Jedem Romeo seine super Giulia
Alfa Romeo Giulia im Test

Die oder der Alfa Romeo Giulia? – So viel Schönheit, Geschmeidigkeit, Stil und Emotionalität kann nur weiblich sein …�
6Bilder
  • Die oder der Alfa Romeo Giulia? – So viel Schönheit, Geschmeidigkeit, Stil und Emotionalität kann nur weiblich sein …
  • Foto: Foto: Alfa Romeo
  • hochgeladen von Motor & Mobilität


Antrieb: 4/5

Ob beim temperamentvollen Ampelstart oder gemütlichen Ausparken: Die Alfa Romeo Giulia setzt sich stets begeistert und begeisternd in Bewegung. Auch wenn höhere Motorisierungen mit 280 PS (Veloce) oder 510 PS (Quadrifoglio) locken: die 200 PS der Super-Giulia sind ausreichend.


Fahrwerk: 5/5 

Seidig und satt gleitet die Giulia jeden Zentimeter des Wegs, egal ob in ruhig-sanftem oder zügigem Tempo.


Innere Werte: 4/5 

Im Modelljahr 2020 liegt der Schwerpunkt auf dem hochwertiger gestalteten Innenraum, verbesserten Konnektvitätsdiensten und mehr und optimierten Fahrerassistenten. Das neue Infotainmentsytem ist serienmäßig mit einem sieben Zoll-Bildschirm bestückt.


Ausstattung: 3/5

Das für die Serienausstattung „Super“ typische verchromte Doppelauspuffendrohr und die 17-Zöller stehen der Giulia gut.


Sicherheit: 5/5

Spurhalteassistent und Front-Kollissionswarner sind serienmäßig, ebenso das autonome Notfall Bremssystem.

Umwelt: 2/5

6,3 bis 6,6 Liter (NEFZ) sollte die Giulia schlucken. Unser noch winterliches Ergebnis: 7,7.

Daten & Fakten

Modell & Preis:
Alfa Romeo Giulia Super 2.0, ab 44.750 Euro

Motor & Getriebe:
4-Zylinder-Benzinmotor, 1.995 cm3, 147 kW/200 PS, 330 Nm max. Drehmoment bei 1.750 U./min., 8-Stufen-Automatikgetriebe, Hinterradantrieb.

Fahrleistungen:
Spitze: 235 km/h,0–100 km/h: 6,6 Sekunden

Maße & Gewichte:
Länge/Breite/Höhe: 4,64/2,02/1,43 m, Kofferraum: 480 Liter, Gewicht: 1.504 kg, Zuladung: 501 kg, Anhängelast ungebremst: 745 kg, Anhängelast gebremst: 1.600 kg

Garantie: 4 Jahre

Petra Walter/autentio

Autor:

Motor & Mobilität aus Innere Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen