22.03.2017, 10:10 Uhr

An die Wände – fertig – los!

(Foto: Naturfreunde)

Naturfreunde freuen sich über Andrang beim Tiroler Jugend Kletter Cup

RUM. Mit 75 TeilnehmerInnen feierte der Tiroler Jugend Cup 2017 (TJC) im Kletter- & Boulder am Samstag, den 18. März, in Rum einen erfolgreichen Bewerb. Die jungen Kletterbegeisterten zwischen sechs und 15 Jahren versuchten sich dabei an 6 bzw. 18 Boulder-Quergängen und die Jüngeren auch an drei Seilkletter-Routen.
In fünf gemischten Altersklassen von U8 bis U16 zeigten die Jungs und Mädls ihre Begeisterung und ihr Können. Der Hauptfokus lag dabei auf Boulder, also Klettern in Absprunghöhe über Matten.

Klettern ist „in“

Der TJC zog auch dieses Mal wieder viele junge „Wandkünstler“ an. „Als Veranstalter legen die Naturfreunde den Fokus bewusst auf Spaß und das Ausleben der gemeinsamen Leidenschaft Klettern. Dass diese Einstellung bei den jungen AthletInnen ankommen, zeigt der erneut große Zuspruch zum Event“, freut sich Hanspeter Gärtner, Organisator und Landesgeschäftsführer der Naturfreunde Tirol.

Die nächste Runde des TJC findet am Samstag, den 22. April in Wörgl statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.