28.09.2016, 13:31 Uhr

10. erste bank vienna night run

Die drei Erstplazierten: (vl) 2. Joseph Kibunja, 1. Christian Steinhammer und 3. Christoph Laister
Wiens nächtliches Charity-Laufspektakel darf sich heuer nicht nur über eine Dekade sondern auch über einen neuen Teilnehmerrekord von 20.150 Teilnehmern freuen. Wie jedes Jahr waren auch heuer wieder zahlreiche prominente Sportler für die gute Sache am Start.

Zehn Jahre und kein bisschen leise. Die nächtliche Umrundung von Wiens historischer Ringstraße erfreut sich jedes Jahr an mehr Beliebtheit. Zum zehnjährigen Jubiläum des schönsten barrierefreien Lauf-Highlights des Herbstes legten heuer 20.150 Laufbegeisterte und zahlreiche prominente Sportbegeisterte fünf Kilometer für den guten Zweck zurück.

„Wir möchten uns bei allen Läuferinnen und Läufern, die fleißig jedes Jahr beim erste bank vienna night run mitmachen und so laufend Gutes tun, bedanken. Als wir 2007 den Lauf ins Leben gerufen haben, hätten wir nie mit so einem Riesenerfolg gerechnet", freut sich Initiator und msm sportmedia marketing Geschäftsführer Hannes Menitz.

Strahlende Siegerinnen und Sieger beim Jubiläumslauf

Bei den Herren holte sich dieses Jahr überraschend der Österreicher Christian Steinhammer mit einer Zeit von 00:14,11 Minuten den Sieg. Zweiter wurde der Kenianer Joseph Kibunja mit einer Zeit von 00:14,54 Minuten. Der dritte Platz war wieder fest in österreichischer Hand und ging an Christoph Laister mit einer Zeit von 00:15,08 Minuten. Bei den Damen konnte die österreichische Leichtathletin und mehrfache Mittelstrecken-Staatsmeisterin Lissi Niedereder ihre Leistung vom Vorjahr um gut 13 Sekunden verbessern und überquerte die Ziellinie mit einer Zeit von 00:16,46 Minuten.

Prominente Unterstützung für Menschen in Entwicklungsländern

Gelaufen wurde heuer wieder zugunsten der Hilfsorganisation LICHT FÜR DIE WELT, die Menschen in Entwicklungsländern Augenoperationen ermöglicht. Zum mitmachen animierten: Bundesminister Alois Stöger, Fußballer Michael Konsel, Miss Austria 2016 Dragana Stankovic, Skifahrer Hans Enn, paralympischer Marathonläufer Mario Bauer, Money Maker Alexander Rüdiger, Marathonlegende und LICHT FÜR DIE WELT Botschafter Henry Wanyoike aus Kenia, Paralympics-Läuferin Edmilsa Governo aus Mosambik, Paralympics-Bronzemedaillengewinner 2016 Schwimmer Andreas Onea, Rollstuhl-Tennisspieler Nicolas Langmann und Rennrollstuhlfahrer Thomas Geierspichler sowie CROMA-Pressesprecher Oliver Stamm, Lauf-Profi Michael Buchleitner, Sänger Lukas Plöchl alias WENDJA, DJ Alex List, Miss Earth 2015 Sophie Totzauer, Cabaret Burlesque Queen Wendy Night, sowie das Special Needs Team vom SC Rapid Wien und das Special Violets Team Austria.

LICHT FÜR DIE WELT

Niederhofstraße 26, 1120 Wien
Tel. (01) 810 13 00
Fax (01) 810 13 00 - 15
info@licht-fuer-die-welt.at
www.licht-fuer-die-welt.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.