Kleiner Spielplatz mit großem Herzen

GFÖHL (heg). Der Landjugendsprengel Gföhl war heuer erstmals beim Projektmarathon „Tatort Jugend“ mit dabei. Am Freitag, dem 31. August wurde das Geheimnis gelüftet: Der Spielplatz in der Parksiedlung wird zum „Tatort“. 42,195 Stunden standen den Jugendlichen des Sprengels zur Verfügung, um das Projekt umzusetzen. Dabei wurde die Umzäunung komplett erneuert, die beiden Eingangstore erstrahlen im neuen Glanz und eine Sandkiste für die Kleinsten wurde gebaut und befüllt. Eine Sitzgelegenheit mit „Mensch ärgere dich nicht“ - Spiel ist nun unter der neu gestrichenen Pergola zu finden. Als Zusatzaufgabe galt es, das Gartenhäuschen instand zu setzen. Es wurde gestrichen und die Dachrinnen sowie das Dach gesäubert. Nicht nur bei der Präsentation waren viele Vertreter des öffentlichen Lebens dabei, auch während der Arbeiten überzeugten sich die Gemeindevertreter immer wieder vom Fortschritt. Die drei Tage waren nicht nur sehr arbeitsintensiv, sondern auch sehr amüsant, sodass die Landjugendmitglieder ein Stückchen mehr zu einer Gemeinschaft zusammengewachsen sind. Und der Bevölkerung wurde gezeigt, dass die Landjugend gemeinnützig und zukunftsorientiert unterwegs ist.

Autor:

Doris Necker aus Krems

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.