Henri: Rotes Kreuz NÖ und Club NÖ vergeben erstmals Freiwilligenpreis

3Bilder
  • Foto: Michael Staribacher via Club NÖ
  • hochgeladen von Julia Erber

REGION (red). Noch läuft die Bewerbungsfrist für „Henri. Der Freiwilligenpreis“, der für besonderes Engagement in unterschiedlichsten Kategorien vergeben wird. Damit wollen das Rote Kreuz Niederösterreich und der Club Niederösterreich besonderes soziales Engagement in den Vordergrund stellen und eine neue Anerkennungskultur auf den Weg bringen. Bis zum 15. Juli 2016 haben Einzelpersonen, Gruppen/Initiativen, Unternehmen aller Größenklassen und Gemeinden in Niederösterreich Gelegenheit, sich zu bewerben.
„Freiwillige Hilfe, Verantwortung und soziales Engagement sind in unserer Gesellschaft von unschätzbarem Wert. Mit diesem Preis, den wir heuer erstmals vergeben, wollen wir humanitäres Engagement in ganz Niederösterreich und in unterschiedlichster Form und Ausprägung auszeichnen – ob bei einer neu gegründeten Initiative oder bei einer etablierten Organisation ist dabei ganz egal“, erklärt Landesgeschäftsführer Peter Kaiser, Rotes Kreuz Niederösterreich. „Was zählt, sind Einsatz und Initiative – Freiwilligkeit in ihren unterschiedlichsten Facetten, Freiwilligkeit, die vor allem unser Miteinander positiv beeinflusst.“
„Damit Freiwilligkeit funktioniert, braucht es auch die richtigen Rahmenbedingungen: Unternehmen, die wissen, welche Bedeutung freiwilliges Engagement hat und dafür optimale Möglichkeiten schaffen, und Gemeinden, die die Bevölkerung auf den Wert der Freiwilligkeit hinweisen und für ein funktionierendes Miteinander sorgen“, betont Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Präsident des Club Niederösterreich. „Sie alle schaffen ein Umfeld, in dem Freiwilligkeit anerkannt und gefördert wird. Kurz gesagt, sie helfen damit zu helfen.“

Bewerbung

Die Bewerbungsfrist für Henri. Der Freiwilligenpreis läuft noch bis 15. Juli 2016, alle Bewerbungsunterlagen und Detailinformationen können unter www.henri-derfreiwilligenpreis.at heruntergeladen werden.

Danke für den persönlichen Einsatz

Mit Henri. Der Freiwilligenpreis bedanken sich das Rote Kreuz Niederösterreich und der Club Niederösterreich in Zusammenarbeit mit der Caritas, der Diakonie Flüchtlingshilfe, der NÖ Dorf- und Stadterneuerung, der Niederösterreichischen Feuerwehr, der Landjugend Niederösterreich, dem Samariterbund Niederösterreich und dem Service Freiwillige bei Unternehmen, Gemeinden, Einzelpersonen und Gruppen für ihr Engagement im Freiwilligenbereich. Vergeben wird Henri. Der Freiwilligenpreis ab heuer im Zwei-Jahres-Rhythmus. Die Preisträger werden durch ein Gremium bestehend aus Vertreter/innen des Roten Kreuzes NÖ, des Club Niederösterreich, der Partnerorganisationen und der Sponsoren an Hand der eingereichten Unterlagen ermittelt. Die festliche Preisverleihung findet im September 2016 statt.

Autor:

Julia Erber aus Herzogenburg/Traismauer

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

WirtschaftBezahlte Anzeige
5 Bilder

Information der lokalen Wirtschaft

In diesem Beitrag stellen wir aktuelle Werbeinformationen der lokalen Wirtschaft vor. Einfach die Bildergalerie durchklicken, in der Bildunterschrift befindet sich der Link für mehr Information zum jeweiligen Sujet.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.