30.11.2016, 11:41 Uhr

Krippenausstellung in Tulfes

Die Krippenausstellung findet heuer am 17./18. Dezember im Tulfer Vereinshaus statt.

Josef Elwischger ist Schriftführer des Krippenvereins Tulfes und freut sich schon auf die heurige Krippenausstellung.

Wie jedes Jahr trägt der aus rund 100 Mitgliedern bestehende Verein genau 40 Krippen aus Tulfes und Umgebung zusammen und wird diese in eigens angefertigten Glasvitrinen im Vereinshaus aufstellen. Die Krippenausstellung wird am 17./18. Dezember 2016 zu sehen sein. Gezeigt werden heimatliche, orientalische Tempel-, Schwamm- und Schneekrippen. Umrahmt wird die Ausstellung von den Anklöpflern der Musikkapelle Tulfes, für Speis und Trank ist bestens gesorgt.

Lange Krippentradition

Die Gemeinde Tulfes kann auf eine jahrhundertealte Krippentradition zurückblicken, so verfügt sie beispielsweise über eine der ältesten Kirchenkrippen Tirols. „Auch die Prockenkrippe und die Bauernkrippen sind was ganz Besonderes für unsere Region“, erzählt Josef Elwischger, der seit Gründung des Vereins im Jahre 2011 das Krippenbauen, die wechselseitigen Krippenbesuche und die Restaurierung von Krippen zu seinem Hobby gemacht hat. „Heuer im Herbst haben wir leider keinen Krippenbaukurs zusammenbekommen, dafür wird aber die Ausstellung am 17./18. Dezember umso schöner“, ist sich Elwischger sicher. Möglicherweise sind dort bereits die neuesten Trends im Krippenbau zu sehen, das Krippenbauen mit dem leichten und besonders gut formbaren Werkstoff Styropor steht zurzeit hoch im Kurs. So ganz lässt sich der Tulfer aber nicht in die Karten schauen: „Es soll für die Besucher ja eine Überraschung sein, was wir heuer wieder auf die Beine stellen“, so Elwischger abschließend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.