12.02.2018, 17:33 Uhr

Detailansichten vom Obeliskbrunnen in Schönbrunn

2
Wien: Obeliskbrunne | Der früher auch in Anspielung an die antiken Sybillen Sybillengrotte genannte Obeliskbrunnen bildet den Endpunkt der vom Schloss Schönbrunn in südöstlicher Richtung verlaufenden diagonalen Allee am Fuß des Schönbrunner Berges nahe dem Meidlinger Tor.

Vor einer glatten, konkaven, mit einer Balustrade mit steinernen Blumenvasen abgeschlossenen Stützmauer befindet sich hinter einem Wasserbecken mit ungefähr 160 Quadratmetern Fläche ein künstlicher Felsen mit zwei Grotten. Über dieser Grotte befindet sich ein aus 27 Steinblöcken gebildeter Obelisk, der auf einem Sockel von vier vergoldeten Schildkröten getragen wird. Auf der Spitze des Obelisken befindet sich ein Adler, der auf einer vergoldeten Kugel sitzt. Die Gesamthöhe der Anlage beträgt 31,2 Meter.

Der Grottenberg besteht aus einem Ziegelkern, der mit Felsen verkleidet ist. In ihm wurden zwei Grotten errichtet. Die obere Grotte wurde als Rundbogen ausgeführt und besitzt an ihrer Vorderseite Schmuck aus Blattwerk. Oberhalb dieser Grotte befindet sich eine Maske, die als Wasserspeier fungiert und das Wasser in eine Wasserschale entlässt, von wo aus dieses weiter in das große Becken abfließt.

Eine weitere Grotte befindet sich auf dem Wasserniveau des Brunnenbeckens, wurde als Spitzbogengewölbe ausgeführt und besitzt einen frontalen und zwei seitliche Eingänge.

Auf der dem Schloss zugewandten Westseite ist dieser Obelisk durchgehend mit hieroglyphenähnlichen Zeichen versehen, während an den übrigen drei Seiten nur jeweils die neun obersten Blöcke damit versehen sind.[1] Solcherart beschrieben werden soll die Geschichte des Hauses Habsburg bis zur Zeit der Errichtung des Obelisken. Die Entzifferung der ägyptischen Hieroglyphen gelang allerdings erst später. (quelle Wikipedia)
2 7
2 7
16
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
12 Kommentareausblenden
74.318
Ferdinand Reindl aus Braunau | 12.02.2018 | 17:48   Melden
37.138
Kurt Dvoran aus Schwechat | 12.02.2018 | 17:59   Melden
54.812
Sylvia S. aus Favoriten | 12.02.2018 | 18:08   Melden
37.138
Kurt Dvoran aus Schwechat | 12.02.2018 | 18:25   Melden
66.288
Julia Mang aus Horn | 12.02.2018 | 18:43   Melden
37.138
Kurt Dvoran aus Schwechat | 12.02.2018 | 18:57   Melden
41.396
Günter Klaus aus Spittal | 12.02.2018 | 19:00   Melden
4.334
Karl Aldrian aus Graz-Umgebung | 12.02.2018 | 19:07   Melden
37.138
Kurt Dvoran aus Schwechat | 12.02.2018 | 19:28   Melden
39.979
Klaus Egger aus Kufstein | 13.02.2018 | 06:44   Melden
24.543
Uschi R. aus Döbling | 13.02.2018 | 11:38   Melden
37.138
Kurt Dvoran aus Schwechat | 13.02.2018 | 12:00   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.