Großübung Freiwilliger Feuerwehren verbindet

Die FF Statzendorf kam mit allen drei Fahrzeugen.

HERZOGENBURG/TRAISMAUER. Die Freiwillige Feuerwehr aus Höbenbach veranstaltete in Maria Ellend eine groß angelegte Branddienstübung. Die Freiwillige Feuerwehr Statzendorf nahm mit allen drei Fahrzeugen daran teil. Übungsannahme war ein "Brand" - dafür hielt ein Schuppen her. Statzendorf sorgte für den Pufferspeicher des Löschwassers und hatte die Aufgabe mit Brauchwasser zu versorgen. Die restliche Mannschaft unterstützte die Kameraden aus Meidling im Tal, Tiefenfucha und Krustetten beim Aufbau einer Zubringleitung von Höbenbach aus. Es konnte eine Löschwasserleistung von 1300 Litern pro Minute erzielt werden. "Die Freiwillige Feuerwehr Statzendorf möchte sich in diesem Sinne nochmals ganz herzlich für die Einladung zu der Übung bedanken. Besonders wichtig ist hier die bezirksübergreifende Zusammenarbeit der Feuerwehren, die ausgesprochen gut funktionierte", so Sprecher Markus Kral.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen