24.03.2016, 10:37 Uhr

SPÖ-Antrag: Radweg-Lücke am Wörthersee schließen

Am Nordufer kommt man mittlerweile lückenlos von Klagenfurt nach Velden. Lückenlos umrunden kann man den Wörthersee noch nicht. Geht es nach der SPÖ, soll sich das ändern (Foto: Georg Paganal)

Geht es nach der SPÖ, soll die Radweg-Lücke zwischen Reifnitz und Velden endlich geschlossen werden.

WÖRTHERSEE. Einen durchgehenden Radweg rund um den Wörthersee stellt sich die SPÖ Kärnten in den nächsten Jahren vor. Die Lücke zwischen Reifnitz und Velden sei zu schließen. Im Kärntner Landtag wird daher ein Antrag eingebracht.
"Die Landesregierung wird aufgefordert, den Wörthersee-Südufer-Radweg in das überregionale Radwegnetz des Kärntner Straßengesetzes aufzunehmen. Dadurch schaffen wir eine Finanzierungsmöglichkeit für den notwendigen Lückenschluss zwischen Reifnitz und Velden, weil damit nicht mehr ausschließlich die Gemeinden für die Finanzierung zu sorgen haben, sondern zwei Drittel das Land übernehmen kann", sagt LAbg. Manfred Ebner, SPÖ-Infrastruktursprecher.

Ebner kann sich vorstellen, dass 2018 mit einem etappenweisen Lückenschluss begonnen werden könnte. Etwa elf Kilometer müssten gebaut werden, er rechnet mit Kosten von vier bis fünf Millionen Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.