Ein Jausnbankl in Kletterwand

Das Jausnbankl mitten im Klettersteig im Lesachtal ist das erste seiner Art
3Bilder
  • Das Jausnbankl mitten im Klettersteig im Lesachtal ist das erste seiner Art
  • Foto: KK/Ortner
  • hochgeladen von Julia Astner

KLEBAS (aju). Für den Aufstieg auf dem Klettersteig Millnatzenklamm in Klebas im Lesachtal braucht man normalerweise circa eineinhalb Stunden. Nun werden die Besucher wohl etwas länger brauchen, da ein Jausenbankl inmitten des Klettersteiges zum Verweilen einlädt.

Errichtung des Klettersteigs

Errichtet wurde der Klettersteig vor sechs Jahren und hat circa 30.000 Euro gekostet.
Kürzlich wurde der Klettersteig Millnatzenklamm sogar vom Magazin Bergwelten ausgezeichnet: "Das Magazin für alpine Lebensfreude hat unseren Klettersteig zu einem der sieben empfehlenswertesten Klettersteige in den Alpen für Einsteiger und Anfänger gekürt. Das will schon was heißen", sagt Andreas Ortner.

"Aqua Vertical"

Der Klettersteig führt durch eine naturbelassene Schlucht, an einem 40 Meter hohen Wasserfall namens "Aqua Vertical" vorbei. "Von dort aus hat man einen besonders eindrucksvollen Ausblick. Wer dort rasten, essen oder relaxen will, genießt einen spektakulären Tiefblick auf den Klettersteig und die Schlucht", so Ortner. Genau dort befindet sich auch das neue Jausnbankl. "Soweit uns bekannt ist, ist dieses Jausnbankl das erste dieser Art weit und breit", sagt Ortner. Die Planung dafür hat dabei zwei Monate gedauert. Schon seit der Errichtung des Klettersteiges allerdings hatte Ortner die Idee des Bankls im Kopf. "Dieses Jausnbankl bereichert den Klettersteig."

Zur Sache

Klettersteig Millnatzenklamm
Höhenunterschied circa 300 Höhenmeter
Zeitbedarf Aufstieg: ca 1,5 Stunden
Abstieg über einen interaktiven Naturerlebnisweg
Dauer: ebenfalls 1,5 Std
errichtet Herbst 2011
Schwierigkeit: B/ C
Variante : D
Kosten 30.000.- Euro (finaziert durch Gemeinde Lesachtal und Alpenverein (Bergsteigerdörfer)

Autor:

Julia Astner aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen