13.10.2016, 14:14 Uhr

Arbeitsunfall in Jennersdorf

Symbolfoto
JENNERSDORF. Bei einem Arbeitsunfall in Jennersdorf wurde am 12. Oktober 2016 ein 45-jähriger Arbeiter aus Slowenien verletzt. Er war mit Reparaturarbeiten bei der Lederverarbeitung beschäftigt und verwendete dazu eine Hochdruckpumpe zum Auftragen einer chemischen Substanz. Er trug die vorgeschriebene Schutzbrille, die jedoch nicht den gesamten Augenbereich abdeckte. So gelangten einige Tropfen in das linke Auge. Sein Kollege verständigte die Rettung, die ihn in ein Krankenhaus brachte. Das Arbeitsinspektorat wurde in Kenntnis gesetzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.