12.10.2017, 08:44 Uhr

BM Sobotka beim 63. Weinlesefest

Das traditionelle Fest der Winzer zog zahlreiche Gäste an, die Witterung war ausnahmsweise nicht optimal

RETZ (jm). Mit dem Aufziehen des Heurigenbuschens am 22.9. wurde das 63. Retzer Weinlesefest durch Bgm. Helmut Koch eröffnet. Der Hauptplatz hatte sich in einen Großheurigen mit zahlreichen Kojen verwandelt, wo Schmankerln der Region ebenso wie Käse aus dem Bregenzer Wald genossen werden konnten. Im Rathaussaal eröffnete Vbgm. Alfred Kliegl eine Ausstellung, bei der Aquarelle von Irmgard Haider und Plastiken von Peter Unger gezeigt wurden.
Die Gratisweinbrunnen nahmen am Sonntagnachmittag die NÖ Vize-Weinköniginnen Melanie und Theresa in Betrieb. Der Winzerumzug, der heuer unter dem Thema „Alte Verbindungen neu beleben“ stand, bildete den Höhepunkt des Festes. „Politiker, die sich sonst nur in Brüssel treffen, sind heute in Retz“, kommentierte LAbg. Richard Hogl die prominente Schar an Ehrengästen: BM Wolfgang Sobotka, Vizepräsidentin des EU-Parlaments Ulrike Lunacek, die NR Christian Lausch und Eva-Maria Himmelbauer, FPÖ- Klubobmann Gottfried Waldhäusl, Klubobfrau der Grünen Helga Krismer, BH Andreas Strobl, BH Johannes Kranner und BH Stefan Gruschsowie eine Delegation aus Znaim unter Bgm. Vlastimil Gabrhel. STR Helmut Bergmann, der Hauptverantwortliche für die Organisation des Festes, zeigte sich sehr zufrieden über den Besuch, wenngleich das Wetter heuer nicht ganz so mitspielte. Immerhin präsentierten sich 41 Gruppen in gewohnter Vielfalt beim Winzerumzug, den Altmeister Reinhold Griebler in Höchstform moderierte.
Fotos: Josef Messirek
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.