Verkehrsunfall im Pulkautal
Ungebremst durch die Kreisverkehrsinsel

11Bilder

Furchtbar schlechte Sichtverhältnisse, Nässe durch den starken Nebel und dadurch feuchte und rutschige Fahrbahnen führten zum Unfall am Kreisverkehr bei Jetzelsdorf. Um den Unfall abzurunden trugen überhöhte Geschwindigkeit, sowie Unachtsamkeit ebenso bei.

JETZELSDORF (mh). Ein von Richtung Guntersdorf kommender, tschechischer PKW Lenker hatte massives Glück. Er fuhr so gut wie ungebremst in den Kreisverkehr ein, katapultierte sich über die Randsteine der Verkehrsinsel und flog weiter in die gegenüber liegenden Leitplanken.

Alle Schutzengel aufgebraucht

Die Wucht des Aufpralls ließ alle Airbags im Auto aufgehen, die vordere Knautschzone wurde komplett aufgebraucht und die Leitschienen erfüllten ihren Zweck. Diese nahmen die restliche Wucht des Aufpralls auf. Der Fahrer des Kraftfahrzeugs wurde nur leicht verletzt und von der Rettung Haugsdorf erstversorgt.

Gefahrenstelle hinterlassen

Durch die schweren Schäden am Auto, verlor dieses Treibstoff und Motoröl, welche von der Freiwilligen Feuerwehr Jetzelsdorf mittels Bindemittel, so gut wie nur möglich gebunden und entfernt wurde. Eine rutschige Stelle am Straßenbelag bleibt dennoch für mehre Tage bestehen und sorgt so für weiteres Unfallpotential.

Besondere Vorsicht

Die Polizei Haugsdorf hatte aufgrund der extrem schlechten Sichtverhältnisse, besondere Vorsicht bei der Absicherung der Unfallstelle walten lassen und war mit mehreren Einsatzfahrzeugen vor Ort und leitete den Verkehr um.

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Martin Locher hat Anfang Februar ein neues Album veröffentlicht.
Aktion Video 4

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen 10 handsignierte CDs von Martin Lochers neuem Album "Hamweh"!

Der Tiroler Sänger Martin Locher hat Anfang Februar sein neues Album auf den Markt gebracht. Bald tourt er auch wieder durch Niederösterreich. Und damit die Niederösterreicher einen kleinen Vorgeschmack kriegen, verlosen die Bezirksblätter 10 handsignierte CDs des neuen Albums "Hamweh".  NÖ. Quarantäne machte das Unmögliche möglich. Geschrieben, komponiert und aufgenommen im Schlafzimmer erschien am 5. Februar 2021 das neue Album. Auf dem dritten Album ertönen 12 Musiktitel des österreichischen...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen