Top-3-Ausflugsziele Kärntens
Zuhause bleiben und doch mittendrin

Tag der offenen Tür - 2020 als "stayathome-Edition": Die Wörtherseeschiffahrt ist heuer nicht vor Ort, aber dafür auf Facebook zu erleben.
  • Tag der offenen Tür - 2020 als "stayathome-Edition": Die Wörtherseeschiffahrt ist heuer nicht vor Ort, aber dafür auf Facebook zu erleben.
  • Foto: Peter Krivograd
  • hochgeladen von Christian Lehner

Der Tag der offenen Tür der Wörtherseeschifffahrt wird heute ins Internet verlegt.

KLAGENFURT. Der Tag der offenen Tür der Wörthersee-Schiffahrt findet statt! Im weltweiten Netz als „stayathome-Edition“. Heute, Donnerstag, um 14 Uhr, starten Geschäftsführer Franz Huditz sowie Kapitän und Betriebsleiter Kevin Paulie einen virtuellen Rundgang auf der Facebook-Seite der Wörthersee-Schifffahrt.
Auf diese Weise erfahren die virtuellen Besucher Interessantes rund um die Schiffe, den See, die Region und „trifft“ Partner, Stars und auch „Nauti“, den Wasserdrachen und das Maskottchen der Wörtherseeflotte.

Online-Erlebnis

Moderator Dorian Steidl, der bei den Tagen der offenen Tür normalerweise durchs Programm führt, meldet sich diesmal mit einer Grußbotschaft aus dem Home-Office. Sänger Lemo hätte gemeinsam mit Ernst Hofbauer von den City-Arkaden zu einer Autogrammstunde vorbeigeschaut. Auch er wird mit Grußworten per Video mit dabei sein.
Minimundus-Geschäftsführer Hannes Guggenberger erzählt, was es Neues gibt im Miniaturenpark und über die Top-3-Ausflugsziele Kärntens
Wie jedes Jahr gibt es auch die 50-Prozent-Aktion auf Ganztages-Tickets im Webshop auf www.wörtherseeschifffahrt.at, limitiert auf 1.000 Stück. Gespannt darf man auch auf das eine oder andere Gewinnspiel sein.
Der Link zum virtuellen Tag der offen Tür der Wörtherseeschiffahrt: Wörthersee-Schiffahrt/Tag der offenen Tür

Anzeige
Schädlingsbekämpfer Manuel Klement ist Experte auf seinem Gebiet und berichtet über aktuell vorherrschende Schädlingsprobleme in Kärnten.
2

ContraPest
Schädlingsbekämpfer sind keine Mörder

Manuel Klement von ContraPest möchte mit dem schlechten Ruf der Schädlingsbekämpfer aufräumen. VILLACH. Schädlingsbekämpfer werden zumeist mit Ekel üblen Gerüchen und ständiger Arbeit mit Ungeziefer verbunden. Manuel Klement hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, die Bevölkerung aufzuklären. Der Fachmann ist meist dann gefragt, wenn wir selbst nicht weiter wissen. In diesem Fall ist ein professioneller Schädlingsbekämpfer der ideale Ansprechpartner. Nicht umsonst handelt es sich um einen...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen