27.10.2017, 16:42 Uhr

Unterlechner mit Doppelpack

Die SpG Rinn/Tulfes und der SV KIrchdorf trennen sich mit einem gerechten Unentschieden.

Mit einem Doppelpack sichert Jungstar Max Unterlechner der SPG Rinn/Tulfes ein Remis gegen seinen unmittelbaren Tabellenkonkurrenten Kirchdorf.

Schon früh geraten die Hausherren im Rinner Waldstadion durch ein schön herausgespieltes Tor der Gäste in Rückstand, doch die Antwort der SPG folgt auf dem Fuß. In klassischer Torjägermanier erkämpft sich Max Unterlechner knapp außerhalb des gegnerischen Strafraums den Ball, tankt sich durch und schließt trocken zum verdienten Ausgleichstreffer ab. Trotz gleichwertigen Spiels kassieren die Hausherren in der 30. Spielminute einen neuerlichen Gegentreffer und gehen mit einem 1:2 Rückstand in die Pause. Auch nach dem Seitenwechsel neutralisieren einander die beiden Mannschaften über weite Strecken, doch ab Minute 65 ist die SPG Rinn/Tulfes die konsequentere Mannschaft und drängt vehement auf den Ausgleich. Selbiger gelingt auch durch Jungstar Max Unterlechner, dem in dieser Saison so richtig der Knopf aufgeht. Der knapp 16-Jährige besticht durch seine Schnelligkeit und seine hervorragende Technik im vollen Lauf und hat auf diese Weise schon einige wichtige Tore für seinen Heimverein erzielt. Gegen Spielende wird die Partie noch etwas ruppig, Schiri Olcay Bingöl verteilt in der Schlussviertelstunde nicht weniger als sieben Gelbe Karten. Am Ende geht das Unentschieden zwar in Ordnung, so richtig geholfen hat es aber keiner Mannschaft, denn die Zweitoredifferenz zugunsten der Gäste aus dem Unterland bedeuten weiterhin Platz 7 für Kirchdorf und Platz 8 für die SPG Rinn/Tulfes in der Gebietsliga Ost.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.