingegen die Gäste aus dem Unterland. Fünf Minuten nach dem Wiederanpfiff gelang dem SV Wildschönau der...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Georg Hubmann
Die Aldranser Verteidigung hatte der Flaurlinger Offensive nicht viel entgegenzusetzen.
  3

Kein gutes Omen

Der SV Aldrans verliert in der Vorrunde des TFV Kerschdorfer Tirol Cups gegen Flaurling mit 2:5. In einer wenig spektakulären Partie, welche geprägt war von vielen Eigenfehlern sowohl bei der Heimmannschaft wie auch bei den Gästen, verliert der SV Aldrans auswärts bei Flaurling verdient mit 2:5. Die Niederlage schmerzt umso mehr, als der „Zweitklässler“ Flaurling dem Papier nach eigentlich klar schwächer zu bewerten gewesen wäre. Doch der Kerschdorfer Cup hat eben seine eigenen Gesetze und bei...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Georg Hubmann
Aldrans-Keeper Florian Kupsa mit einem gehaltenen und einem verwandelten Elfmeter war Man of the Match.
  5

SV Aldrans gewinnt zuhause mit 3:0

Mit einem souveränen 3:0 Sieg gegen Tabellenschlusslicht Achensee prolongieren die Aldranser ihre guten Leistungen. Am Anfang der Partie Aldrans gegen Achensee sah es ganz und gar nicht nach einem Spaziergang für die Hausherren aus, die Gäste agierten von Beginn an sehr ambitioniert und fanden auch die ein oder andere Torchance vor. Mit Fortdauer des Spieles wurden allerdings die Hausherren immer stärker und fuhren Angriff um Angriff. Ein Doppelschlag kurz vor und kurz nach der Pause durch...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Georg Hubmann
Alexander Hubmann (r) leitete den Torreigen für die Aldranser ein.
  4

Aldrans gewohnt heimstark

Aldrans gewann vor eigenem Publikum in souveräner Manier gegen den SV Alpbach mit 4:1. Wie schwer es ist, gegen die bekannt heimstarke Truppe von Trainer Helmuth Bratusek anzutreten, das mussten am vergangenen Wochenende die Gäste aus dem schönen Alpbachtal erfahren. Nach tollem Pressing und zahlreichen Torchancen setzte Alexander Hubmann in Minute 38 den Ball in die rechte untere Ecke und brachte damit seine Mannschaft mit 1:0 in Führung. Der Torjubel der Aldranser währte allerdings nicht...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Georg Hubmann
Der SV Aldrans verliert zuhause gegen Schwaz 1B mit 0:9.
  3

Ungleiche Voraussetzungen

Beim Bezirksligamatch Aldrans gegen Schwaz 1B waren nicht weniger als sieben Spieler der Regionalligamannschaft des SC Schwaz im Aufgebot. Vergangene Woche bezog der SV Aldrans vor eigenem Publikum eine 0:9 Klatsche gegen Schwaz und verlor nicht zuletzt aufgrund der damit einhergehenden miserablen Tordifferenz ganze zwei Tabellenränge und somit den Anschluss an das Spitzentrio. Angesichts des Ergebnisses fragt sich so manch Fußballinteressierter, was eigentlich sieben (!) Regionalligaspieler in...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Georg Hubmann
Der SV Aldrans verliert zuhause gegen den Tabellenführer mit 1: 5.
  4

Heimniederlage für Aldrans

Aldrans verliert zuhause gegen Tabellenführer Achenkirch zwar mit 1:5, das Ergebnis spiegelt jedoch in keinster Weise den Spielverlauf. Während die Gäste in Hälfte Eins aus ihrer einzigen Chance ein Tor machen, hadern die Aldranser zunächst mit einigen vergebenen Torchancen. Die klar besseren Hausherren erzielen in Minute 33 durch einen direkt verwandelten Freistoß von Benjamin Köstlinger den Ausgleich, verabsäumen es aber in der Folge ihre Überlegenheit in Tore umzumünzen. Nach dem...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Georg Hubmann
Gegen Ende des Spiels witterte Niederndorf noch einmal seine Chance.
  3

Zittersieg von Aldrans gegen vermeintlichen Underdog

Dem SV Aldrans gelang zuhause ein hart erkämpfter 1:0 Erfolg gegen den Tabellenvorletzten Niederndorf. Trotz besseren Spieles reichte es für die Jungs von Trainer Helmuth Bratusek am vergangenen Samstag nur zu einem mageren 1:0 Erfolg. Um einen höheren Sieg brachten sich die Hausherren zum Teil selbst aufgrund schlechter Chancenauswertung, zum anderen wurde ihnen von Schiedsrichter Tayfun Yilmaz ein regulärer Treffer aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung durch Alex Hubmann aberkannt....

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Georg Hubmann
Neuerwerbung Lorenz Kranebitter war der Schütze zum Ausgleichstreffer.
  3

Starke Aufholjagd

Trotz 0:2 Rückstand schafften die heimstarken Aldranser gegen den SV Radfeld noch ein Unentschieden. Bereits in Minute 20 mussten die Hausherren einen Fernschuss von der Mittelauflage über Keeper Florian Kupsa hinweg zum Führungstreffer für Radfeld hinnehmen. Und auch nach dem Seitenwechsel schien zunächst alles für die Unterländer zu laufen. Aus einem Gestochere im Strafraum fiel der zweite Treffer für die Gäste, abermals sah Florian Kupsa dabei nicht gut aus. Doch mit Fortdauer des Spiels...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Georg Hubmann
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.