Ebenthal setzt auf seinen Nachwuchs

Vorbereitungen für die wichtige Volksschul-Sanierung in Ebenthal laufen bereits, 2020/21 soll dann gebaut werden
3Bilder
  • Vorbereitungen für die wichtige Volksschul-Sanierung in Ebenthal laufen bereits, 2020/21 soll dann gebaut werden
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

EBENTHAL. Bereits im Februar dieses Jahres wurde der abgeschlossene Zu- und Umbau des Kindergartens Ebenthal im Beisein von LH Peter Kaiser gefeiert. In dieses im Sommer 2017 begonnene Bauprojekt flossen ca. 1.050.000 Euro (netto) - Bund und Land beteiligten sich mit Förderungen von etwa 600.000 Euro. 
Durch die Erweiterung (zusätzliche Kindergarten-Gruppe) und die Schaffung einer Gastroküche samt Speisenaufzug, der in den Schülerhort führt, können die 75 Kindergarten- und 80 Hort-Kinder optimal versorgt werden. 
Die desolate Dachkonstruktion wurde ebenso erneuert wie alle Türen und Fenster, die Böden wurden neu verlegt bzw. abgeschliffen und versiegelt. Der Kindergarten verfügt nun über Akustikdecken, LED-Beleuchtung und ein neues Mobilar. 

Größere Spielfläche

Und auch auf den Außenbereich wurde nicht vergessen: Mit der Katholischen Kirche vereinbarte die Marktgemeinde unter Bürgermeister Franz Felsberger die Anmietung einer ca. 1.000 Quadratmeter großen Spielfläche, die an das Kindergarten-Grundstück angrenzt. Das Bewegungsangebot kann somit erweitert werden, auch neue Spielgeräte sind geplant.

Volksschule: Sanierung und teils Neubau

Der oben erwähnte Speisenlift ist bereits eine Maßnahme, um den im Rahmen des Volksschul-Neu- und Zubaus zu schaffenden Speisesaal adäquat zu versorgen. Hier ist die Planung bereits im Gange: Nach Gesprächen mit dem Schulbaufonds sieht es danach aus, als werde der ältere Teil der Schule abgerissen und neu gebaut und der neuere kernsaniert. 

Architektenwettbewerb noch heuer 

Das Vorhaben ist zwar erst für die Jahre 2020 und 2021 vorgesehen, doch die Vorbereitung läuft. Noch heuer soll ein Architektenwettbewerb durchgeführt werden. Die Betreuungsleistungen hierfür wurden bereits vom Gemeindevorstand beschlossen. Vorbereitet werden kann auch das digitale Aufmessen des Gebäudebestandes und die Fixierung des pädagogischen Raum- und Funktionskonzeptes. Man hofft, eine Finanzierung aufstellen zu können und auf Zusagen der Förderstellen. 

Weitere News aus der Gemeinde:

  • Friedhof Gurnitz: Hier sollen neue Urnennischen und eine barrierefreie WC-Anlage bei der Leichenhalle errichtet werden. Für die neuen Urnennischen kommt die Gemeinde zu 50 Prozent auf, zu einem Drittel beteiligt sie sich an der Sanitäranlage. Ebenthal stellt damit insgesamt ca. 35.000 Euro zur Verfügung.
  • Wohnungen: Landeswohnbau Kärnten errichtete 30 Wohnungen in der Thomas-Koschat-Straße neu, diese wurden bereits im Juni den Mietern übergeben. Es ist das erste Bauprojekt mit Tiefgarage in Ebenthal, alle Einheiten sind barrierefrei erreichbar. Bei der Schlüsselübergabe waren neben Vertretern von Landeswohnbau auch LH-Stv. Gaby Schaunig und Pfarrer Anton Granitzer anwesend. Er erteilte den kirchlichen Segen. In Niederdorf werden derzeit 26 Wohnungen bis Ende des Jahres errichtet. In der Oremusstraße entstanden kürzlich 40 Eigentumswohnungen. Letztere werden direkt von "Wohnen in Kärnten Bauträger GmbH" vergeben (Info: 04762/33 422).
  • Örtliches Entwicklungskonzept: Dieses wird derzeit erstellt und soll noch heuer in Kraft treten, denn man muss für die Zukunft in der Raumplanung bestens gerüstet sein. Zentral ist - neben Korrekturen - die Erweiterung potentieller Bauflächen im Bereich des Jamnigweges in Gradnitz.
  • Gehwege: In Reichersdorf steht der Gehweg-Lückenschluss zwischen Raiffeisenstraße und Grimmgasse an. Die Planungsleistungen wurden schon vergeben und verursachen Kosten von ca. 5.500 Euro, wobei man noch auf Landesförderungen hofft. Auch der Lückenschluss zwischen Josef-Leiner-Straße und Glanbrücke (Geh- und Radweg) ist geplant. Für die Planungen wurden heuer 6.000 Euro budgetiert.
  • Gewerbezone: Das Gewerbegebiet wächst, es sind auch noch interessierte Firmen in der Warteschleife. Das bringt natürlich höhere Kommunalsteuer-Einnahmen und mehr Arbeitsplätze für Ebenthal mit sich. Kürzlich hat die Marktgemeinde wieder über zwei Hektar an potentieller Gewerbefläche angekauft. Die Umwidmung in "Bauland-Gewerbegebiet" läuft noch.

Noch mehr Infos aus Ebenthal hier!

Autor:

Vanessa Pichler aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.