Model
Kärntner Jungmodel jagt Modeljobs mit Pfeil und Bogen

Marissa Tschinder und Ann-Kathrin Johannides zeigen die Sportart Arrow Tag vor, die man demnächst in der Halle Klagenfurt ausüben kann.
2Bilder
  • Marissa Tschinder und Ann-Kathrin Johannides zeigen die Sportart Arrow Tag vor, die man demnächst in der Halle Klagenfurt ausüben kann.
  • Foto: Contralux Photography
  • hochgeladen von Nicole Fischer

Trotz der Corona-Pandemie kann das Kärntner Jungmodell Marissa Tschinder aus Viktring punkten.

KLAGENFURT. Die 16-jährige Viktringerin zählt neben den beiden Spitaler-Schwestern aus Krumpendorf bei ihrer Agentur 1st Plac Models zu den größten Zukunftstalenten. Die blonde Schönheit kann aktuell mit interessanten und ungewöhnlichen Modeljobs pubkten. Aktuell stand Tschinder gemeinsam mit 1st Place Model-Kollegin Ann-Kathrin Johannides (15) vor der Kamer des Fotografen Daniel Bruckner (Contralux Photography). Die beiden Model-Talente setzten eine Fotokampagne für "Die Halle Klagenfurt" um.

Event- und Sporthalle

Die Halle Klagenfurt eröffnet in Kürze ihre Pforten als Event- und Sporthalle. Hier kann man von klassischen Modeschauen, über Firmenevents bis hin zu Hundetraining, Workshops, Arrow Tag oder Film- und Fotoproduktionen alles organisieren. Die beiden Models zeien auf den offiziellen Fotos mit Pfeil und Bogen vor, wie gut die Sportart Arrow Tag aussehen kann. Nähere Infos zur Halle findet man online unter www.die-halle.at, der Standort der Halle ist in der Thomas-Bohrer-Straße 11 in Klagenfurt.

Eröffnung

Die offizielle Eröffnung findet heute ab 16 Uhr statt. Um 17 Uhr sind die Model-Schönheiten von 1st Place Models im Einsatz und präsentieren Schmuck von "Wisdom of the Source" und die edle Mode von Designerin Regina Liebmann. Am Laufsteg zu sehen werden Marissa Tschinder, Coline und Berit Spitaler, Tamara Sadnikar und das erfolgreiche streirische Model Sarah Schmidt sein.

Marissa Tschinder und Ann-Kathrin Johannides zeigen die Sportart Arrow Tag vor, die man demnächst in der Halle Klagenfurt ausüben kann.
Anzeige
Beim Blumenschmuck sind nach wie vor die Klassiker topaktuell.
3

Allerheiligen
Wenn Blumen Trost spenden

Kärntens Gärtner und Floristen sorgen für passenden und stilvollen Grabschmuck. KÄRNTEN. Mit Blumen und Pflanzen geschmückte Gräber, Lichter und Kerzen, die Atmosphäre verbreiten: Zu Allerheiligen und Allerseelen werden florale Zeichen tiefster Verbundenheit mit den Verstorbenen gesetzt − eine Tradition, die bis ins 4. Jahrhundert zurückgeht und noch heute, weltweit, ihren festen Platz im Jahreskreis einnimmt. Natürlichkeit ist gefragtSelbstverständlich gibt es beim Allerheiligenschmuck auch...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen