Psychologiestudierende besetzen das Rektorat der Universität Klagenfurt

Desolate Verhältnisse führen zu anhaltenden Protesten an der Alpen-Adria Universität Klagenfurt. Aktionen von Lehrenden stehen bevor.

Im Rahmen der seit Wochen andauernden Protestaktion wurde heute Morgen das Rektorat der Universität Klagenfurt durch Psychologiestudierende besetzt. Sie fordern vier zusätzliche Stellen, die in der Vergangenheit zugesagt wurden, aber nun von Streichungen bedroht sind.

Letzter Platz bei CHE-Ranking
"Die Zustände am Institut sind nach wie vor desolat. Wir sind gezwungen, weitere Maßnahmen zu ergreifen und bleiben, bis unsere Forderung erfüllt ist. Eine in der Zwischenzeit zugesagte Stelle reicht bei weitem nicht aus, um die Missstände auszuräumen", so Studierendenvertreter Robert Weiß. Hintergrund sind die im deutschsprachigen Raum einzigartig schlechten Betreuungsverhältnisse sowie ein letzer Platz beim jüngsten CHE-Ranking.

Die Protestaktion wird mehrere Tage andauern. Auch von Seiten der Lehrenden der Klagenfurter Psychologie sind Aktionen geplant.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen