Fußball: Cup bringt einige Überraschungen

Torhüter Patrick Weber hatte im Kasten der Hausherren alle Hände voll zu tun.
43Bilder
  • Torhüter Patrick Weber hatte im Kasten der Hausherren alle Hände voll zu tun.
  • hochgeladen von David Marousek

Der Einstand für Nico Binder beim SV Eltendorf ist mehr als geglückt. Der Ex-Jennersdorfer traf im Pokal-Derby gegen Deutsch Kaltenbrunn gleich fünf Mal ins Tor. Den Tor-Regen wurde aber von Peter Gergö nach einer Viertelstunde eröffnet. Ivan Barnjak von den Deutsch Kaltenbrunnern traf zwar wenig später, jedoch in das eigene Gehäuse zum 0:2. Dann folgten die magische Viertelstunde von Nico Binder. Zwischen der 39. Minute und der 53. Minute war der Angreifer gleich vier Mal erfolgreich, kurz vor dem Ende folgte noch der letzte Treffer.

Blamage für Jennersdorf
Mit einem Sieg in Zuberbach hätte für Jennersdorf das Match gegen den SV Eltendorf gewartet. Doch die 2. Klasse Süd A Mannschaft hatte etwas dagegen und gewann durch Tore von Tamas Leitold und Ronald Varga mit 2:0.

Überraschung in Mühlgraben
Die Mühlgrabener starteten furios in das Pokalspiel gegen Landesligist Markt Allhau. Zwischen der Zehnten und 21. Minute traf die Posch-Truppe gleich fünf Mal ins Tor. Zwar kamen die Gäste noch auf 5:3 ran, doch die Sensation war am Ende perfekt.

Cup-Ergebnisse

Stuben : Neuberg 1:2
Zuberbach : Jennersdorf 0:2
Kirchfidisch : Kukmirn 3:4 nach Elfmeterschießen
Mühlgraben : Markt Allhau 5:3
Gemeinde Tobaj : Rudersdorf 0:5
Deutsch Kaltenbrunn : Eltendorf 0:8
Rotenturm : Güssing 4:2. nach Elfmeterschießen
Strem : Stegersbach Sonntag 18:00 Uhr

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen